Lamassu: Bitcoin-Automaten Betreiber vedienen bis zu 36k Dollar

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
BTC10,803.78 $ 0.54%

Der Bitcoin-Automaten Hersteller Lamassu hat Details darüber veröffentlicht, wie lohnenswert ein Lamassu Automat für seine Besitzer sein kann. Lamassu hat bekannt gegeben, dass die Betreiber von den Automaten Bitcoins im Wert von ca. 20.000 USD pro Monat abwickeln. An besonders guten Lokalitäten werden es auch schon mal gut 40-60.000 US-Dollar pro Monat. Im Durchschnitt macht das ca. 36.000 Dollar im Jahr.


Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Mark Preuss

Den Einnahmenreport hat Lamssu nach gut einem Jahr nach der Auslieferung des ersten Bitcoin-Automaten veröffentlicht. Die Daten hat das Unternehmen aus einer Kundenbefragung in der die Betreiber u.a. auch Angaben über die Einnahmen gemacht haben.

In einem Interview mit CoinDesk sagte der Lamassu CEO Zach Harvey, dass auch wenn es der Bitcoin derzeit mit dem Dollar nicht leicht hat, das Interesse an der digitalen Währung bei den Durchschnittsbürgern stetig wächst:

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



“Unsere Automaten repräsentieren den Durchschnittsmenschen, der sich für 10 oder 200 Dollar Bitcoin kaufen will. Bis zu dem Zeitpunkt an dem wir realisiert haben, dass unsere Betreiber Gewinne aus den Automaten ziehen, wussten wir nicht was wir zu erwarten haben. Wir wussten nicht ob unsere Idee auf geht oder nicht.”

Laut dem Bericht verdient ein Betreiber bei einer durchschnittlichen  Gebühr von 5,5% zwischen 1.000 und 3.000 Dollar pro Automat.
Als besonders gute Locations für einen Bitcoin-Automaten haben sich New York, Helsinki und Finnland erwiesen.
Das Unternehmen hatte mit der Datenerfassung in diesem Sommer begonnen und es geht davon aus, dass diese Zahlen ein ziemlich realistisches Bild wiedergeben.

“Das sind die Zahlen die wir immer und immer wieder gemeldet bekommen,” so Harvey.

Betreiber bestätigen die Zahlen

CoinDesk hatte sich auf den Weg gemacht um herauszufinden, ob die von Lamassu gemeldeten Daten auch realistisch sind. Einige Betreiber wie auch der Liberty-Teller Mitgründer Chris Yim, der einige Automaten in Boston installiert hat sagen, dass diese Zahlen die Realität wiederspiegeln.

Auch Adam Smith, Präsident von Bitcoin Solutions sagt die veröffentlichten Zahlen treffen es auf den Punkt. Dennoch zahlt man an seinen Automaten auch eine Gebühr von 8%.

Smith erwähnte kurz, dass sein Volumen geringer sei als das an den durchschnittlichen Lamassu Automaten und fügte hinzu: “Unser Lamassu Automat in Edmonton hat seit seiner Installation im Februar ein Volumen von mehr als 70.000 Dollar erzeugt.”

BTC-Echo

Englische Originalfassung von Pete Rizzo via CoinDesk
Image Source: Lamassu
Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter