Decentraland – Eine virtuelle Realität

Alina Ley

von Alina Ley

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Alina Ley

Alina Ley ist seit März 2017 als Autorin bei BTC-ECHO tätig. Nach ihrem BWL-Studium (Bachelor) an der Universität Trier konnte sie berufliche Erfahrungen im Controlling und Business Development sammeln. Anschließend absolvierte sie ihr Masterstudium (Business Administration) in Köln. Im Rahmen ihrer Masterthesis („Erfolgsfaktoren von Kryptowährungen“) erlangte sie umfangreiche Kenntnisse auf dem Gebiet der Krytowährungen und Blockchain-Technologie. Von besonderem Interesse sind die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten sowie der gesellschaftliche Nutzen.

Teilen
Man in virtual helmet    . Mixed media

Quelle: © Sergey Nivens - Fotolia.com

BTC10,611.31 $ 2.77%

Der Plan eine virtuelle Realität basierend auf der Blockchain zu schaffen geht in die Testphase.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

>

Das Open-Source Projekt trägt den Namen Decentraland und geht diese Woche in eine neue Entwicklungsphase – die „Bronze Age“- Phase. Unter den beteiligten Entwicklern befindet sich Manuel Aráoz. Aráoz erlangte Bekanntheit durch sein Proof of Existence Document Ownership Tool.

Das Konzept besteht darin, basierend auf der Blockchain, Eigentumsrechte zu einem bestimmten Zeitpunkt abzubilden. Decentraland bietet genau das durch die Bereitstellung eines eigenen Blockchain-Netzwerks.

Diese Blockchain agiert als ein Register, indem jede neue Transaktion von Land aufgezeichnet wird. Miner eines Blocks erhalten anteilige Eigentumsrechte an dem Land und können diese weiterveräußern.


Eine solche Idee wird auch von anderen Gamining-Projekten wie beispielsweise Huntercoin und BitQuest vorangetrieben.

Aráoz bewertet diesen Fortschritt als künftige Chance für Teilnehmer ihr Umfeld selbst zu gestalten. Geplant ist die Erweiterung um weitere Funktionen.

In einem Interview mit Coindesk sagt Aráoz:

“Die aktuelle Version erlaubt es den Nutzern Strukturen, aber auch einfache Würfel, Bereiche und Ebenen zu schaffen. In Zukunft sollen jedoch weit komplexere Funktionen wie das Scripting möglich sein. Die Nutzer sollen frei in der Gestaltung von Decentraland sein.”

Die Projektwebseite nennt als weitere Ziele: Unterstützung der VR Headsets wie die von Oculus Rift.

BTC-ECHO

Englische Originalversion von Stan Higgins


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany