Solflare, Phantom und Co. Solana Wallets: Welche gibt es und was macht sie aus?

Bei der Vielzahl an bestehenden Solana Wallets fällt die Wahl schwer. BTC-ECHO stellt die besten vor – und kürt den Sieger.

Nicola Werner
Teilen
Solana

Beitragsbild: Shutterstock

| Nach dem Hack gibt Solana die Schuld an den Wallet-Anbieter Slope.

In diesem Artikel erfährst du:

  • Welche Solana Wallets es gibt
  • Welche Vor- und Nachteile die verschiedenen Solana Wallets bieten
  • Welche Wallet wir euch ans Herz legen würden

Krypto-Wallets spielen eine entscheidende Rolle im Umgang mit Blockchain-Technologie. Sie bieten den Nutzern ein Interface, um die auf der Blockchain gespeicherten Vermögenswerte zu senden, zu empfangen und zu verwalten. Zusätzlich dienen sie als Schnittstelle für die Interaktion mit dem Web3. Für verschiedene Blockchains werden spezifische Wallets benötigt, die jeweils an die Anforderungen dieser Blockchain angepasst sind.

Besonders relevant ist dies im Zusammenhang mit der Solana-Blockchain, da sie nicht mit dem Netzwerk der Ethereum Virtual Machine kompatibel ist. Dies bedeutet, dass EVM-Wallets wie Metamask die Solana Blockchain nicht unterstützen. Bei der Auswahl einer passenden Solana Wallet ist es daher wichtig, den beabsichtigten Verwendungszweck zu berücksichtigen. Als Nutzer möchte man sicherstellen, dass die gewählte Wallet benutzerfreundlich, sicher und zuverlässig ist. Aber welche Wallet bietet all das?

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest die besten Wallets vergleichen?
Wir zeigen dir in unserem BTC-ECHO Vergleichsportal die besten Wallets, mit denen du deine Krypto-Werte sicher aufbewahren kannst.
Zum Wallet-Vergleich