Meinungs-ECHO  Cardano-Fan Martin Lawrence: “Bad Boy” ist nun Krypto-Influencer

Martin Lawrence lässt es mit Will Smith in “Bad Boys 4” wieder krachen. Eine neue Berufung scheint er als Influencer für Cardano gefunden zu haben.

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: picture alliance

| Und plötzlich Krypto-Influencer: Martin Lawrence

In diesem Artikel erfährst du:

  • Wie ein DDoS-Angriff nicht verlaufen sollte
  • Welche Schmach amateurhaften Cardano-Hackern droht
  • Wie es Martin Lawrence geschafft hat, Cardano-Influencer zu werden

Das nennt man wohl ausgleichende Gerechtigkeit. Nicht nur, dass der DDoS-Angriff, der diese Woche auf Cardano einprasselte, harmlos verpuffte. Seine Token ließ der Angreifer auch noch gleich da – welch Steilvorlage für die Cardano-Community. Die lacht sich nun ins Fäustchen. Ein weiterer Beweis für die Schlagfertigkeit des Netzwerks. Cardano-Oberhaupt Charles Hoskinson dagegen zeigte nach dem Vorfall demonstrative Gelassenheit: “Did anything happen today?” Zumindest nichts, was Martin Lawrence von seiner großen Krypto-Liebe abbringen könnte. Der Schauspieler, der sich an der Seite von Will Smith aktuell durch den neuesten Bad-Boys-Streifen schießt, hat der Cardano-Community ein besonderes Geschenk gemacht.

Cardano-Community über DDoS-Vorfall amüsiert

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich