Zum Inhalt springen

Blockchain-Startup Axoni sammelt 18 Mio. USD in Finanzierungsrunde

Das in New-York ansässige Blockchain-Startup Axoni hat in einer neuen Finanzierungsrunde eine Funding in Höhe von 18 Mio. US-Dollar erhalten.

Max Kops
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Successful investment

Beitragsbild: © Fantasista - Fotolia.com

Die Series A Runde wurde von Wells Fargo und Euclid Opportunities geführt, einer Investment-Firma für Fintechs, die wiederum zu ICAP gehört.

Zu den weiteren Teilnehmern der Finanzierungsrunde gehörten:

  • Goldman Sachs
  • JP Morgan
  • Thomson Reuters
  • Andreessen Horowitz
  • Digital Currency Group
  • FinTech Collective
  • F-Prime Capital Partners

Axomi richtet sich an Großunternehmen

Axoni zählt zu den Startups aus dem Blockchain-Bereich, die es auf Services für große Finanzinstitute abgesehen haben. Das erklärt letztlich auch die Struktur der Kapitalgeber in der vergangenen Finanzierungsrunde, zu denen u.a. Goldman Sachs und JP Morgan gehörten.

In den vergangenen Monaten hatte das Startup mit neuen smart contract Lösungen experimentiert und Applikationen für Datenmanagement entwickelt. Viele der an der Finanzierungsrunde beteiligten Firmen erklärten bereits, dass sie für ihr eigenes Unternehmen bereits einen use-case sehen, für den Axoni eine Lösung liefern könnte.

Meinung des Autors (Max):

Axoni sieht nicht wie ein klassiches Startup aus, dass mit einer “hippen” Idee vor allem die junge Zielgruppe anspricht und technikaffine Menschen anzieht. Schaut man sich die Website von Axoni an, wird klar, dass es sich hierbei viel mehr um ein sehr spezielles Produkt mit einem sehr kleinen Kundenkreis handelt. Diesen kleinen Kreis konnte man in der Finanzierungsrunde doch ausreichend begeistern, um eine stattliche Summe zu erzielen.

BTC-ECHO

Englische Originalversion von Stan Higgins via CoinDesk

Du möchtest Polygon (MATIC) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.