Bitcoin, Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?

Quelle: Shutterstock(2)

Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?

Der Bitcoin-Kurs setzt seinen Weg durch das Falling Wedge fort. Bei Ethereum sieht es danach aus, als sollte es recht bald zu einem Breakout kommen. Auch jenseits der Charts gibt es um Compound auf der einen und Bakkt auf der anderen Seite bullishe Nachrichten.

Wie schon am 12. November erkannt bewegt sich der Bitcoin-Kurs ein einem Falling Wedge. Daran hat sich bis jetzt nicht viel geändert: Bitcoin steht in den Startlöchern. Ähnlich ist es bei Ethereum. Doch schauen wir genauer auf die Charts:

Vom Falling Wedge zum Kursanstieg

Bitcoin, Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?

Tageschart auf Basis des Wertepaares BTC/USD auf der Börse Bitstamp erstellt.

Weiterhin bewegt sich der Bitcoin-Kurs in einem enger werdenden Falling Wedge. Das ist positiv: in 68 Prozent der Fälle führt ein Falling Wedge zu einem positiven Breakout. Dazu kommt die bereits vor einigen Tagen angesprochene bullishe Divergenz zwischen der Kursentwicklung Bitcoins und dem RSI.


Bitcoin, Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?
[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Zugegeben: Mit einem Monatsminus von bisher 8 Prozent ist die generelle Stimmung bearish. Wenn jedoch die Mehrheit ein Ergebnis erwartet, geht der Markt gerne in die andere Richtung. Wie aufgezeigt wird das auch von charttechnischer Seite unterstützt. Auf Basis der Fibonacci-Retracement-Level können wir deshalb ein Target bei 9.850 US-Dollar definieren.

Bollinger-Bänder als Vorboten zu Ethers Breakout? 

Bitcoin, Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?

Tageschart auf Basis des Wertepaares ETH/USD auf der Börse Kraken erstellt.

Der Ether-Kurs konnte bisher nicht über die Resistance bei 190 US-Dollar steigen. Schauen wir jedoch auf die Bollinger-Bänder, sieht alles nach einem baldigen Breakout aus. Der Kurs von Ethereum bewegt sich nun in einem sehr engen Korridor. Nur um fünf Prozent bewegte sich der Ether-Kurs seit Anfang November.

Der Breakout kann in beide Richtungen geschehen: Sollte der Kurs uunter den Support bei 180 US-Dollar und damit unter den gleitenden Mittelwert der letzten 50 Tage fallen stehen die Chancen auf einen dramatischen Kurssturz sehr hoch. Auf der anderen Seite kann es zu einem Anstieg auf über 200 US-Dollar kommen. Ein Grund für eine derartige Rallye könnte die bald kommende Istanbul Hard Fork sein:

Compound sammelt 25 Millionen US-Dollar ein

Wenn wir über Ethereum sprechen, liegt die Assoziation mit DeFi nahe. Das bekannte Decentralized-Finance-Projekt Compound konnte sich über Investorengelder im Wert von insgesamt 25 Millionen US-Dollar freuen. Damit ist dieses VC-Investments eines der größten, welches bisher DeFi-Projekten zugutekam. Lead Investor war Andreessen Horowitz, während Paradigm, Bain Capital Ventures und Polychain Capital ebenfalls am Investment beteiligt waren.

Die Nachfrage nach Kryptolending-Lösungen steigt aktuell. Compound bedienen diesen Markt und bieten eine Plattform für Ethereum-abgesicherte Kredite. Aktuell sind über Compound Kredite von insgesamt über 1.6 Milliarden US-Dollar abgeschlossen worden. Neben Ethereum unterstützt das Compound-Protokoll weitere Assets

Bakkt plant mit Bargeld gedeckte Bitcoin-Futures

Schließen wir mit Bitcoin-relevanten Neuigkeiten ab. Adam White, COO von Bakkt, ließ verlauten, dass das Unternehmen auf eine häufig geäußerte Kundenanfrage eingehen wolle. Die Bitcoin-Futures sollen bald auch in einer mit Bargeld abgesicherten Version angeboten werden. Das ist noch vor Ende des Geschäftsjahres geplant.

Bisher bietet nur die CME Group derartige Cash-settled Bitcoin Futures an. Bakkt möchte nun diesem Platzhirsch Konkurrenz machen. Des weiteren plant Bakkt Anfang Dezember die Einführung von Optionen auf Bitcoin Futures.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Charts am 15. November 2019 mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,91 Euro.

