Bitcoin Unlimited: 32-MB-Block-Hard-Fork für Bitcoin Cash

Quelle: Blocks via Shutterstock

Bitcoin Unlimited: 32-MB-Block-Hard-Fork für Bitcoin Cash

Bitcoin Unlimited, die Full-Node-Implementierung für Bitcoin und Bitcoin Cash, hat am 17. April die Software für eine bevorstehende Hard Fork veröffentlicht. Diese nicht-rückwärtskompatible Änderung der Konsensregeln erlaubt unter anderem Blöcke bis zu einer Größe von 32 Megabyte. Was liegt noch auf der Bitcoin Cash Roadmap?

Bitcoin Cash entsprang der Bitcoin-Blockchain am 1. August 2017 durch eine Hard Fork. Es war das Resultat einer jahrelangen Diskussion über die Skalierungsmöglichkeiten des digitalen Golds. Bitcoin Unlimited vertrat schon damals die Meinung, dass die Miner die Blockgröße bestimmen sollten. Die ursprüngliche Hard Fork im August 2017 hob die Blockgröße auf 8 Megabyte an. Jetzt folgt eine neue Hard Fork für Bitcoin Cash mit einigen Neuheiten.

Mehr Applikationen für Bitcoin Cash

Während Bitcoin mit den Lapps (Lightning Apps) an Funktionalität gewinnt, steht Bitcoin Cash selbst nicht still. Das Toolkit „Bitbox“ soll das Programmieren von Apps vereinfachen.

„SUPERCHARGE your Bitcoin Cash workflow“

lautet das Mantra des Entwickler-Werkzeugkasten. Mit Bitbox können Nutzer beispielsweise leicht Paper Wallets erstellen und viele Aktionen per Klick ausführen.

Mit Blick auf die nächste Hard Fork am 15. Mai veranstaltet Bitbox zwei Hackathons – einer am 21. April und einen am Tag der Hard Fork, dem 15. Mai. Das Open Source Toolkit Bitbox nimmt Bitcoin-Cash-Programmierern Arbeit ab. Darüberhinaus ermöglicht die bevorstehende Hard Fork Applikationen wie Spenden-Apps, Spiele und eine Mobile-App für das MemoBCH Protocol. Folglich hofft der Entwickler Carlos Cardona, die Innovation im Bitcoin-Cash-Ökosystem zu beschleunigen. Das Preisgeld für den ersten Platz im Hackathon beträgt 4 BCH, also fast 4.000 Euro.

Lies auch:  Altcoin-Marktanalyse KW48 – Bitcoin Cash sinkt weiter, Litecoin im Vergleich am wenigsten gefallen

„I like Big Block and I cannot lie“

Mit der Hard Fork nähert sich Bitcoin Unlimited dem Traum der unlimitierten Blockgröße. Denn die ursprüngliche Blockgröße von 1 MB hat sich um einen Faktor 32 gesteigert. Die Krypto-Community ist sich nicht einig über die Sinnhaftigkeit der Skalierungslösung. Dementgegen steht dies für Bitcoin-Cash-Vertreter wie Roger Ver außer Frage.

Wer an der Hard Fork teilnehmen möchte, muss bis zum 15. Mai seine Bitcoin-Cash-Software aktualisieren. Die Software steht bereits jetzt zum Download zur Verfügung. Damit sollten alle Bitcoin-Cash-Nutzer genügend Zeit für das Update haben.

BTC-ECHO

Blockchain- & Fintech-JobsAuf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Anzeige

Ähnliche Artikel

5 Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
5 Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
Bitcoin

Bitcoin-Tipps für Anfänger: Was man (nicht) machen sollte und was man (für den Anfang) wissen muss.

Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs und seine Zukunft: Das Investment-Unternehmen Grayscale hat seinen Abschlussbericht für das letzte Quartal 2018 veröffentlicht.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Blockchain – das Hype-Wort des Jahres 2018?
    Blockchain – das Hype-Wort des Jahres 2018?
    Blockchain

    Laut einer Umfrage der amerikanischen Medien- und Marketingplattform Mediapost ist „Blockchain“ das am meisten überbewertete Wort des Jahres 2018.

    Die Idee der DAO – Von Missverständnissen und Potentialen
    Die Idee der DAO – Von Missverständnissen und Potentialen
    Wissen

    Was ist eine DAO? Was hat die Decentralized Autonomous Organization mit Bitcoin und der Blockchain-Technologie zu tun?

    5 Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
    5 Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
    Bitcoin

    Bitcoin-Tipps für Anfänger: Was man (nicht) machen sollte und was man (für den Anfang) wissen muss.

    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Altcoins

    Die niederländische Firma ElaadNL veröffentlichte einen Proof of Concept für ein autonomes intelligentes Stromnetz.

    Angesagt

    Ripple lanciert XRP Ledger 1.2.0 für „größere Zensurresistenz“
    Ripple

    Das XRP Ledger aus dem FinTech-Hause Ripple erhielt am 13.

    Google-Konkurrent Baidu drückt aufs Gaspedal: Der Blockchain-Motor BBE
    Blockchain

    Der chinesische Google-Konkurrent Baidu hat eine Plattform namens Baidu Blockchain Engine lanciert.

    Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
    Bitcoin

    Der Bitcoin-Kurs und seine Zukunft: Das Investment-Unternehmen Grayscale hat seinen Abschlussbericht für das letzte Quartal 2018 veröffentlicht.

    Wie Börsen für Security Token dem Mittelstand zu mehr Liquidität verhelfen werden
    Kommentar

    Gegenwärtig bekommt man aus der Krypto- und Finanzszene öfter zu hören, dass 2019 das Jahr der Security Token wird.

    ×
    Anzeige