Altcoin-Analyse Ethereum im Krebsgang – IOTA und THETA mit bullisher Kursrallye
Stefan Lübeck

von Stefan Lübeck

Am · Lesezeit: 10 Minuten

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC47,600.00 $ -6.37%

Der Kurs von Ethereum (ETH) tut sich aktuell weiter schwer erneut gen Norden anzusteigen. Die Kurse von IOTA (MIOTA) sowie insbesondere dem Theta Token (THETA) zeigen sich deutlich bullisher und tendieren in den letzten Handelstagen weiter gen Norden.

Ethereum (ETH): Ether-Kurs kommt nicht vom Fleck

  • Kurs (ETH): 1.493 US-Dollar (USD) (Vorwoche: 1.485 US-Dollar)
  • Widerstände/Ziele: 1.489 USD, 1.590 USD, 1.660 USD, 1.714 USD, 1.880 USD, 2.038/2.055 USD, 2.809 USD, 3.274 USD, 3.562 USD, 4.315 USD, 5.068 USD
  • Unterstützungen: 1.425 USD, 1.357 USD, 1.303 USD, 1.223 USD, 1.126 USD, 1.042 USD, 922 USD, 837 USD, 769 USD, 720 USD
Kursanalyse Ethereum (ETH) KW10

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares ETH/USD auf Bitfinex


Der Ether-Kurs kann sich im Zuge eines korrektiven Krypto-Marktes nicht nachhaltig von der Unterstützungszone zwischen 1.425 USD und 1.485 USD absetzen. Solange die 1.425 USD jedoch nicht per Tagesschlusskurs unterboten wird, werden die Anleger einen steigenden Gesamtmarkt für neue Zukäufe nutzen.

Bullishe Variante (Ethereum):

Der Ether-Kurs befindet sich seit der Vorwochenanalyse in einer Korrekturbewegung. Bisher schafften es die Bullen jedoch, die 1.425 USD per Tagesschlusskurs zu verteidigen. Kursrücksetzer bis an den Support bei 1.303 USD wurden für Zukäufe genutzt. Steigt der Ether-Kurs nachhaltig zurück über die 1.489 USD rückt abermals der EMA20 (rot) im Bereich der 1.590 USD in den Blick. Hier verläuft zudem auch das 200er Fibonacci-Extension. Eine Stabilisierung oberhalb dieses Kreuzwiderstands sollte für einen Folgeanstieg bis in die Widerstandszone zwischen 1.660 USD und 1.714 USD sorgen. Erst wenn dieser Bereich nachhaltig überwunden wird, ist ein Anstieg zurück an die 1.880 USD vorstellbar. Wird in der Folge eines wiedererstarkenden Gesamtmarktes diese Kursmarke dynamisch überwunden, ist ein erneuter Angriffsversuch auf das Allzeithoch bei 2.038 USD wahrscheinlich. Halten sich die Gewinnmitnahmen in Grenzen, und Ethereum stabilisiert sich oberhalb dieser Kursmarke, ist ein Anstieg bis an die rote begrenzende Aufwärtstrendlinie einzuplanen.

Bricht der Ether-Kurs über diese Widerstandslinie aus, wäre das ein sehr bullishes Signal, welches das nächste Kursziel bei 2.809 USD aktiviert. Hier befindet sich das 361 Fibonacci-Extension der übergeordneten Bewegung. Erneute Gewinnmitnahmen sind wahrscheinlich. Erst wenn der Ether-Kurs auch die 361er Fibonacci-Extension per Tagesschlusskurs durchstößt, rücken neue Kursziele bei 3.274 USD sowie 3.562 USD in den Blick. Insbesondere die 3.562 USD (461er Fibonacci-Extension) hat im Krypto-Sektor eine wichtige Bedeutung. Oftmals finden sich an dieser Projektionsmarke mögliche Verlaufshochs. Eine Konsolidierung zurück an die 2.809 USD darf daher nicht verwundern. Sollte der Krypto-Markt sich mittelfristig weiter positiv entwickeln, könnte ein Anstieg bis an das 561er Fibonacci-Extension bei 4.315 USD folgen. An dem maximalen Kursziel bei 5.068 USD (661er Fibonacci-Extension) ändert sich vorerst nichts.

