Anzeige
Deutsche Börse: Partnerschaft mit Schweizer Firmen für digitale Assets

Quelle: Shutterstock

Deutsche Börse: Partnerschaft mit Schweizer Firmen für digitale Assets

Die Deutsche Börse sucht den Schulterschluss mit einer Reihe von Schweizer Firmen, um das Ökosystem für digitale Assets auszubauen. 

Die Handelbarkeit digitaler Vermögensanlagen an traditionellen Marktplätzen ist bisher schwer möglich. Mit einigen Ausnahmen lassen sich Digital Assets wie Kryptowährungen nur über Exchanges handeln.

Doch der Trend geht immer mehr in Richtung Integration in die traditionellen Märkte. Schließlich stellt man fest: Gemessen an der Kapitalrendite sind Bitcoin-Investments eine der lukrativsten Geldanlagen der letzten zwei Jahre überhaupt. Das kann man sich nicht entgehen lassen.

Deutsche Börse investiert in Krypto-Zukunft

Es häufen sich entsprechend die Nachrichten über den Ausbau der Infrastruktur für institutionelle Investoren – auch hierzulande. So gab die Deutsche Börse, welche unter anderem als Träger der Frankfurter Wertpapierbörse fungiert, bekannt, dass man in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Telekommunikationsdienstleister Swisscom sowie mit dem FinTech Sygnum am Ausbau des Ökosystems für digitale Assets arbeite.

„Die Fortsetzung unserer Investitionen in neue Technologien und die Weiterentwicklung von DLT [Distributed-Ledger-Technologie, Anm. d. Red.] ist ein Schwerpunkt der Gruppe Deutsche Börse“, erklärt Jens Hachmeister, Vorstand der DLT-Abteilung der Deutschen Börse, den Schulterschluss mit den Eidgenossen in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

Ziel der Kooperation sei es, Anlegern ein verlässliches und sicheres Ökosystem für Investitionen in digitale Wertanlagen zu bieten. Schließlich sei „die Tokenisierung von Assets der nächste große Schritt digitaler Vermögensanlagen, der das Potenzial besitzt, die globalen Finanzmärkte umzugestalten“. So verlautbart es die Mitteilung.

Zu der Strategie gehört auch eine Investition in die Custodigit AG. Als gemeinsame Ausgründung aus Swisscom und Sygnum hat sich das Unternehmen der sicheren Verwaltung von Digital Assets für institutionelle Investoren verschrieben.

Ein ganzheitliches Ökosystem

Das gemeinsame Projekt kann man also als „All-Inclusive-Lösung“ für Investoren verstehen, schließlich ist für alle Komponenten einer Infrastrukturlösung gesorgt. Es gibt einen Zugang zu Liquidität durch die Deutsche Börse, Bereitstellung des Banking Service durch Sygnum und sichere Verwahrlösungen durch Custodigit.

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Anzeige

Ähnliche Artikel

Frühstück mit Kängurus: Binance lanciert Cash-to-Crypto-Service in Down Under
Frühstück mit Kängurus: Binance lanciert Cash-to-Crypto-Service in Down Under
Bitcoin

Die Königin unter den Bitcoin-Börsen expandiert nach Australien. Krypto-Freunde auf dem Fünften Kontinent können ab sofort in 1.300 teilnehmenden Presseshops Bargeld gegen Bitcoin tauschen. 

Binance: Der Aufstieg des BNB-Token und der Initial Exchange Offerings – das nächste große Ding?
Binance: Der Aufstieg des BNB-Token und der Initial Exchange Offerings – das nächste große Ding?
Invest

Der BNB-Kurs performte in den letzten Monaten vergleichsweise gut. Die Zukunftsaussichten des Token lassen eine weitere gute Entwicklung erhoffen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Frühstück mit Kängurus: Binance lanciert Cash-to-Crypto-Service in Down Under
    Frühstück mit Kängurus: Binance lanciert Cash-to-Crypto-Service in Down Under
    Bitcoin

    Die Königin unter den Bitcoin-Börsen expandiert nach Australien. Krypto-Freunde auf dem Fünften Kontinent können ab sofort in 1.300 teilnehmenden Presseshops Bargeld gegen Bitcoin tauschen. 

    Lightning Loop Alpha: Ohne verstopfte Kanäle blitzschnell Bitcoin versenden
    Lightning Loop Alpha: Ohne verstopfte Kanäle blitzschnell Bitcoin versenden
    Bitcoin

    Das Bitcoin Lightning Network dient dazu, die Blockchain zu entlasten.

    Binance: Der Aufstieg des BNB-Token und der Initial Exchange Offerings – das nächste große Ding?
    Binance: Der Aufstieg des BNB-Token und der Initial Exchange Offerings – das nächste große Ding?
    Invest

    Der BNB-Kurs performte in den letzten Monaten vergleichsweise gut. Die Zukunftsaussichten des Token lassen eine weitere gute Entwicklung erhoffen.

    Coinmarketcap lanciert Indizes für Bitcoin & Co. – mit deutscher Unterstützung
    Coinmarketcap lanciert Indizes für Bitcoin & Co. – mit deutscher Unterstützung
    Invest

    Coinmarketcap.com, die Ranking-Seite für Kryptowährungen, hat gemeinsam mit dem deutschen Unternehmen Solactive AG zwei neue Krypto-Indizes entwickelt.

    Angesagt

    „Wir wollen der Community etwas zurückgeben“: Bitcoin Shill Jack Dorsey will Core Developer entlohnen
    Bitcoin

    Serienentrepreneur und Milliardär Jack Dorsey mausert sich seit geraumer Zeit zum Bitcoin-Evangelisten.

    Neue Akzeptanzstelle: Onlinehändler Avnet akzeptiert Bitcoin und Bitcoin Cash
    Krypto

    Mit Avnet unternimmt ein weiterer großer Onlinehändler einen wichtigen Schritt in Richtung Massenadaption von Kryptowährungen.

    Brexit verschreckt Finanztalent – Auch Blockchain-Unternehmen leiden
    Regierungen

    Immer mehr Absolventen entscheiden sich gegen eine Karriere im britischen Finanzzentrum London.

    Verseon: Medikamentenplattform plant globalen STO
    STO

    Verseon plant, ein global-kompatibles STO (Security Token Offering), durchzuführen. Das Unternehmen, das eine Plattform für Medikamente bereitstellt, setzt dabei auf die Compliance Engine aus dem Hause BlockRules.

    Anzeige
    ×