Größer als Bitcoin ETFs? Airdrops: Diese Kurs-Effekte auf den Gesamtmarkt können wir in 2024 erwarten

Airdrops sind das neue Supernarrativ. Welchen Einfluss Airdrops auf die Kurse am Kryptomarkt haben, welche besonders vielversprechend sind und wie man sich dieses Phänomen zunutze macht.

Sven Wagenknecht
Teilen
Airdrops

Beitragsbild: Shutterstock

| Airdrops versprechen einen regelrechten Geldregen für den Kryptosektor

In diesem Artikel erfährst du:

  • Warum Airdrops einen größeren Kurs-Effekt auf den Kryptomarkt haben können als die Bitcoin ETFs
  • Von welchen Airdrops man in den kommenden Monaten die größten Mittelzuflüsse erwarten kann
  • Welche Möglichkeiten es gibt, um vom großen Airdrop-Narrativ zu profitieren

Das aktuell dominierende Narrativ im Kryptomarkt dürfte nicht AI, Gaming oder Real World Assets sein, sondern Airdrops. Im Gegensatz zu den einzelnen Krypto-Sektoren bringen Airdops unmittelbar neue Liquidität in den Markt. Was das Helikoptergeld in den USA zur Corona-Pandemie war oder das aktuell stattfindende Quantitative Easing in China, das sind Airdrops für den Kryptomarkt. Diese Form der Geldmengenausweitung hat bislang verlässlich zu steigenden Kursen geführt.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich