Mining-Gigant Bitmain erzeugt weniger Rechenleistung

Quelle: Shutterstock

Mining-Gigant Bitmain erzeugt weniger Rechenleistung

Dem bullishen Bitcoin-Trend zum Trotz scheint Branchenprimus Bitmain derzeit seine Kapazitäten abzubauen. Das Unternehmen hat die Hash Power der eigenen Miner nun reduziert. Aktuell sind die Ziele des Mining-Anbieters unbekannt.

Wie am 7. Mai in dem Hash-Rate-Update von Bitmain bekannt wurde, hat das Unternehmen seine Rechenleistung im Vergleich zum Vormonat um 88 Prozent reduziert.

Gesunkene Hash Rate

Bitmain begann im Juli 2018 damit, die Hash Rate der eigenen Miner monatlich offenzulegen. Archivierte online verfügbare Seiten zeigen, dass die Hash Rate im Juli 2018 1.692 Billiarden Hashes pro Sekunde (PH/s) betrug und im Oktober 2018 auf 2.339 PH/s stieg. Schon im März 2019 sank die Hash Rate unter 1.700 PH/s, was aber dem allgemeinen Rückgang der gesamten Rechenleistung des Bitcoin-Netzwerks von vier auf 0,4 Prozent seit November letzten Jahres entspricht.

Laut dem eigenem Hash-Power-Update, welches das Unternehmen jeden Monat veröffentlicht, ist die Hash Rate aller Bitmain-eigenen Hardware-Miner mit dem SHA-265-Algorithmus, auf dem das Bitcoin- und Bitcoin-Cash-Netzwerk basiert, von April bis Mai 2019 auf 237,29 PH/s gesunken. Noch im Update von vor einem Monat lag die Hash Power indes bei 2,072 PH/s.

Wie sieht es beim Bitcoin-Mining insgesamt aus?


[Anzeige]
CFDs: Bitcoin, Öl, Gold, Aktien und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Derweil scheinen die Gründe für den Rückgang der Mining-Power bei Bitmain noch nicht geklärt zu sein.

Strom- und Hardwarekosten machen ambitionierten Hobby-Minern meist einen Strich durch die Rechnung. Das wirkt sich vor allem auf die Dezentralität des Bitcoin aus. Mining-Unternehmen wie Bitmain haben ihren Hauptsitz meist in China und kontrollieren einen großen Teil des Netzwerks. Ein so hoher Grad an Zentralisierung könnte zukünftig einen weiteren Hash-Krieg auslösen. Außerdem besteht die Gefahr, dass sich zwei große Mining-Gesellschaften über die Richtung der Softwareentwicklung von Bitcoin uneins sind, was wiederum zu einer weiteren Abspaltung führen könnte. Laut Blockchain.com kontrollieren die von Bitmain betriebenen Mining-Pools Antpool und BTC.com rund 30 Prozent der gesamten Hash Power.

Mehr zum Thema:

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Bitcoin (BTC) Halving: Diese Szenarien sind zu erwarten
Bitcoin (BTC) Halving: Diese Szenarien sind zu erwarten
Bitcoin

Das Bitcoin Halving bedeutet eine Verknappung der Nachfrage an neuen Einheiten der Kryptowährung von 12,5 auf 6,25 BTC. Diese Szenarien sind zu erwarten.

Bitcoin-Netzwerk sendet bullishe Signale
Bitcoin-Netzwerk sendet bullishe Signale
Bitcoin

Bitcoin Miner haben mehr Bitcoin verkauft, als sie gemint haben, außerdem ist die Difficulty Rate zurückgegangen. Das ist ein positives Signal für den Bitcoin-Kurs.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

„Bei tokenisierten Immobilien sehe ich derzeit Goldgräberstimmung“
„Bei tokenisierten Immobilien sehe ich derzeit Goldgräberstimmung“
Interview

In der DACH-Region sind in den letzten Monaten zahlreiche Tokenisierungsplattformen entstanden, die sich auf Immobilien konzentrieren. Das Hamburger Unternehmen Bloxxter gehört zu diesen Pionieren auf dem Blockchain-Immobilienmarkt.

Superrare macht’s möglich: Reich werden mit digitalen Kunstwerken
Superrare macht’s möglich: Reich werden mit digitalen Kunstwerken
Invest

Moderne Investoren sind nicht auf Kryptowährungen beschränkt. Der Markt der digital collectibles ist ein wachsender. Über die Plattform Superrare können Investoren zu den Kunsthändlern von morgen werden.

Die Top Bitcoin News der Woche
Die Top Bitcoin News der Woche
Kolumne

Die USA denken über einen digitalen US-Dollar nach, Softwareentwickler hacken bei #WirvsVirus gegen Corona und eine „Studie“ prophezeit einen Bitcoin-Kurs von 350.000 US-Dollar. Die Top News der Woche.

5 Bitcoin Sidechains, die du kennen musst
5 Bitcoin Sidechains, die du kennen musst
Wissen

Sidechains ermöglichen den BTC-Transfer von einer Blockchain zu einer anderen und umgekehrt. Man spricht daher auch von sogenannten Pegged Sidechains, zu deutsch etwa angehängte Sidechains. Der Vorteil ist, dass nicht alle Funktionen, die Bitcoin theoretisch erfüllen kann, auch auf der Mainchain verarbeitet werden müssen. Vielmehr ist denkbar, dass man eine Reihe von Anwendungsfällen für den BTC-Gebrauch auf verschiedene Sidechains auslagert und somit Ressourcen auf der Blockchain spart. 

Angesagt

Profitiert Bitcoin von den Lieferengpässen bei Gold?
Kommentar

In der Krise stellt sich mehr denn je die Frage, wie man sein Vermögen schützen kann. Aus Angst vor Inflation flüchten viele Anleger in physisches Gold. Welche Auswirkungen die Lieferengpässe bei Gold auf den Bitcoin-Kurs haben, warum auch manche Stable Coins davon betroffen sind und wieso beide Vermögenswerte gerade in der Corona-Krise in keinem Portfolio fehlen dürfen.

Bitcoin (BTC) Halving: Diese Szenarien sind zu erwarten
Bitcoin

Das Bitcoin Halving bedeutet eine Verknappung der Nachfrage an neuen Einheiten der Kryptowährung von 12,5 auf 6,25 BTC. Diese Szenarien sind zu erwarten.

Bitcoin-Netzwerk sendet bullishe Signale
Bitcoin

Bitcoin Miner haben mehr Bitcoin verkauft, als sie gemint haben, außerdem ist die Difficulty Rate zurückgegangen. Das ist ein positives Signal für den Bitcoin-Kurs.

Ethereum, Ripple und IOTA – Erholung steht auf wackeligen Beinen
Kursanalyse

Der Ether-Kurs (ETH) schafft es nicht ein höheres Wochenhoch auszubilden und auch Ripple (XRP) sowie IOTA (MIOTA) bleiben weiterhin fragil.

Homeoffice? Kurzarbeit?

Nutze Deine Zeit sinnvoll und bilde Dich weiter!

Jetzt 20% Rabatt auf alle Blockchain Kurse inkl. Teilnahmezertifikat sichern: z.B. Blockchain-Basics Kurs

Gutscheincode: HOMEOFFICE2020

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: