50 Prozent im Minus Holograph gehackt: HLG-Kurs schmiert ab

Schwarzer Tag für Holograph: Eine Milliarde Token wurden bei einem Hack aus dem Krypto-Projekt gezogen. Der HLG-Kurs fällt deutlich.

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Der HLG-Kurs befindet sich im freien Fall
  • Einem Hacker ist es offenbar gelungen, eine Milliarde Token aus dem Krypto-Projekt Holograph zu stehlen.
  • Wie das Entwicklerteam auf X mitteilte, habe sich jemand Zugang zum “Operator-Contract” verschafft. Dadurch konnten eine Milliarde HLG-Token zusätzlich geprägt und abgezogen werden.
  • Umgerechnet 14 Millionen US-Dollar waren die Token nach dem Angriff wert, inzwischen noch etwa die Hälfte.
  • Nachdem der Vorfall bekannt wurde, rutschte der Kurs gehörig ab. Aktuell liegt der HLG-Kurs im Vergleich zum Vortag 50 Prozent im Minus.
  • Holograph habe inzwischen “Strafverfolgungsbehörden kontaktiert” und “eine Untersuchung eingeleitet”, heißt es auf X.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich