Kryptoverwahrung Fractal steht ab sofort unter der Aufsicht der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Pressemitteilung

von Pressemitteilung

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Quelle: Shutterstock

Teilen
BTC62,912.00 $ -5.53%

Fractal, der in Berlin ansässige Authentifizierungsanbieter, der daran arbeitet, die Identifizierung im Finanzbereich zu transformieren, hat der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mitgeteilt, dass sich seine Tochtergesellschaft Fractal Vault GmbH im Jahr 2019 als Verwahrer von Krypto-Vermögenswerten qualifiziert hat.

Zudem hat das Unternehmen sein Vorhaben angekündigt, sich für eine Kryptoverwahrlizenz zu bewerben, während es momentan noch von der Übergangsfrist profitiert, das etablierte Kryptoverwahrer bevorzugt.

Fractal Vault wurde 2017 gegründet und stellte zunächst eine Infrastruktur für die digitale Ausgabe von Assets bereit, bevor es Ende 2019 seine Dienstleistungen auf die vollständige Verwahrung von Krypto-Assets für institutionelle Krypto-Inhaber und Verbraucher ausweitete.

Mit der Gründung einer lizenzierten Finanzinstitution machen wir Fortschritte bei unserer Vision, ein offenes, sicheres und integratives Finanzökosystem zu schaffen. Wir wollen ein offenes Finanzökosystem gedeihen sehen und wir wollen die Pioniere in diesem Ökosystem schützen.

kommentiert Julian Leitloff, CEO von Fractal.

Fractal bietet seinen Kunden, die sich auf die Blockchain konzentrieren, auch Kryptoverwahrungsdienste an.

Wir haben die Möglichkeit erhalten, unsere Kundenidentifizierungsverfahren der deutschen Finanzaufsichtsbehörde, die als eine der härtesten der Welt gilt, unter die Lupe zu nehmen. Für uns ist dies nicht nur ein Ansporn, die Vertrauenswürdigkeit und die Sicherheitselemente unserer Systeme und Prozesse ständig zu verbessern, sondern auch eine Gelegenheit, zu beweisen, dass die Verifikation und das AML-Screening, die wir unseren Kunden anbieten, auf höchstem Niveau sind.

Fractal wird nun in der Lage sein, dieses Wissen auf sein Produktangebot zu übertragen, einschließlich seiner Kundenidentifikationsplattform – als ein Service namens Fractal ID. Durch die Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden wie der BaFin für Deutschland stellt Fractal sicher, dass die höchsten regulatorischen Standards in jedem Markt eingehalten werden und dass das Unternehmen vollständig konforme Prozesse anbietet und als ein gleichrangiger und vertrauenswürdiger Partner für seine Kunden agiert.

Pressemitteilung

Bei Pressemitteilungen kann es sich um bezahlte Artikel handeln für deren Inhalt ausschließlich die etwaig werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen.
Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY