China Digitaler Renminbi rückt in greifbare Nähe

Moritz Draht

von Moritz Draht

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Moritz Draht

Moritz Draht hat Deutsche Literatur und Philosophie an der Universität Konstanz studiert. Sein Krypto-Engagement widmet sich den Zusammenhängen zwischen soziokulturellen und technischen Entwicklungen.

China vor CBDC-Einführung

Quelle: Shutterstock

Teilen
BTC19,125.81 $ 4.54%

Während die US-Notenbanken erste Vorbereitungen für einen digitalen US-Dollar treffen, könnte China bereits kurz vor der Einführung einer digitalen Zentralbankenwährung stehen. Nachdem erste Tests bereits abgeschlossen wurden, gilt es nun, einen rechtlichen Rahmen für den Umlauf zu schaffen.

Das öffentliche Leben im Reich der Mitte findet nach dem Stillstand der letzten Wochen allmählich wieder zurück zur Normalität. Während sich der Rest der Welt weiter isoliert, um die Corona-Pandemie einzudämmen, laufen wichtige Produktionen in China langsam wieder an. Jetzt scheinen sich auch die Pläne zur Umsetzung einer digitalen Zentralbankenwährung (Central Bank Digital Currency, CBDC) zu konkretisieren.

China schließt CBDC-Tests ab


Wie die Global Times berichtet, sei die People’s Bank of China (PBC) der Einführung einer CBDC ein gutes Stück näher gekommen. Erste Tests mit einer entsprechenden Währung seien bereits in Zusammenarbeit mit privaten Unternehmen erfolgreich durchgeführt worden. Da das technologische Grundgerüst entwickelt ist, müssten nun Gesetze geschaffen werden, die den Umlauf des digitalen Renminbi in Regularien betten.

Gerade jetzt, da Zentralbanken weltweit die Zinssätze senken und die Fed den Leitzins bereits auf einen Korridor von 0 bis 0,25 Prozent gedrückt hat, arbeitet die chinesische Zentralbank mit Hochdruck an der baldigen Einführung einer CBDC. Mit der digitalen Version einer staatlichen Währung ließe sich am besten die Null- und Negativzinspolitik der Zentralbanken auf Geschäftsbanken übertragen.

Alipay hat bereits Patente angemeldet

Dem Bericht zufolge hat Alipay, der Bezahldienst des chinesischen Technologieunternehmens Alibaba, bereits fünf Patente im Zusammenhang mit Chinas offizieller digitaler Währung angemeldet. Diese Patente umfassen mehrere grundlegende Aspekte der digitalen Währung, darunter die Ausgabe, die Aufzeichnung von Transaktionen, digitale Wallets, anonyme Handelsunterstützung und Kontrolle von illegalen Transaktionen wie den Richtlinien zur Bekämpfung von Geldwäsche.

Wann genau mit einer Einführung der CBDC zu rechnen ist, bleibt aber bislang offen. Die chinesische Zentralbank hat bislang kein Datum in Aussicht gestellt. Eine Einführung noch in diesem Jahr scheint aber nicht unwahrscheinlich. Die Geldpolitik der US-Notenbanken dürfte die Bemühungen der People’s Bank of China noch einmal verstärkt haben. Bis jedoch die Gesetzgebung und die Koordination mit den Banken und Aufsichtsbehörden abgeschlossen ist, könnten noch einige Monate verstreichen.

Anzeige

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebtesten Kryptowährungen einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter