Der Wahnsinn geht weiter: Bitcoin über 15.000 US-Dollar

Quelle: Bitcoin Rocket via Shutterstock

Der Wahnsinn geht weiter: Bitcoin über 15.000 US-Dollar

Ein Rekord jagt den Nächsten – der Bitcoin-Kurs legt am Donnerstag kräftig zu und findet sich inzwischen bei mehr als 15.000 US-Dollar wieder. Der erneute Run auf den Bitcoin hängt nicht zuletzt auch mit dem bald startenden Futures-Handel mit Bitcoin zusammen.

Mit einem Anstieg im zweistelligen Prozentbereich ist der Bitcoin innerhalb der letzten 24 Stunden noch einmal kräftig angestiegen. So liegt der Bitcoin am frühen Nachmittag deutlich über 15.000 US-Dollar und reißt somit die nächste magische Marke. Die Abstände, in denen der Bitcoin neue Allzeithochs erreicht und Meilensteine setzt, werden zum Ende des Jahres 2017 dabei immer kürzer.

Ein wichtiger Grund für den erneuten massiven Anstieg könnte die Aussicht auf den baldigen Handel mit Bitcoin-Futures sein. Wie bereits in der letzten Woche berichtet, hat die US-amerikanische Commodity Futures Trading Commission CFTC am 1. Dezember die Marktzulassung für diese Art von Handel mit Bitcoin erlaubt. Der zunächst für den 18. Dezember angesetzte Start des Futures-Handels mit Bitcoin wurde jüngst auf den 10. Dezember vorgezogen. Das Näherrücken des Termins hat offensichtlich den Bitcoin-Hunger vieler Investoren noch einmal vergrößert.

Der Kursanstieg Bitcoins geht auch mit einem teils starken Falls der Altcoins einher, die zugunsten von Bitcoin Federn lassen müssen. Insbesondere IOTA hat es heute schwer getroffen (aktuell -33 %) – was angesichts des immensen Höhenflugs des auf Tangle basierenden Token in der letzten Woche jedoch verschmerzbar scheint. Insgesamt liegt die gesamte Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen bei über 400 Milliarden US-Dollar – alleine 255 Milliarden US-Dollar davon entfallen auf den Bitcoin. Die BTC-Dominanz steigt also massiv an und beträgt nun wieder über 60 %.

Es bleibt abzuwarten, ob die Aufwärtsentwicklung des Bitcoin bis Sonntag und darüber hinaus in diesem Maße anhalten wird. Erst dann wird vermutlich genauer festgestellt werden können, wie sehr der geplante Futures-Handel die Entwicklung des Bitcoin beeinflussen wird. Spannend zu beobachten ist der Kursverlauf bis dahin jedoch allemal.

BTC-ECHO

Ähnliche Artikel

BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Blockchain- & Bitcoin-News der Woche
BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Blockchain- & Bitcoin-News der Woche
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs fällt, bei Bitcoin Cash tobt ein Bürgerkrieg und die BaFin greift durch.

5 Sätze, die ein Bitcoin-Maximalist niemals sagen würde
5 Sätze, die ein Bitcoin-Maximalist niemals sagen würde
Bitcoin

Beim Bitcoin-Maximalismus scheiden sich die Geister. Die einen sagen: Bitcoin-Maximalismus bedeutet, die Vorteile der digitalen Währung gegenüber dem Fiatgeldsystem konsequent zu Ende zu denken.

Binance drängt Iraner zur Abhebung ihrer Krypto-Assets
Binance drängt Iraner zur Abhebung ihrer Krypto-Assets
Bitcoin

Binance bittet in einer Mail an ihre iranischen Kunden um schnellstmögliche Abhebung ihres Krypto-Vermögens.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin, Ether und Ripple weiter auf Tauchgang
Bitcoin, Ether und Ripple weiter auf Tauchgang
Märkte

Der Krypto-Markt sieht nach wie vor rot. Nach den massiven Kursrückgängen der vergangenen Woche bleiben Signale, die auf eine Trendumkehr hindeuten, bislang aus.

Grünes Licht für den ersten Schweizer Krypto-ETP
Grünes Licht für den ersten Schweizer Krypto-ETP
Invest

Die Schweizer Wertpapierbörse SIX genehmigt den Amun Crypto ETP. Das sogenannte Exchange Traded Product listet unter dem Ticker HODL und soll neben Bitcoin weitere Altcoins wie ETH und XRP beinhalten.

„Fiat ist zum Scheitern verurteilt“ – Das Meinungs-ECHO KW47
„Fiat ist zum Scheitern verurteilt“ – Das Meinungs-ECHO KW47
Kolumne

Binance CEO Changpeng Zhao glaubt nach wie vor an einen Bullenmarkt.

Krypto und traditionelle Märkte KW46 – Volatilität von Bitcoin kommt zurück
Krypto und traditionelle Märkte KW46 – Volatilität von Bitcoin kommt zurück
Märkte

Auch wenn die Korrelation mit Gold aktuell steigt, bleiben die klassischen Märkte und Bitcoin entkoppelt.

Angesagt

BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Blockchain- & Bitcoin-News der Woche
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs fällt, bei Bitcoin Cash tobt ein Bürgerkrieg und die BaFin greift durch.

Entwicklung des BTC-ECHO-Musterportfolios Konservativ KW46
Invest

BTC-ECHOs Musterportfolio Konservativ trotzt dem Abverkauf: Während Bitcoin, Ethereum und XRP seit Anfang November bis zu 21 Prozent Verluste verkraften mussten, sind es beim Musterportfolio lediglich die Hälfte. 

The State of Blockchain Economy 2018 – Das Blockchain-Event in Berlin
Szene

Wo steht das Blockchain-Ökosystem im Jahr 2018? Dieser Frage stellt sich das Event „State of the Art – Where does the german Blockchain Ecosystem stand?“.

Regulierungs-ECHO KW46: Internationale Töne aus Deutschland
Regulierung

In Südkorea fordern Anwälte mehr Regulierung. Die BaFin greift um sich und in Frankreich muss man (vielleicht) bald weniger Steuern auf Krypto-Gewinne zahlen.