Der Marktkommentar wurde vom Bitwala Trading Team verfasst. Bitwala bietet die einfachste und sicherste Art, Bitcoin direkt von einem Bankkonto aus zu kaufen und zu verkaufen. Mehr Infos hier.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bitcoin, Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?
Ethereum, Ripple und Iota: Letzte Chance für die Bullen – Kursanalyse
Kursanalyse

Weder Ethereum (ETH), Ripple (XRP) oder Iota (IOTA) können die Vorwochengewinne halten und steuern allesamt gen Tiefs aus dem Vormonat. Die zarten Kurserholungen der Vorwoche sind bereits wieder beendet. Die Bären zeigen weiterhin ihre Stärke!

Bitcoin, Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?
Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung
Kursanalyse

Auch diese Woche tendiert die Bitcoin-Dominanz trotz einer fallenden Marktkapitalisierung weiter seitlich. Spekulationen um große Bewegungen bei Bitcoin (BTC) sorgen für Nervosität bei den Anlegern. Viele Altcoins müssen wie Bitcoin ebenfalls Kursabschläge hinnehmen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin, Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?
65 Prozent der Bitcoin Mining Hash Rate steht in China – kein Grund zur Panik
Bitcoin

CoinShares verortet 65 Prozent der Bitcoin Hash Rate in China – davon 54 Prozent alleine in der Provinz Sichuan. Wieso das kein Grund zur Sorge ist.

Bitcoin, Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?
Zeit der Kooperationen – Warum der Zusammenschluss der deutschen Blockchain-Szene zur richtigen Zeit kommt
Kommentar

Teamplay ist nicht nur im Sport wichtig, sondern auch innerhalb eines Wirtschaftszweiges beziehungsweise einer Branche. Die Fähigkeit, sinnvolle Kooperationen mit anderen Unternehmen einzugehen, kann über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Wie es die Blockchain-Branche in Deutschland mit Kooperationen hält und warum uns die Verbandsarbeit in Deutschland einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber den USA und China sichern kann. Ein Kommentar.

Bitcoin, Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?
DLT-Genossenschaft „govdigital“ will den öffentlichen Sektor auf Blockchain stellen
Unternehmen

Über die neu gegründete Genossenschaft govdigital wollen IT-Dienstleister gemeinsam mit Vertretern aus der Politik die Blockchain-Technologie nutzen, um öffentliche IT-Infrastrukturen für Behörden zu entwickeln. Das Netzwerk könnte der Umsetzung blockchainbasierter Anwendungen im öffentlichen Sektor neue Impulse verleihen.

Bitcoin, Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?
xx Coin: White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht
Altcoins

Krypto-Koryphäe David Chaum will mit dem xx Coin und dem Praxxis-Netzwerk eine quantensichere Kryptowährung schaffen. Nun sind Details zum geplanten Token Sale bekannt.

Angesagt

New Yorker Finanzaufsicht ändert Richtlinien der BitLicence
Regulierung

Die Geschäftslizenz für Kryptowährungen – die BitLicence – wurde seit der Einführung 2015 nicht mehr von der New Yorker Finanzaufsicht überarbeitet. Das soll sich nun ändern. Insbesondere die Richtlinien für Listings werden aktualisiert.

Bitcoin-Börse BitMEX sieht sich 300 Millionen US-Dollar Klage gegenüber
Sicherheit

Eine der beliebtesten Krypto-Handelsplattformen, BitMEX, und ihr Gründer Arthur Hayes machen eine schwere Zeit durch. Denn Investoren der Krypto-Börse haben eine Klage über 300 Millionen US-Dollar eingereicht. Angeblich soll Hayes die Anleger mit falschen Informationen getäuscht haben. Ein harter Schlag nach regulatorischen Schwierigkeiten und einem Datenleck in diesem Jahr.

Letzte Chance für Teilnahme am Innovationswettbewerb „Schaufenster Sichere Digitale Identitäten“
Forschung

Das Bundeswirtschaftsministerium sucht Lösungen für die technische Realisierung digitaler Identitäten. Dafür wurde ein Innovationswettbewerb ins Leben gerufen, der Projekte zur Umsetzung bestimmter Identifikationsanwendungen finanziell fördert.

Schweiz: Krypto-Bank SEBA erweitert Geschäftsfeld und erreicht Deutschland
Regulierung

Die SEBA Bank erweitert ihr Geschäftsfeld auf neun weitere Jurisdiktionen. Die von der schweizerischen Aufsichtsbehörde FINMA lizensierte Bank für traditionelle und digitale Vermögenswerte bietet Dienstleistungen im Kryptoverwahrgeschäft künftig auch in Deutschland an.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: