Zum Inhalt springen

Neue UK-Premierministerin Liz Truss: Macht sie das Vereinigte Königreich zum Krypto-Zentrum?

Liz Truss ist die neue Premierministerin Großbritanniens. In der Vergangenheit sprach sie sich für einen liberalen Umgang und gegen eine starke Regulierung von Kryptowährungen aus.

Liz Truss ist zur Führerin der konservativen Partei gewählt worden und ist damit das neue UK-Staatsoberhaupt. Sie könnte den positiven Kurs des Landes in Sachen Krypto-Regulierung fortsetzen. Denn schon 2018 erklärte sie in einem Tweet, dass man die “Kryptowährungen auf eine Art willkommen heißen sollte, die ihr Potenzial nicht behindern”. Man solle das “freie Unternehmertum befreien” und “Wohlstands-mildernde Regulierung abschaffen”, hieß es zudem.

Zuletzt zeigte sich das ehemalige EU-Land Krypto-freundlich. Im April verkündete die britische Regierung ihren Plan, das Vereinigte Königreich zu einem “globalen Kryptowerte-Technologie-Zentrum” zu machen. Hierbei sollen beispielsweise “Stablecoins zur Zahlung erlaubt” und “das Investment in andere Kryptowerte” vorangetrieben werden.

Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.