Krypto-Konferenz Aus dem Crypto-Valley: 2-tägige Online-Konferenz im Oktober
Dana Hajek

von Dana Hajek

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Crypto Valley Festival

Quelle: Crypto Valley Festival

Teilen
Jetzt anhören
BTC62,653.00 $ 1.17%

Das Crypto-Valley-Festival gibt die Termine für die erste Ausgabe ihrer Konferenz bekannt. Aufgrund erhöhter Sicherheitsmaßnahmen durch COVID-19, findet die Veranstaltung im Livestream statt. Es werden Referenten vom börsennotierten Marktführer Appian, dem Kanton Zug, Schweizer Universitäten und weiteren Organisationen anwesend sein.

Das diesjährige Crypto-Valley-Festival, die Digitalisierung- und Blockchain-Konferenz für Investoren, Firmen, KMUs, Studenten und Technik-Begeisterte, findet vom 21. bis 22. Oktober 2020 erstmalig und im Livestream statt. Zwei Tage lang tauschen Experten aus dem Privatsektor, der Wissenschaft und Vertreter von Organisationen ihr Wissen über digitale Assets, Blockchain und das Finanzwesen aus. Sie sprechen dabei über Trends, regulatorische Veränderungen und neue Möglichkeiten. Insbesondere das Crypto Valley im schweizerischen Zug ist für die Beheimatung vieler Blockchain-Unternehmen bekannt.


Somit vereint die von dem Marktführer für Enterprise Low-Code-Anwendungsplattformen Appian mitfinanzierte Konferenz die akademischen, wirtschaftlichen und regulatorischen Vertreter des – mehrheitlich – eidgenössischen Blockchain-Universums. Unter den präsenten Unternehmen befinden sich neben PwC, Deloitte und Ernst & Young auch Vertreter von Appian, dem Kanton Zug, und von Schweizer Universitäten.

Von einer Messe zum Festival

Es gehe in erster Linie um die Einführung eines komplett neuartigen Konzepts. „Es soll sich ein Mehrwert für alle Beteiligten ergeben”, sagt Veranstalter und Gastgeber Tino Ahlers von der Ultimativer Erfolg GmbH. „Dies beginnt mit dem „Change Process” von einer traditionellen Messe hin zu einem Festivalcharakter. Zudem auch die Verbindung von B2B und B2C inklusive der Universitäten und diverser Weiterbildungsbereiche wie Business Coachings und Stressmanagement,” fügt er hinzu.

Crypto Valley spricht über: Regulierung, CBDC und Stable Coins

Auf der Konferenz 2020 werden Keynote-Reden und Podiumsdiskussionen zu Themen wie die Zukunftsfähigkeit des Banking, Tokenisierung, Attraktivität des Blockchain-Standort Zugs und Krypto-Regulierung stattfinden. Zudem liegen weitere Schwerpunkte auf digitalen Zentralbankwährungen und Stable Coins, Herausforderungen und Chancen der Branche sowie Anlagestrategien für digitale Vermögenswerte. Abgerundet wird das Programm außerdem von zusätzlichen Themenbereichen wie Gesundheit in Zeiten von Corona, flexiblen Arbeitszeiten, und einer abschließenden Frage- und Antwortrunde.

Einige Höhepunkte der über 20 Referate und Podiumsdiskussionen sind zudem die Auftritte von Dr. Bernard Lingens (Universität St.Gallen), Mihai Alisie (Ethereum-Mitgründer und Akasha Foundation), Prof. Dr. Rene Hüsler (Universität Luzern), Herbert Schild (Appian) sowie dem online zugeschalteten BTC-ECHO-Chefredakteur Sven Wagenknecht.

Digitalisierung im Fokus

Der Hauptfokus der Konferenz liegt somit eindeutig auf der Digitalisierung. So wird die Hochschule Luzern ihre Sicht auf die Zukunft von Digitalisierung und Informatik vorstellen. Darunter fällt thematisch auch eine Rede von einem Vertreter der Token Factory, Bastian Don, der über die Tokenisierung der Immobilienbranche spricht. Abschließend erläutert auch BTC-ECHO-Chefredakteur Sven Wagenknecht das neue Medium Token und wie es unser Verständnis von Wertschöpfung und Abbildung von Werten verändert.


Zudem evaluieren auch die großen Cooperates, darunter Repräsentanten von PwC und Ernst and Young, gegenwärtige Regulierungen und Finanzstrukturen im Wandel sowie die Digitalisierung des Geldhandels.

Das Organisationskomitee unter der Leitung von Tino Ahlers von der Ultimativer Erfolg Event GmbH ist sehr zuversichtlich und verspricht sich – trotz der COVID-19-Krise – viele neue Erkenntnisse vom diesjährigen Crypto-Valley-Event. Sie hoffen auf mehrere hundert Teilnehmende.

Ahlers fasst abschließend zusammen:

Wir wollen mit diesem Festival auch ein Zeichen setzen, dass in diesen zukunftsunsicheren Zeiten es mehr denn je notwendig ist auf starke Partner und ein starkes Netzwerk zurückzugreifen. Wir wollen ein Signal hinsichtlich dem hochkomprimierte und erfolgreichen Wirtschaftsstandort Schweiz auf internationaler Ebene setzen.

Tickets und Veranstaltungsort
•   Wann: Mittwoch und Donnerstag (21. und 22. Oktober 2020, 09:00 bis 17:00 Uhr)
•   Tickets: Livestream-1-Tages-Ticket für 69 Euro; Livestream-2-Tages-Ticket 89 Euro

Sichere dir jetzt hier einen Rabatt in Höhe von 10 Prozent mit dem BTC-ECHO-Rabattcode: BTCECHO10R


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY