Hollywood Studio Lionsgate Films erwägt Bitcoin-Akzeptanz

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 1 Minute

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
lionsgate
BTC10,967.36 $ 0.06%

Lionsgate Films, das Filmstudio hinter Die Tribute von Panem und Divergent hat kürzlich eine Partnerschaft mit dem Bitcoin-Zahlungsabwickler GoCoin geschlossen.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Mark Preuss

Die Partnerschaft wurde erstmals von dem GoCoin CEO Steve Beauregards auf der Inside Bitcoins und dann auch von Seiten des Lionsgate Vizepräsidenten Peter Wilkes bestätigt.

Wilkes erzählte in einem Interview, dass die Bitcoin-Akzeptanz zunächst auf den Online-Shop des Filmstudios beschränkt sein wird. Eine Akzeptanz der digitalen Währung für zukünftige Events sei in Planung.


Wilkes:

“Wir werden die neue innovative Technologie nutzen, um uns unseren Kunden der nächsten Generation anzupassen und sind von den Möglichkeiten, die uns die digitalen Währungen in der Medienbranche bieten, fasziniert.”

Beauregard nutze die Ankündigung der Partnerschaft mit Lionsgate um gleichzeitig darauf hinzuweisen, dass GoCoin im Zuge der Wachstumsstrategie weitere Filmstudios kontaktieren werde.

“Wir werden versuchen, weiteren großen Studios die Bitcoin-Akzeptanz schmackhaft zu machen,” so Beauregard.

GoCoin wurde 2013 gegründet und bietet Händlern und Dienstleistern die Möglichkeit Bitcoin, Litecoin, Dogecoin und Tether als Zahlungsmittel zu akzeptieren. Damit die Kunden nicht der Preisvolatilität der digitalen Währungen ausgesetzt sind, können die Zahlungen direkt in US-Dollar, Euro, Pfund oder Singapur Dollar ausgezahlt werden.

BTC-Echo

Englische Originalfassung von Pete Rizzo via CoinDesk

Image Source: Lionsgate


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics


139,00 EUR


Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint


  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany