CHFt vs Crypto Franc vs dCHF: Streit um ersten Schweizer Stable Coin

CHFt vs Crypto Franc vs dCHF: Streit um ersten Schweizer Stable Coin

Gleich zwei neue Kryptowährungen, die den Schweizer Franken auf der Blockchain abbilden: CHFt und der Crypto Franc. Zwar beanspruchen beide Unternehmen für sich, den ersten Stable Coin für den Schweizer Franken abzubilden. Ganz korrekt ist dies allerdings nicht.

Alle shillen ihre Stable Coins

er hat’s erfunden? In den letzten beiden Tagen beanspruchten gleich zwei Unternehmen aus der Schweiz, den Schweizer Franken als erste digitalisiert zu haben. Mit dem CHFt und dem Crypto Franc gibt es nun zwei neue Stable Coins aus der Schweiz. So heißt es in der Pressemitteilung von Swiss Crypto Tokens:

„Swiss Crypto Tokens AG bringt Schweizer Franken auf die Blockchain […]. Die Schweizer Crypto Tokens AG gab heute bekannt, dass sie am 1. November 2018 zehn Millionen Einheiten ihres Crypto Franc Bond ausgeben wird, dem ersten Geldmarktinstrument auf Schweizer-Franken-Basis für die Ethereum Blockchain.“

Die Gesamtemission des Stable Coins XCHF beträgt damit zehn Millionen Einheiten bei einer Mindestabnahme von 50.000 CHF.

Auch SMART VALOR will den ersten digitalen Schweizer Franken veröffentlichen

Einen Tag zuvor kündigte SMART VALOR in einer eigenen Pressemitteilung an:

„SMART VALOR, der weltweit erste vollständig konforme Marktplatz für tokenisierte alternative Vermögenswerte und Sicherheitsmarken, gab heute bekannt, dass er das Projekt gestartet hat, um die erste Plattform für digitale Vermögenswerte zu werden, die einen Stable Coin für Schweizer Franken durch Partnerschaften mit Banken und E-Geld-Instituten ermöglicht.“

Doch auch diese Nachricht entspricht nicht der Wahrheit. Auch der CHFt von SMART VALOR ist nicht der erste Stable Coin für CHF.

Scenic Swisscoast GmbH war vorher dran

Denn wie sich nun herausstellt, stimmt keine der beiden Aussagen. Denn laut einer Mitteilung, die BTC-ECHO übermittelt worden ist, gibt es bereits seit März 2018 einen Stable Coin, der den Schweizer Franken abbildet. Hier war es die KMU Scenic Swisscoast GmbH aus Bern, die bereits zu Beginn des Jahres für einen Schweizer-Franken-Coin (dCHF) sorgte. Hier konnte man den Stable Coin unter anderem dafür verwenden, Kinotickets zu bezahlen:

„Für die privaten digitalen Schweizer Franken gibt es zurzeit zwei Einsatzmöglichkeiten. Sie werden für Kinotickets am International Innovation Film Festival IIFF akzeptiert, das vom 14. bis zum 18. Februar 2019 in Bern stattfindet. Die privaten digitalen Schweizer Franken werden andererseits auch von der Scenic Swisscoast GmbH selber als Zahlungsmittel für die eigenen Dienstleistungen akzeptiert“,

heißt es in der dritten Pressemitteilung im Bunde.

BTC-ECHO

Blockchain- & Fintech-JobsAuf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Ähnliche Artikel

Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
Invest

Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

Nvidia erwartet Bullenmarkt für Kryptowährungen
Nvidia erwartet Bullenmarkt für Kryptowährungen
Mining

Aufbruchstimmung bei Nvidia: Der Grafikkartenhersteller blickt zuversichtlich in die Krypto-Zukunft und erwartet langfristig einen Bullenmarkt.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Szene

    Einer kleinen Kryptowährung namens ALQO soll über eine Online-Wallet widerrechtlich Gelder an sich gerissen haben.

    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Märkte

    Weiterhin ist nicht Bitcoin, sondern Öl das am besten performende Asset.

    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Bitcoin

    Bitcoins kryptographische Absicherung ist bei korrekter Handhabe bombensicher. Aber wie bereits bei Spiderman festgestellt wurde, „kommt mit großer Kraft große Verantwortung“.

    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Regulierung

    In Thailand gibt es Aussichten auf eine Bitcoin-Börse für institutionelle Anleger.

    Angesagt

    Free Money! Wie Justin Sun für TRON neue Nutzer kauft
    Altcoins

    Justin Sun ist der Gründer und CEO von TRON. Das Blockchain-Projekt ist unter anderem darauf ausgelegt, der zweitgrößten Kryptowährung Ether und der Ethereum Blockchain den Rang streitig zu machen.

    Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
    Bitcoin

    Ripple beschäftigt eine Privat-Armee an Bots. Das Handelsvolumen von Bitcoin steigt derweil und die Lightning Torch scheint langsam zu einem kleinen Flächenbrand auszuarten.

    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Mining

    Mining-Gigant Bitmain plant Quellen zufolge große Investitionen im chinesischen Sichuan.

    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Invest

    Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

    Anzeige
    ×