BTC-ECHO ist Gründungsmitglied der International Token Standardization Association (ITSA)

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC11,776.59 $ 0.23%

BTC-ECHO ist Gründungsmitglied der International Token Standardization Association (ITSA). Gemeinsam mit 100 Gründungsmitgliedern sorgt die Non-Profit-Organisation für die Entwicklung und Implementierung eines Marktstandards für die Identifizierung, Klassifizierung sowie die Implementierung von Kryptowährungen.

Stable Coin, Utility Token, Securitiy Token oder einfach nur Kryptowährung – die Definition von digitalen Assets kann mitunter zu Verwirrung führen. Umso mehr, da es bisher (bis auf einige Regularien auf nationaler Ebene) wenig einheitliche Regelungen gibt.

Umso wertvoller ist es, dass es nun die International Token Standardization Association (ITSA) mit Gründungsmitglied BTC-ECHO gibt.

Gemeinsam mit mehr als 100 weiteren Gründungsmitgliedern soll die ITSA künftig für eine leichtere Definition neuer Assets sorgen. Dafür sollen Marktstandards entstehen, die letztlich dazu dienen, neue Token direkt in einen rechtlichen Rahmen einzuordnen.

Drei Schritte zu einer einheitlichen Token-Einordnung

Dahingehend gliedert sich der Prozess in drei Schritte: Identifizierung, Klassifizierung und Analyse. Sobald also neue Token ins Krypto-Ökosystem kommen, bekommen diese zunächst eine unverwechselbare neunteilige alphanumerische Identifikationsnummer. Nachgehend soll der frische Token dann in ein internationales Token-Klassifizierungssystem eingeordnet werden, das sämtliche Dimensionen (ökonomisch, technologisch, rechtlich etc.) miteinbezieht.

Auf Grundlage einer internationalen Token-Datenbank, die auf der qualitativen und quantitativen Analyse von insgesamt 800 kryptographischer Token basiert, erfolgt dann die Einordnung, um später genau zu wissen, wie man den neuen Token einzustufen hat.

Mit dem Token-Standard der ITSA wird die Arbeit von Regulierungsbehörden letztlich erheblich erleichtert. So können sich Institutionen wie etwa die BaFin schließlich am neuen Token-Standard orientieren. Dahingehend wird es leichter fallen, Entscheidungen über etwaige Zulassungen zu treffen.

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.