Zum Inhalt springen

Deutsches Krypto-Fintech erhält Pre-Seed und bereitet Launch vor 

Gründliche regulatorische Vorarbeit führt zu einem Pre-Seed in mittlerer sechsstelliger Höhe sowie Partnerschaft mit einer deutschen Vollbank.

Teilen

Beitragsbild: Coindex

Namhafte regionale, überregionale Investoren und Szene-Köpfe sowie eine traditionsreiche deutsche Bank vertrauen Bielefelder Fintech coindex® zur Entwicklung des ersten digitalen Vermögensmanagers für Krypto-Assets wie Bitcoin & Co. Der Launch ist für das dritte Quartal 2019 geplant.

coindex® wird der erste digitale Vermögensmanager zum Erwerb, automatischen Management und Verwahrung eines Portfolios aus Krypto-Assets. Mit dem Produkt werden alle derzeit bestehenden Hindernisse eines Investments in Krypto-Assets wie die Komplexität, Intransparenz und Sicherheitsrisiken durch Auswahl falscher Anbieter oder falsche Handhabung der Technologie adressiert und beseitigt.

Basierend auf diesem Wertversprechen haben regionale, überregionale Investoren und Szene-Köpfe wie der ​bitcoin.de Gründer Oliver Flaskämper, der Krypto-Fonds ​Postera.io sowie einer der IOTA-Gründer Dominik Schiener aus der noch jungen Branche der Krypto-Assets sowie der klassischen Start-up-Welt eine mittlere sechsstellige Summe in die Vision von coindex® investiert. Mit der Finanzierung wird das Start-up das Produkt zunächst an den Markt bringen und erste Kundengelder der zahlreichen auf der Warteliste befindlichen Interessierten akzeptieren. Das Investment ist ein Vertrauensbeweis und ein deutliches Signal zur Nachhaltigkeit von Krypto-Assets. Das Produkt, welches durch die Umsetzung in Kooperation mit einer traditionsreichen, deutschen Vollbank Bankensicherheit und volle Compliance mit deutschem Aufsichtsrecht bietet, macht ein Investment für Nutzer intuitiv, professionell und jederzeit transparent.

Die von dem Vermögensmanager für die User erstellten und gemanagten Portfolios basieren auf dem von coindex® entwickelten und dem renommierten Beratungsunternehmen PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (PwC) lizenzierten Krypto-Index cdx®. Der cdx® ist der erste deutsche Krypto-Index mit Wertpapierkennnummer (WKN: SLA6T71 ISIN: DE000SLA6T71), der an gängigen Handelsplätzen und Informationsportalen gelistet ist.

Die beiden erfahrenen Bielefelder Gründer Sergio M. Pereira und Kai H. Kuljurgis verfolgen seit Sommer 2018 die Vision mit coindex® den einfachsten und besten Weg für ein Investment in Krypto-Assets zu ermöglichen. Nachdem Sie in 2018 am sechsmonatigen Start-up-Programm des Bielefelder Gründernetzwerks Founders Foundation teilgenommen haben, arbeitet das mittlerweile 12-köpfige Team heute in seinen Räumlichkeiten in der Bielefelder Altstadt. Weiter auf Wachstumskurs wird aktuell der, für Quartal 3 2019 in Abstimmung mit allen Regulatoren geplante, öffentliche Launch des digitalen Vermögensmanagers coindex® vorbereitet.

Du möchtest Dogecoin (DOGE) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Mehr zum Thema
Verwandte Themen
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.