Bearishe Variante (Ethereum)

Die Bullen schaffen es derzeit nicht, den Kurs von Ethereum nachhaltig gen Norden zu bewegen. Diese Woche kam es zu einer zwischenzeitlichen Korrekturbewegung zurück an den Support bei 1.303 USD. Unterbietet Ethereum abermals das Vorwochentief bei 1.357 USD und auch die 1.303 USD wirken nicht haltgebend, ist eine Korrekturausweitung wahrscheinlich. Der RSI-Indikator unterstützt aktuell dieses Szenario. Fällt der Ether-Kurs dynamisch unter die 1.303 USD ist ein Rückfall in den blauen Supportbereich bei 1.223 USD einzuplanen. An dieser Kreuzunterstützung finden sich neben dem EMA100 (gelb) auch alte Verlaufstiefs. Daher ist mit verstärkter Gegenwehr der Bullen zu rechnen.

Wird auch dieser Supportbereich aufgegeben und die 1.126 USD gibt keinen Halt, ist eine Korrekturausweitung an das Verlaufstief bei 1.042 USD wahrscheinlich. Wird auch die 1.042 USD per Tagesschlusskurs unterboten, weitet sich die Korrektur deutlich aus. Der Ether-Kurs dürfte das Kurstief vom 11. Januar bei 922 USD anvisieren. Hier verläuft aktuell auch der EMA200 (blau). Daher ist mit einer deutlichen Gegenwehr des Bullenlagers zu planen. Eine Aufgabe dieser Chartmarke würde das Chartbild spürbar eintrüben. Können die Bullen Ethereum auch hier nicht stabilisieren, rückt zunächst das Verlaufshoch vom Mai 2018 bei 837 USD in den Blick. Sollte Bitcoin (BTC) zurück in Richtung 30.000 USD wegrutschen, ist auch ein Test der Unterstützungen bei 769 USD bzw. 720 USD nicht ausgeschlossen.

Indikatoren (Ethereum)

Der RSI wie auch MACD-Indikator haben im Tageschart ein Verkaufssignal anliegen. Der RSI schaffte es in den letzten Handelstagen nicht, zurück über die neutrale Zone auszubrechen. Aktuell tendiert er abermals gen Süden. Mit Blick auf den Wochenchart tendieren beide Indikatoren ebenfalls gen Süden, weisen jedoch noch Kaufsignale auf.  

IOTA (MIOTA): MIOTA-Kurs nimmt wieder Fahrt auf

  • Kurs (MIOTA): 1,41 USD (Vorwoche: 1,11 USD)
  • Widerstände/Ziele: 1,40 USD, 1,58 USD, 1,69 USD, 1,75 USD, 1,83 USD, 2,00 USD, 2,16 USD, 2,69 USD, 3,36 USD, 4,21 USD, 4,50 USD, 5,16 USD, 5,79 USD, 6,68 USD
  • Unterstützungen: 1.29/1,25 USD, 1,18USD, 1,01 USD, 0,95 USD, 0,88 USD, 0,80 USD, 0,72 USD, 0,2 USD
Kursanalyse IOTA (MIOTA) KW10

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares IOTA/USD auf Bitfinex

  • MIOTA-Kurs attackiert wichtiges Zwischenhoch bei 1,40 USD.
  • 1,18 USD fungiert als kurzfristiges Unterstützungslevel.
  • Nächstes wichtiges Kursziel im Bereich 1,83 USD.

Der MIOTA-Kurs hat in den letzten Handelstagen wieder zunehmend an Fahrt gewonnen. Nach einem deutlichen bullishen Apraller an der 0,88 USD und einer Rückeroberung des EMA20 (rot) legt IOTA erneut den Turbo ein. Hintergrund sind unter anderem die Fortschritte Implementierung von Smart Contracts auf dem Tangle.

Bullishe Variante (IOTA)

Der MIOTA-Kurs kann in den letzten sieben Handelstagen deutlich zulegen und am heutigen Freitag bis an die 1,40 USD ansteigen. Schaffen es die Bullen, den Kurs nachhaltig über dieses Verlaufshoch zu befördern und so das Jahreshoch bei 1,58 USD anzugreifen, dürfte der Kurs kurzfristig weiter an Fahrt gewinnen. Ein dynamischer Ausbruch über die 1,58 USD aktiviert neue Kursziele im Bereich des 61er Fibonacci-Retracements und des 65er Fibonacci-Retracements. Diese wichtige Widerstandszone findet sich zwischen 1,75 USD und 1,83 USD. Oberhalb dieser Kursmarken ist ein zeitnaher Anstieg bis an die 2,00 USD vorstellbar. Sollte der gesamte Krypto-Markt wieder an Fahrt gewinnen, rücken das Zwischenziel bei 2,16 USD (78er Fibonacci-Retracement) sowie insbesondere das Hauptziel bei 2,69 USD in den Blick der Anleger.

