Bitcoin Handelsvolumen erreicht neues Rekordhoch

Das Bitcoin-Handelsvolumen hat ein neues Allzeithoch erreicht. Der Bitcoin Plattform Bitcoinity zufolge wurde der neue Rekordwert am 26. November erreicht, als auf allen von dem Datenprovider erfassten Bitcoin-Börsen insgesamt 2,86 Millionen Bitcoins gehandelt wurden. Bereits am 30. Oktober erreichte das BTC Handelsvolumen mit 2,49 gehandelten Bitcoins einen rekordverdächtigen Höchstwert.

Mark Preuss
Teilen
cfd chart

Beitragsbild: © Redindie, Fotolia

coins gehandelt wurden. Bereits am 30. Oktober erreichte das BTC Handelsvolumen mit 2,49 gehandelten Bitcoins einen rekordverdächtigen Höchstwert.

Mit dem Volumen stieg am 26. November auch der Preis pro Bitcoin mit 25 US-Dollar um rund 7,5%. Ein ähnliches Bild bei dem Volumen und Preis Hand in Hand bergauf gingen, konnte bereits Ende Oktober bzw. Anfang November beobachtet werden.

Wächst die Mainstream-Akzeptanz?

Auch wenn der neue Höchstwert “zufällig” am jährlichen Shopping-Highlight Tag dem Black-Friday erreicht wurde, was ein Indiz dafür sein könnte, dass zunehmend mehr mit Bitcoin bezahlt wurde, so glauben Marktbeobachter, dass das hohe Volumen durch den Handel an Bitcoin-Börsen und nicht durch den kommerziellen Gebrauch der digitalen Währung verursacht wurde.

“Nur ein Bruchteil des Volumens wird durch e-Commerce Plattformen oder durch die breite Massenakzeptanz generiert,” so Alistair Milne vom in Monaco ansässigen Altona Digital Currency Fonds.

BTC-Echo
Englische Originalfassung via CoinDesk
Image Source: Fotolia, Bitcoinity, CoinDesk

Du möchtest Shiba Inu (SHIB) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und bei welchen Anbietern du einfach und seriös echte Shiba Inu (SHIB) kaufen kannst.
Shiba Inu kaufen