Zum Inhalt springen

Amazon: Versand der 21 Inc. Bitcoin Computer

Der Online-Händler Amazon liefert nun die ersten Computer von 21 Inc. Das Startup-Unternehmen ist das Unternehmen mit der größten finanziellen Unterstützung in der Bitcoin Industrie.

Danny de Boer
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
The 21 Bitcoin Computer

Beitragsbild: The 21 Bitcoin Computer (Marc van der Chijs) via flickr

21 Inc. sprach kurz nach der Veröffentlichung darüber, wie der 21 Bitcoin Computer nach ihrer Auffassung die Entwicklung der zwischenmaschinellen Zahlung vorantreiben wird. Seit dem 21 September akzeptiert 21 Inc. bereits Bestellungen.

In einem neuen Blog-Post erwähnte 21 erneut, dass sein derzeitiges Produkt, ungleich zu den bisherigen Produkten, nicht aufs Bitcoin schürfen ausgelegt ist. Die Einheiten unterstützen Transaktionsprozesse auf der Bitcoin Blockchain. Dem Nutzer soll eher ein “Zufluss von Bitcoins” angeboten werden.

Bisher gab es Schwierigkeiten die Vorzüge des Produkts der Zielgruppe in der Entwickler-Community klar zu machen. Verwirrung über den Wert und den Preis des Produkts kann man in Kommentaren auf Social Media Seiten und Amazon sehen.

Balaji Srinivasan, 21 CEO, betonte erneut den Wert des Produkts und sagte:

“Es ist ein integriertes Hardware/Software Gerät, dass dafür gebaut wurde, sich mit anderen Geräten seiner Art zu verbinden, sich zu synchronisieren und sich in eine Online Entwickler-Community zu integrieren. Es bietet einen Zufluss von Bitcoins um digitale Güter und Dienste zu kaufen, bietet die Möglichkeit einfache Micropayment Server aufzusetzen um diese Güter zu verkaufen, sowie einer Reihe Demo Apps und der Bibliothek um seine eigenen zu entwickeln.”

Laut der offiziellen Amazon Produktseite, sollten die Computer ab 16. November verschickt werden, und kurz darauf meldeten Reddit Nutzer, dass sie Bestätigungsmails von dem E-Commerce Unternehmen bekommen haben. 21 bestätigte später über Twitter, dass der Versand begonnen hat.

Eine informative Umfrage von CoinDesk via Twitter zeigte, dass nicht alle Käufer eine Bestätigungsmail bekommen haben. Zur Redaktionszeit gaben nur 30% der 27 Teilnehmer an, dass sie eine Bestätigung über den Versand ihres Produkts bekommen haben.

Die Versand-Deadline könnte wichtig für 21 Inc. und seinen Ruf gewesen sein, beachtet man die langwierigen Schwierigkeiten die Startups beim Liefern ihrer Mining Produkte gehabt haben. In der Vergangenheit haben Butterfly Labs, KnC Miner, HashFast und eine Reihe anderer Mining Unternehmen unter Versandverzögerungen, schlechtem Kundenservice, Gerichtsverfahren und Bankrotterklärungen gelitten.

Zur Redaktionszeit äußerte sich 21 Inc. nicht zu Anfragen bezüglich der exakten Lieferzeiten.

BTC-Echo
Englische Originalfassung von Pete Rozzo via coindesk
Image Source: The 21 Bitcoin Computer (Marc van der Chijs) via flickr

Du möchtest Dogecoin (DOGE) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.