Zum Inhalt springen

Bitcoin gegen Bares: Bitnovo (Spanien) expandiert mit 4.000 neuen Wechselstuben

Die spanische Bitcoin-Plattform Bitnovo ist auf Expansionskurs. Mit 4.000 neuen Verkaufsstellen setzt das spanische Unternehmen ein klares Zeichen in Richtung Mainstream-Akzeptanz.

Mark Preuss
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen

In einem Tweet kündigte Bitnovo den Launch von 4.000 weiteren Akzeptanzstellen im Land an. Hier können Nutzer zukünftig Bares gegen Bitcoin tauschen. Mit dem Schritt erhöht der Anbieter die Anzahl der Wechselstuben für digitalen Währungen um ein Achtfaches. Hier können die Kunden der Plattform Bitcoin direkt von Angesicht zu Angesicht gegen Bargeld tauschen. Zuvor wurden auf der Plattform gerade einmal 500 Akzeptanzstellen gelistet.

Bitnovo hat zudem seinen Dienst für Bitcoin Visa Prepaid Karten in 130 Länder ausgeweitet.

Der Expansionskurs spiegelt gleichzeitig die wachsende Nachfrage nach Bitcoin im Land wider. Vielleicht auch aufgrund der wirtschaftlichen Lage. Erst im Juni sorgte das Land für Schlagzeilen, als die Santander Bank das Kreditinstitut Banco Popular für gerade einmal 1 Euro übernahm.

BTC-ECHO

Du möchtest Polkadot (DOT) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.