Zum Inhalt springen

Bitwala: Mit dem Bug-Bounty-Programm Bitcoins verdienen

Viele große Tech-Firmen und Blockchain-Startups schreiben regelmäßig Gelder respektive Belohnungen aus, damit sich ITler auf die Suche nach Fehlern im Programmcode machen – so auch Bitwala.

Sven Wagenknecht
 |  Lesezeit: 0 Minuten
Teilen

Das Bitcoin-Startup aus Berlin möchte nun der Community die Möglichkeit bieten, sich an der Weiterentwicklung des Startups zu beteiligen und im Gegenzug Bitcoins zu erhalten. Ziel dieser sogenannten Bug-Bounty-Programme ist es, dass möglichst viele Schwachstellen durch Externe aufgedeckt werden.

Vor allem die IT-Sicherheit spielt hierbei eine große Rolle. Für gewöhnlich gilt: je sicherheitsrelevanter der gefundene Bug, umso höher die Belohnung.

Das Programm konzentriert sich auf folgende Bereiche:

  • https://www.bitwala.com
  • https://my.bitwala.com
  • iOS und Android Apps
  • API

Mehr Informationen gibt es auf der Homepage von Bitwala.

BTC-ECHO

Du möchtest Cosmos (ATOM) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.