Achtung Scam Es droht der Krypto-Verlust: Vorsicht vor gefälschten Chrome-Browsererweiterungen

David Scheider

von David Scheider

Am · Lesezeit: 2 Minuten

David Scheider

Kryptowährungen sind Davids Leidenschaft. Deshalb studiert er jetzt Digital Currency an der Universität Nicosia – und schreibt nebenher für BTC-ECHO. Von Bitcoin hält David einiges, vom allgemeine Hype um die Blockchain-Technologie eher weniger.

Teilen
Chrome (Symbolbild)

Quelle: Shutterstock

Jetzt anhören
BTC9,064.89 $ -0.38%

Etwa 200.000 Browsererweiterungen gibt es für Google Chrome. Nicht allen ist zu trauen.

Die Hydra ist ein schlangenähnliches Fabelwesen aus der griechischen Mythologie, der für jeden abgeschlagenen Kopf zwei neue wachsen. Mit gefälschten Browsererweiterungen für Google Chrome scheint es sich ähnlich zu verhalten. Denn wie aus einem Artikel von Naked Security, einem Branchenmagazin, das sich auf Sicherheitslücken im Cyberspace spezialisiert hat, hervorgeht, kommt Google mit dem Löschen gefälschter Browsererweiterungen kaum hinterher.

Dabei scheinen Krypto-Wallets für die Fälscher besonders attraktiv. Allein Mitte April hat Google 49 Erweiterungen gelöscht, die bekannte Wallet-Software wie Ledger, KeepKey, MetaMask und Jaxx wallets zum verwechseln ähnlich sahen. Aber anstatt Krypto-Vermögen sicher aufzubewahren, konnte die Installation der Software zum Verlust der Coins führen.

Auf die Welle von Fake Extensions hat Sicherheitsexperte Harry Denley aufmerksam gemacht. Nach Inhalt eines Pastebin-Eintrags hat er alleine 38 gefälschte Chrome Browser-Erweiterungen für das bekannte Ledger Wallet gemeldet.

Google reagiert


Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln. Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).
Jetzt Konto eröffnen

80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige]
.

Mit über 200.000 Erweiterungen gehört der Chrome Web Store zu den größten Datenbanken für Browser-Add-ons überhaupt. Dass man da schon mal den Überblick verlieren kann, ist nicht weiter überraschend. Um der wachsenden Anzahl an irreführenden Erweiterungen Herr zu werden, hat Google eine Reihe von Updates der Nutzungsbedingungen angekündigt. Unter anderem verbietet Google Extensions, dessen einziger Zweck es ist, eine andere Anwendungen auf dem Rechner zu starten. Ferner muss jede Anwendungen mit einem klaren Benutzerhandbuch versehen sein.

Meta-Mask-Entwickler Dan Finlay zufolge liegt das Problem aber vor allem darin, dass Google nach wie vor Pop-up-Werbung toleriert, welche die Nutzer direkt zu Schadsoftware leiten. Neue Nutzungsbedingungen für den Chromium Store reichen seiner Ansicht nach nicht. Urheber von Erweiterungen müssten demnach in der Lage sein, Fälschungen direkt zu blocken. Schließlich gehe es da auch um Urheberrechtsverletzungen.

Der Krypto-Diebstahl über Schadsoftware wirft immer wieder ein schlechtes Licht auf die gesamte Branche. So nutzten Hacker Anfang April eine Schwachstelle im Bisq-Protokoll für einen Angriff aus, bei dem sie Bitcoin (BTC) und Monero (XMR) im Wert von 250.000 US-Dollar erbeuteten. Für Aufsehen sorgte auch der Iota-Hack dieses Jahr. Durch eine Hintertür des Bezahldienstes MoonPay gelang es Kriminellen, sich Zugang zur Trinity Wallet zu verschaffen und etwa 2,3 Millionen Euro in Iota zu entwenden. 50 Nutzer waren geprellt.

Bitcoin & Ether kaufen mit dem Bitwala Konto.

Du möchstes schnell und einfach Kryptowährungen wie Bitcoin und Ether kaufen und handeln? Wie wäre es mit einem kostenlosen Konto von Bitwala mit einer Einlagensicherung bis zu 100.000 EUR. Das Konto ist in nur wenigen Minuten eingerichtet und bietet dir einen direkten Tausch von Euro zu Krypto. Inklusive kostenloser Debitkarte.

[Anzeige]

>> Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany
×

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.