Zum Inhalt springen

Ein Rückblick Das Krypto-Jahr bei BTC-ECHO

2021 war auch für uns bei BTC-ECHO ein aufregendes Jahr. Diese Momente bleiben uns besonders in Erinnerung.

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
BTC-ECHO

Beitragsbild: BTC-ECHO

Wir haben gelernt, geschrieben, gefiebert, gelacht und hätten teilweise vielleicht sogar am liebsten geweint – ihr kennt es, im Krypto-Space wird es nie langweilig. Und auch BTC-ECHO selbst hat sich im vergangenen Jahr weiterentwickelt wie noch nie. Das waren unsere Lieblingsmomente.

Hallo Berlin-Mitte!

Seit einigen Jahren sitzt die BTC-ECHO-Redaktion in der deutschen Hauptstadt. Doch so langsam wurde es etwas eng in dem kleinen Büro eines Berliner Co-Working-Spaces. Obwohl der Kaffee – der wahre Krypto-Motor unserer Redaktion – dort nichts zu wünschen übrig ließ, sind wir dann im Sommer in unser eigenes Büro in Berlin-Mitte gezogen.

Nahe am Geschehen und mit Blick auf den Fernsehturm lässt es sich sehr gut arbeiten. Und unser neuer Team-Raum bietet die ein oder andere Möglichkeit, sich zu entspannen – vor allem, wenn uns der Kryptomarkt mal wieder auf eine emotionale Achterbahn schickt. Unser neues Hobby: Kaffee-Verkostungen, um die perfekte BTC-ECHO-Mischung zu finden.

Alle guten Dinge sind … sieben?

Doch nicht nur in unseren Büroräumen ging es heiß her. Im Jahr 2021 erzielten wir auch einen großen Erfolg mit unserem monatlich erscheinenden Printmagazin Kryptokompass. So hat sich die Auflage nicht nur verdoppelt und auch nicht nur verdreifacht. Nein, sie hat sich versiebenfacht.

Ja, ihr habt richtig gelesen. Es freut uns ungemein, dass unser Krypto-Herzblut, welches wir alle vier Wochen mit Hochdruck in die Seiten des Heftes pumpen, in unserer Leserschaft Anklang findet. Für alle Informationen zum Kryptokompass geht es hier entlang.

Nayib Bukele, aber live

Als Teil einer Delegation deutscher Bitcoiner und Journalisten sind unser Social-Media-Experte Stefan Lanser und Redakteur David Scheider für euch nach El Salvador geflogen, um sich die Lage im neuen Krypto-Mekka vor Ort genauer anzusehen. Neben einer Exkursion zum “Bitcoin-spuckenden-Vulkan” und dem dortigen Geothermiekraftwerk waren wir auch live dabei, als Präsident Nayib Bukele die Pläne für Bitcoin-City verkündete.

Die Eindrücke waren unglaublich. Die Reise war demnach natürlich auch eines unserer absoluten Highlights des Jahres. Wir könnten uns definitiv daran gewöhnen, unser Bier zu zapfen, nachdem wir ein paar Satoshis über Lightning bezahlt haben

Und somit freuen wir uns alle über ein gelungenes Jahr 2021, trotz aller Schwierigkeiten, und sind voller Vorfreude darauf, was 2022 uns, euch und dem Krypto-Space bescheren wird. Wir sind uns sicher: Langweilig wird es nie!

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.