China: Regierung gibt Rating für Bitcoin, Ripple und Co.

Quelle: Display of Stock market quotes via Shutterstock

China: Regierung gibt Rating für Bitcoin, Ripple und Co.

Im Stile einer Rating-Agentur bewertet und sortiert die chinesische Regierung jetzt einzelne Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder Ripple. Damit will man Investoren eine Guideline an die Hand geben, in welche Assets sich ein Investment lohnen könne. Ein neutrales Ranking kann jedoch von der chinesischen Regierung nicht erwartet werden.

In China werden Kryptowährungen nun von offizieller Stelle seitens der Regierung bewertet und eingeordnet. Begründet wird dies mit dem Fehlen einer unabhängigen und neutralen Ratingagentur für Kryptowährungen. Um dennoch Hinweise auf die Qualität eines möglichen Investments zu geben, hat die chinesische Regierung dies nun selbst in die Hand genommen.

Die Electronic Information Industry Development (CCID) Abteilung des chinesischen Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie wird 28 Kryptowährungen analysieren und einen Krypto-Rating-Index veröffentlichen. Wie die offizielle Website der Abteilung angibt, handelt es sich bei den zu analysierenden Kryptowährungen um Bitcoin, Ethereum, Ripple, Litecoin, Bitcoin Cash, Cardano, Verge, NEO, Monero, Dash, Ethereum Classic, Quantum, Nano, Decred, Lisk, Komodo, NEM, Steem, Stellar, Stratis, Waves, Siacoin, Zcash, Hcash, IOTA, BitShares, ByteCoin und ARK. Die Ergebnisse der Abteilung sollen im Laufe der nächsten Tage bekannt gegeben werden.

Erst vor ein paar Tagen berichteten wir, dass die chinesische Regierung sich zukünftig noch genauer mit der Blockchain-Technologie auseinandersetzen wird. Dazu wurde im chinesischen IT-Ministerium ein Blockchain Research Office eingerichtet, dessen Mitglieder Anwendungsmöglichkeiten prüfen sollen. Am Schluss dieses Prozesses sollen noch 2019 nationale Blockchain-Standards stehen.

Gibt es wirklich keine unabhängigen Ratings?

Die chinesische Regierung ist jedoch nicht die erste Institution, die sich daran versucht, ein Rating für Kryptowährungen zu erstellen. Die Agentur Weiss Ratings veröffentlichte im Januar erste Ergebnisse einer genauen Analyse der Wertigkeit ausgewählter Kryptowährungen. Dabei wurde Ethereum mit der Bestnote Gut (B) ausgezeichnet, während der Bitcoin nur als Befriedigend (C+) eingestuft wurde.

Lies auch:  Binance kündigt Integration von xRapid an – Einfluss auf Ripple-Kurs (XRP)?

Angesichts der vorhandenen Ergebnisse von Weiss Ratings liegt der Schluss nahe, dass die chinesische Regierung nicht die Abwesenheit eines unabhängigen Ratings bemängelt. Vielmehr hat die Regierung ein Interesse daran, ein von ihr abhängiges Rating zu forcieren, mit dem sie gegebenenfalls Krypto-Transaktionen ihrer Bürger beeinflussen kann. Daher dürfen wir gespannt sein, welche Coins bei dem Rating besonders gut wegkommen werden.

BTC-ECHO

Die TOP 5 Krypto-Broker und Börsen: : Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden - wir haben die besten Broker und Börsen zusammengestellt: Jetzt handeln

Anzeige

Ähnliche Artikel

5 Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
5 Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
Bitcoin

Bitcoin-Tipps für Anfänger: Was man (nicht) machen sollte und was man (für den Anfang) wissen muss.

Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs und seine Zukunft: Das Investment-Unternehmen Grayscale hat seinen Abschlussbericht für das letzte Quartal 2018 veröffentlicht.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    BTC-ECHO-Newsflash KW7: Die Top Bitcoin- und Blockchain-News der Woche
    BTC-ECHO-Newsflash KW7: Die Top Bitcoin- und Blockchain-News der Woche
    Kolumne

    Eine Woche im Zeichen der Adaption: Nasdaq indexiert die größten Kryptowährungen und JPMorgan Chase gibt eine eigene heraus.

    Blockchain – das Hype-Wort des Jahres 2018?
    Blockchain – das Hype-Wort des Jahres 2018?
    Blockchain

    Laut einer Umfrage der amerikanischen Medien- und Marketingplattform Mediapost ist „Blockchain“ das am meisten überbewertete Wort des Jahres 2018.

    Die Idee der DAO – Von Missverständnissen und Potentialen
    Die Idee der DAO – Von Missverständnissen und Potentialen
    Wissen

    Was ist eine DAO? Was hat die Decentralized Autonomous Organization mit Bitcoin und der Blockchain-Technologie zu tun?

    5 Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
    5 Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
    Bitcoin

    Bitcoin-Tipps für Anfänger: Was man (nicht) machen sollte und was man (für den Anfang) wissen muss.

    Angesagt

    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Altcoins

    Die niederländische Firma ElaadNL veröffentlichte einen Proof of Concept für ein autonomes intelligentes Stromnetz.

    Ripple lanciert XRP Ledger 1.2.0 für „größere Zensurresistenz“
    Ripple

    Das XRP Ledger aus dem FinTech-Hause Ripple erhielt am 13.

    Google-Konkurrent Baidu drückt aufs Gaspedal: Der Blockchain-Motor BBE
    Blockchain

    Der chinesische Google-Konkurrent Baidu hat eine Plattform namens Baidu Blockchain Engine lanciert.

    Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
    Bitcoin

    Der Bitcoin-Kurs und seine Zukunft: Das Investment-Unternehmen Grayscale hat seinen Abschlussbericht für das letzte Quartal 2018 veröffentlicht.

    ×
    Anzeige