Bitcoin Cash: Zwischenstand der Grabenkämpfe

Quelle: shutterstock

Bitcoin Cash: Zwischenstand der Grabenkämpfe

Bei Bitcoin Cash kam es am 15. November zu einer Hard Fork. Die Lager spalten sich aktuell in Bitcoin ABC und Bitcoin SV auf. Dabei kommt es unter anderem zu Spam-Attacken und Kursverlusten bei der "Ursprungschain" BCH. Der Zwischenstand.

Das Bitcoin-Cash-Lager ist gerade dabei, sich zu spalten. Alte Freunde werden zu Feinden, Roger Ver und Craig Wright stehen sich gegenüber, nur einer wird gewinnen. (Details dazu).

Kurz nach dem Launch der beiden Abzweigungen der Bitcoin Cash Blockchain kam es zu einem Spam-Angriff auf Bitcoin ABC. Die Blockchain wurde plötzlich mit vielen kleinen Transaktionen angefüllt, um das Netzwerk zu überlasten:

Beim Angriff sendeten Unbekannte Transaktionen an die immer gleiche Adresse. Dabei kamen auf eine einzelne Adresse bis zu 500 Spam-Transaktionen. Das Ziel dahinter: die Blöcke unnötig aufzufüllen. Doch das Opfer des Angriffs sollte sich vorerst souverän über Wasser halten können.

Bitcoin ABC hat zur Zeit mehr Blöcke und eine höhere Hash Rate

Wie man Coindance entnehmen kann, hatte Bitcoin ABC zwischenzeitlich mehr als 50 Blöcke mehr als Satoshis Vision. Zudem war die Hash Rate höher: Auf Seiten von Bitcoin ABC gibt es aktuell eine insgesamt höhere Mining-Aktivität. Somit konnten die Bitcoin-ABC-Miner mit dem Spam-Angriff vorerst souverän umgehen, der Angriff der Mini-Transaktionen wurde gemeistert.

Binance bietet aktuell beide Token an

Ungeachtet der Grabenkämpfe kann man auf Binance beide Varianten handeln. Per Blogpost kündigte die Börse am 16. November an, den Handel der Tradingpaare BCHABC/BTC, BCHABC/USDT, BCHSV/BTC und BCHSV/USDT anzubieten. Der Handel sei möglich, sobald die Wallets entsprechend angepasst und stabil seien.

Kursentwicklung weniger gut

Während sich BTC, Ethereum und Ripple aktuell vom Kurssturz etwas zu erholen scheinen, sieht es bei BCH eher düster aus. In den letzten 24 Stunden musste der Kurs weitere acht Prozent an Stärke einbüßen. Damit liegt der BCH-Kurs bei derzeit knapp 403 US-Dollar.

Fazit

Aktuell scheint Bitcoin ABC vorne zu liegen – die Mining-Aktivität und die damit einhergehende Anzahl an geschürften Blöcken spricht für die Option, die sich auf festgelegte Blockgrößen geeinigt hat.

BTC-ECHO

Anzeige

Ähnliche Artikel

KingMiner: Der neue König des Cryptojacking
KingMiner: Der neue König des Cryptojacking
Altcoins

Das Cybersecurity-Unternehmen Check Point legt in einem Research-Artikel die Erkenntnisse über den neusten Cryptojacker offen.

Podcast: IOHK Mathematiker erklärt Cardano
Podcast: IOHK Mathematiker erklärt Cardano
Altcoins

Cardano hat eine ähnliche Vision wie Bitcoin: Finanzdienste für jedermann.

EOS: Nur 37 Prozent aktive Accounts, Sicherheitslücken bei 27 dApps entdeckt
EOS: Nur 37 Prozent aktive Accounts, Sicherheitslücken bei 27 dApps entdeckt
Altcoins

Der vermeintliche „Ethereum-Killer“ EOS hat offenbar deutlich weniger aktive Nutzer als angenommen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Hochbegehrt, rar gesät: So findet man die besten Blockchain-Entwickler
    Hochbegehrt, rar gesät: So findet man die besten Blockchain-Entwickler
    Szene

    Kinderschuhe hin, Kinderschuhe her: Die Entwicklungen im Blockchain-Sektor legen auch in einem angeschlagenen Krypto-Markt keine Pause ein, im Gegenteil.

    UNICEF vergibt 100.000 US-Dollar an Blockchain-Start-ups
    UNICEF vergibt 100.000 US-Dollar an Blockchain-Start-ups
    Funding

    Im Januar rief das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen einen Wettbewerb aus, bei dem sich humanitär orientierte Blockchain-Start-ups um Finanzmittel durch den UNICEF bewerben konnten.

    KingMiner: Der neue König des Cryptojacking
    KingMiner: Der neue König des Cryptojacking
    Altcoins

    Das Cybersecurity-Unternehmen Check Point legt in einem Research-Artikel die Erkenntnisse über den neusten Cryptojacker offen.

    Breaking: TenX lanciert Kreditkarte
    Breaking: TenX lanciert Kreditkarte
    Krypto

    In einem YouTube-Statement gab TenX-Gründer Julian Hosp den Startschuss für die lang ersehnten Kreditkarten.

    Angesagt

    Bitmain schließt Forschungszentrum in Israel
    Unternehmen

    Bitmain sieht sich aufgrund sinkender Umsätze dazu gezwungen, ein Forschungszentrum in Israel zu schließen.

    YGC: 200-Millionen-US-Dollar für aktive Blockchain-Projekte
    Funding

    Nach den Verheißungen des Bullenmarkts 2017 haben Krypto- und Blockchain-Start-ups im Laufe des Jahres 2018 hochskaliert.

    MasterCard: Patentanmeldung für Bitcoin-Mixer wirft Fragen auf
    Unternehmen

    Die Kreditkartengesellschaft MasterCard meldet ein Patent für eine Art Bitcoin-Mixer an.

    Podcast: IOHK Mathematiker erklärt Cardano
    Altcoins

    Cardano hat eine ähnliche Vision wie Bitcoin: Finanzdienste für jedermann.