Zum Inhalt springen

Klimasünder Krypto? US-Regierung droht mit Proof-of-Work-Verbot

Die Krypto-Industrie müsse sich klimafreundlicher aufstellen, fordert die US-Regierung. Andernfalls drohe ein Mining-Verbot.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Joe Biden

Beitragsbild: picture alliance

| Bitcoins Auswirkungen auf das Klima werden kontrovers diskutiert.
  • Das Weiße Haus fordert in einem Bericht zu den Klimafolgen der Krypto-Industrie eine drastische Senkung des Energieverbrauchs der Branche.
    • Die Klimaziele der US-Regierung sehen eine Reduktion der Treibhausgasemissionen um 50 bis 52 Prozent bis 2030 vor. Um das zu erreichen, müsse sich die Krypto-Branche auf mehrere Ziele fokussieren.
  • Dazu gehören “die Reduzierung der Treibhausgasemissionen, die Vermeidung von Vorgängen, die die Stromkosten für die Verbraucher erhöhen, die Vermeidung von Vorgängen, die die Zuverlässigkeit der Stromnetze verringern, und die Vermeidung negativer Auswirkungen auf die Gerechtigkeit, die Gemeinden und die lokale Umwelt”.
  • Grundlage dafür sei ein “gemeinsamer Prozess mit Staaten, Gemeinden und der Krypto-Industrie, um wirksame, evidenzbasierte Umweltleistungsstandards für die verantwortungsvolle Gestaltung, Entwicklung und Nutzung von umweltfreundlichen Krypto-Technologien zu entwickeln”.
  • Dafür sollen die Umweltschutzbehörde (Environmental Protection Agency, EPA), das Energieministerium (Department of Energy, DOE) und “andere Bundesbehörden technische Unterstützung leisten”.
  • Werden diese Ziele nicht erreicht, könnte ein Proof-of-Work-Verbot drohen: “Sollten sich diese Maßnahmen bei der Verringerung der Auswirkungen als unwirksam erweisen, sollte die Regierung Exekutivmaßnahmen prüfen und der Kongress könnte eine Gesetzgebung in Erwägung ziehen, um die Verwendung von Konsensmechanismen mit hoher Energieintensität für das Krypto-Asset-Mining einzuschränken oder zu unterbinden”.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum auf eToro, der weltweit führenden Social-Trading-Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.