Hier findet sich das Verlaufshoch aus 2018. Gewinnmitnahmen sind an dieser Chartmarke wahrscheinlich. Überwindet der MIOTA-Kurs mittelfristig auch diesen Widerstand per Tagesschluss, dürfte ein Angriff auf den Widerstandsbereich zwischen 3,36 USD (127er Fibonacci-Extension) und 3,64 USD (138er Fibonacci-Extension) erfolgen. Können die Bullen auch diesen Bereich dynamisch durchbrechen, ist mittelfristig ein Anstieg an das 161er Fibonacci-Extension bei 4,21 USD vorstellbar. Oberhalb dieser Chartmarke findet sich bei 4,50 zudem ein wichtiges Verlaufshoch aus dem Januar 2018. Zeigt sich der Gesamtmarkt in der Folge weiter bullish, sind auch die 5,16 USD sowie das Allzeithoch bei 5,79 USD als Jahresziele nicht ausgeschlossen.

Bearishe Variante (IOTA)

Prallt der Kurs von IOTA hingegen an der 1,40 USD, spätestens aber am Jahreshoch deutlich nach unten ab, rückt der Supportbereich zwischen 1,25 und 1,18 USD wieder in den Blick. Hier findet sich auch der EMA20 (rot). Wird dieses Chartmarke dynamisch unterboten, ist ein ernueter Test der 1,01 USD einzuplanen. Schaffen es die Bären, den Kurs weiter zu drücken, ist eine Korrektur an das Zwischentief bei 0,951 USD wahrscheinlich. Hier verläuft aktuell das untere Bollingerband sowie der EMA50 (orange).

bitcoin-trading-kurs
Das Krypto-Trading lernen

Der Einsteigerkurs für den Handel von Bitcoin und digitalen Währungen

4 Stunden Videokurs mit Profitrader Robert Rother



Sollte der MIOTA-Kurs per Tagesschluss auch diese Unterstützung reißen, ist ein Rückfall bis an die 0,886 USD einzuplanen. Hier findet sich das letzte markante Verlaufstief. Leisten die Bullen an dieser Kursmarke keinen Widerstand, korrigiert der Kurs abermals um 10 Prozent an die 0,801 USD. Hier verläuft das 23er Fibonacci-Retracement. Maximal könnte der Kurs sogar kurzfristig bis an die starke Unterstützung bei 0,723 USD wegbrechen. Spätestens an dieser Unterstützung sollten die Bullen daher zur Stelle sein, um den Aufwärtstrend nicht zu beenden. Solange sich IOTA oberhalb seines EMA20 (rot) stabilisiert, sind höhere Kurse aktuell wahrscheinlicher.

Indikatoren (IOTA)

Der RSI-Indikator konnte einen Rückfall in die neutrale Zone abwenden und sein Kaufsignal auf Tagesbasis bestätigen. Steigt der MIOTA-Kurs zeitnah weiter gen Norden wird auch der MACD-Indikator ein neues Kaufsignal generieren. Auf Wochensicht wiesen beide Indikatoren weiterhin ein Longsignal auf und untermauern das bullishe Chartbild bei IOTA.

Theta Token (THETA): THETA-Kurs erreicht neues Allzeithoch

  • Kurs (THETA): 4,36 USD (Vorwoche: 3,05 USD)
  • Widerstände/Ziele: 4,45 USD, 4,74 USD, 5,65 USD, 6,92 USD, 7,59 USD, 8,79 USD, 9,53 USD, 11,47 USD, 13,41 USD
  • Unterstützungen: 3,96 USD, 3,71 USD, 3,25 USD, 3,04 USD, 2,82 USD, 2,64/2,51 USD, 2,09 USD, 1,83/1,77 USD, 1,66 USD, 1,31 USD
Kursanalyse Theta Token (THETA) KW10

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares Theta/USD auf Binance

  • THETA-Kurs steigt auch neues Allzeithoch bei 4,75 USD.
  • Unterstützungsbereich zwischen 2,64 USD und 2,51 USD erste wichtige Support-Zone.
  • Erstes wichtiges Kursziel lautet 5,65 USD.

