Deutsche Börse: Partnerschaft mit Schweizer Firmen für digitale Assets

Quelle: Shutterstock

Deutsche Börse: Partnerschaft mit Schweizer Firmen für digitale Assets

Die Deutsche Börse sucht den Schulterschluss mit einer Reihe von Schweizer Firmen, um das Ökosystem für digitale Assets auszubauen. 

Die Handelbarkeit digitaler Vermögensanlagen an traditionellen Marktplätzen ist bisher schwer möglich. Mit einigen Ausnahmen lassen sich Digital Assets wie Kryptowährungen nur über Exchanges handeln.

Doch der Trend geht immer mehr in Richtung Integration in die traditionellen Märkte. Schließlich stellt man fest: Gemessen an der Kapitalrendite sind Bitcoin-Investments eine der lukrativsten Geldanlagen der letzten zwei Jahre überhaupt. Das kann man sich nicht entgehen lassen.

Deutsche Börse investiert in Krypto-Zukunft

Es häufen sich entsprechend die Nachrichten über den Ausbau der Infrastruktur für institutionelle Investoren – auch hierzulande. So gab die Deutsche Börse, welche unter anderem als Träger der Frankfurter Wertpapierbörse fungiert, bekannt, dass man in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Telekommunikationsdienstleister Swisscom sowie mit dem FinTech Sygnum am Ausbau des Ökosystems für digitale Assets arbeite.

„Die Fortsetzung unserer Investitionen in neue Technologien und die Weiterentwicklung von DLT [Distributed-Ledger-Technologie, Anm. d. Red.] ist ein Schwerpunkt der Gruppe Deutsche Börse“, erklärt Jens Hachmeister, Vorstand der DLT-Abteilung der Deutschen Börse, den Schulterschluss mit den Eidgenossen in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

Ziel der Kooperation sei es, Anlegern ein verlässliches und sicheres Ökosystem für Investitionen in digitale Wertanlagen zu bieten. Schließlich sei „die Tokenisierung von Assets der nächste große Schritt digitaler Vermögensanlagen, der das Potenzial besitzt, die globalen Finanzmärkte umzugestalten“. So verlautbart es die Mitteilung.

Zu der Strategie gehört auch eine Investition in die Custodigit AG. Als gemeinsame Ausgründung aus Swisscom und Sygnum hat sich das Unternehmen der sicheren Verwaltung von Digital Assets für institutionelle Investoren verschrieben.

Ein ganzheitliches Ökosystem

Das gemeinsame Projekt kann man also als „All-Inclusive-Lösung“ für Investoren verstehen, schließlich ist für alle Komponenten einer Infrastrukturlösung gesorgt. Es gibt einen Zugang zu Liquidität durch die Deutsche Börse, Bereitstellung des Banking Service durch Sygnum und sichere Verwahrlösungen durch Custodigit.

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
Blockchain

Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat ein neues Blockchain-System zum Schutz von geistigen Eigentumsrechten angekündigt.

US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
Ethereum

Die Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) gibt den Grayscale Ethereum Trust für Kleinanleger frei.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    Kolumne

    Dezentrale Exchanges gelten als die Zukunft des Krypto-Handels. Und das nicht ohne Grund: Schließlich denken DEX den Grundgedanken von Kryptowährungen, nämlich dessen Peer-to-Peer-Charakter zu Ende. 

    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Interview

    Im Juni wird Tone Vays auf der Unchain Convention einen Vortrag halten.

    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Blockchain

    Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat ein neues Blockchain-System zum Schutz von geistigen Eigentumsrechten angekündigt.

    Russische Zentralbank denkt über goldgedeckte Kryptowährung nach
    Russische Zentralbank denkt über goldgedeckte Kryptowährung nach
    Politik

    Die Chefin der russischen Zentralbank äußerte sich zum Thema Kryptowährungen.

    Angesagt

    US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
    Ethereum

    Die Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) gibt den Grayscale Ethereum Trust für Kleinanleger frei.

    BBC: Facebook-Kryptowährung „GlobalCoin“ soll 2020 kommen
    Altcoins

    Berichten der Rundfunkanstalt BBC zufolge plant Facebook den Start seiner eigenen Kryptowährung bereits für das kommende Jahr.

    AT&T-Kunden können Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen
    Bitcoin

    Kunden des Telekommunikationsanbieters AT&T können ihre Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen.

    Das Warten hat ein Ende: So kaufen sich institutionelle Investoren in Bitcoin ein
    Kommentar

    Das Big Money der Family Offices, Hedgefonds und Vermögensverwaltungen entscheidet darüber, ob eine Anlageklasse fällt oder steigt.

    ×

    Warte mal kurz...

    Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:
    Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird.

    Warte mal kurz ... !

    Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: