Digital Lab im Norden Blockchain Association Schleswig-Holstein gegründet
Marlen Kremer

von Marlen Kremer

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Schleswig-Holstein Flagge

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC60,314.00 $ -1.61%

Der gemeinnützige Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die Bildung und Vernetzung im Blockchain-Space zu stärken.

Ein Safe Space, in dem man Blockchain-Themen erklärt, diskutiert und erforscht – das bietet nun die im Oktober 2021 gegründete Blockchain Association Schleswig-Holstein (BASH). In der Pressemitteilung zur Gründung, die BTC-ECHO vorliegt, beschreibt der Verband seine Mission, Menschen egal welches Wissensstandes für die Technologie zu begeistern und in Projekte mit einzubinden.


Das Herz der BASH ist ein geteilter, virtueller Ort, an dem interdisziplinäre Gruppen zusammenkommen und voneinander lernen können. Der Verein will es damit allen Interessierten ermöglichen, “einen Ort für intensivere Auseinandersetzung mit diesen Inhalten und Vernetzung mit anderen Interessierten zu finden”. Zudem soll das generierte Wissen zur Beratung der Politik im Blockchain-Bereich dienen. Dabei verspricht die Organisation, Videos, Informationsblätter, Vorträge, Workshops und andere Events kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

Blockchain auf dem Lehrplan

Durch die Kooperation mit opencampus.sh ermöglicht die BASH aktuell den Zugang zu Expertenwissen. Demnach stehen ab dem Wintersemester 2021/2022 Blockchain Sessions zur Verfügung. Diese sind vor allem für Student:innen in Schleswig-Holstein interessant, die dadurch Leistungspunkte (ECTS) erhalten können. Die Vorträge behandeln Themen wie Anwendungsmöglichkeiten, Smart Contracts und Kryptowährungen. Außerdem sind die Lehrveranstaltungen auch für Schüler:innen, Auszubildende, Gründer:innen, wissenschaftliche Mitarbeiter:innen, Arbeitssuchende, Geflüchtete und Rentner:innen umsonst.


Insbesondere sollen Schüler:innen den Weg in die Blockchain-Welt in jungen Jahren finden. Dazu plant der Verein, Kurzvideos anzubieten, die er den Schulen Schleswig-Holsteins ab dem Frühjahr 2022 bereitstellen will. Gegenüber BTC-ECHO erklärt der Verein, es sei wichtig, “dass bereits in frühen Jahren der Umgang mit digitalen Technologien gelernt wird”. Im Vordergrund stehe hier jedoch nicht der technische Hintergrund der Technologie, sondern das “Interesse an neuen Themen” zu wecken. Zudem betont der Verband, dass Lerninhalte nicht nur auf das Thema Blockchain begrenzt seien:

Für uns bietet das Umfeld Schule ebenfalls einen geeigneten Ort um das Thema Blockchain mit all seinen Facetten auch aus anderen Perspektiven betrachten zu können. Kernthemen der Blockchain wie Dezentralität oder Transparenz besitzen auch in nicht technisch geprägten Prozessen eine hohe gesellschaftliche Relevanz und sind somit für die ganzheitliche Ausbildung von jungen Menschen spannende Diskussionsfelder. (…) Wir möchten grundlegende Kompetenz vermitteln, die sich nicht nur auf Blockchain-Anwendungen beschränken, sondern auch auf anderen Gebieten anwendbar sind.

Blockchain Association Schleswig-Holstein gegenüber BTC-ECHO

Berührungsängste bekämpfen

Wie BTC-ECHO zuvor berichtete, hat die Blockchain-Technologie für den Bildungssektor einiges in petto. Da diese jedoch für viele Menschen lediglich ein abstrakter Begriff darstellt, versucht der Verein das Thema besser greifbar zu machen.

Dies möchte die BASH erreichen, indem die “technische Ebene im ersten Schritt hinten angestellt wird und Abläufe und Funktionsweisen der Technologie möglichst praxisnah und einfach beschrieben werden”. Durch die von ihnen organisierten Blockchain-Sessions wisse das BASH-Team, welche Aspekte der Thematik für die meisten oft noch unzugänglich sind. So meint der Verein:


Durch Veranstaltungen mit praxisnahen Vorträgen, Vernetzung der Mitglieder untereinander sowie einem vielseitigen Bildungsangebot möchten wir Berührungsängste verringern und viele Menschen für diese Technologie begeistern.

Blockchain Association Schleswig-Holstein gegenüber BTC-ECHO
Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY