Blockchain-Startup Axoni sammelt 18 Mio. USD in Finanzierungsrunde

Successful investment

Das in New-York ansässige Blockchain-Startup Axoni hat in einer neuen Finanzierungsrunde eine Funding in Höhe von 18 Mio. US-Dollar erhalten.

Die Series A Runde wurde von Wells Fargo und Euclid Opportunities geführt, einer Investment-Firma für Fintechs, die wiederum zu ICAP gehört.

Zu den weiteren Teilnehmern der Finanzierungsrunde gehörten:

  • Goldman Sachs
  • JP Morgan
  • Thomson Reuters
  • Andreessen Horowitz
  • Digital Currency Group
  • FinTech Collective
  • F-Prime Capital Partners

Axomi richtet sich an Großunternehmen

Axoni zählt zu den Startups aus dem Blockchain-Bereich, die es auf Services für große Finanzinstitute abgesehen haben. Das erklärt letztlich auch die Struktur der Kapitalgeber in der vergangenen Finanzierungsrunde, zu denen u.a. Goldman Sachs und JP Morgan gehörten.

In den vergangenen Monaten hatte das Startup mit neuen smart contract Lösungen experimentiert und Applikationen für Datenmanagement entwickelt. Viele der an der Finanzierungsrunde beteiligten Firmen erklärten bereits, dass sie für ihr eigenes Unternehmen bereits einen use-case sehen, für den Axoni eine Lösung liefern könnte.

Meinung des Autors (Max):

Axoni sieht nicht wie ein klassiches Startup aus, dass mit einer “hippen” Idee vor allem die junge Zielgruppe anspricht und technikaffine Menschen anzieht. Schaut man sich die Website von Axoni an, wird klar, dass es sich hierbei viel mehr um ein sehr spezielles Produkt mit einem sehr kleinen Kundenkreis handelt. Diesen kleinen Kreis konnte man in der Finanzierungsrunde doch ausreichend begeistern, um eine stattliche Summe zu erzielen.

BTC-ECHO

Englische Originalversion von Stan Higgins via CoinDesk

Über Max Kops

Max KopsMaximilian Kops arbeitet als Analyst und Autor für BTC-ECHO und ist spezialisiert auf Fragen zur technischen Entwicklung von Blockchains als auch zu FinTech-Startups. Zudem ist er Experte für die Analyse von Initial Coin Offerings (ICOs). Er studiert Wirtschaftsinformatik und begann bereits im Alter von 17 Jahren, Bitcoins im Wohnzimmer seines Elternhauses zu minen.

Bildquellen

  • Successful investment: © Fantasista - Fotolia.com
Ledger Wallet schützt deine Bitcoins