Das dezentrale Video-Streaming Protokoll THETA weist seit Ausbruch aus seiner Seitwärts-Range bei 0,80 USD eine beeindruckende Kursrallye auf. Seit 17. Dezember 2020 konnte der THETA-Kurs um 500 Prozentpunkte auf aktuell 4,44 USD ansteigen. Zuletzt konnte eine Partnerschaft mit Sony Europe Kursphantasien zusätzlich beflügeln.

Bullishe Variante (THETA)

Der Kurs des Theta Token kennt in den letzten Monaten nur eine Richtung. Zuletzt konnte der THETA-Kurs sein altes Allzeithoch im Bereich 2,60 USD erfolgreich bestätigen. In der Folge stieg der Coin des Monats der Kryptokompass-Ausgabe 2/2021 deutlich an. Am heutigen Freitag, den 5. März hat THETA bei 4,74 USD ein neues Allzeithoch ausgebildet. In den letzten Handelsstunden nehmen Anleger zwar vermehrt Gewinne mit, bereits im orangen Unterstützungsbereich könnten die Bullen abermals zurückkommen. Kann der THETA-Kurs in der Folge zurück an das Allzeithoch ansteigen und dieses überwinden, rückt die rote Begrenzungslinie in den Blick. Da der Kurs des Theta Tokens jedoch eine starke Rallyebewegung aufweist, darf auch eine Seitwärtskonsolidierung nicht verwundern.

Erst wenn die Bullen es schaffen, den THETA-Kurs nachhaltig über die begrenzende Aufwärtstrendlinie zu hieven, ist eine Bewegung in Richtung 5,65 USD einzuplanen. Hier findet sich das 261er Fibonacci-Extension. Kurzfristig dürfte der Theta-Kurs zurück an die rote Aufwärtstrendlinie korrigieren. Kommt es zu einem erneuten Anstieg und die 5,65 USD wird dynamisch überwunden, ist ein Durchmarsch bis in den lila Widerstandsbereich vorstellbar. Dieser wird durch das 327er bzw. 361er Fibonacci-Extension bei 6,92 USD sowie 7,59 USD markiert. Mittelfristig kommt es oberhalb der 7,59 USD zu einer Aktivierung neuer Kursziele bei 8,79 USD sowie 9,53 USD. An der 9,53 USD findet sich das 461er Fibonacci-Extension welches ein starkes Widerstandslevel darstellt. Perspektivisch sind langfristig auch Ziele bei 11,47 USD sowie 13,41 USD zu nennen. Dieses könnten bei einem weiter ansteigenden Gesamtmarkt in der zweiten Jahreshälfte erreicht werden.

Bearishe Variante (THETA)

Sollte der THETA-Kurs zurück unter die 3,71 USD rutschen (Unterkante orange Supportzone), rückt zunächst der EMA20 (rot) bei 3,47 USD in den Blick. Insbesondere die bearishe Divergenz im RSI indiziert eine mögliche leichte Konsolidierung. Wird auch diese gleitende Unterstützungslinie dynamisch unterboten, kommt es im Bereich der 3,25 USD zu einer Richtungsentscheidung. An diesem Kreuzsupport aus 138er Fibonacci-Extension und grüner Aufwärtstrendlinie entscheidet sich, ob der Theta-Kurs zurück in Richtung 2,82 USD oder sogar bis in die grüne Unterstützungszone konsolidiert. Hier findet sich mit 2,51 USD das alte Ausbruchslevel. Mit erneuten Angriffen der Bullen ist daher zu planen.

Wird diese Unterstützung per Tagesschlusskurs hingegen unterboten, ist ein Rückfall an den EMA100 (gelb) wahrscheinlich. Dieser verläuft bei 2,27 USD. Ein Bruch dieser Unterstützung wird den Verkaufsdruck augenblicklich erhöhen und den THETA-Kurs in Richtung 1,83/1,77 USD führen. Der blaue Unterstützungsbereich kombiniert das 61er Fibonacci-Retracement mit der horizontalen Unterstützung aus dem Januar 2021. Bullishe Anleger werden hier abermals neue Stabilisierungsversuche planen. Sollte auch diese Chartmarke unterboten werden, rückt der EMA200 (blau) bei 1,60 USD in den Blick. Gibt dieser Kreuzsupport keinen Halt, wäre die Rallye augenblicklich beendet und eine Korrektur an die 1,31 USD wahrscheinlich. An dieser Chartmarke ist das 38er Fibonacci-Retracement zu finden.

Indikatoren (THETA)

Der RSI wie auch der MACD-Indikator weisen Kaufsignale auf. Jedoch bildet sich beim RSI aktuell eine Divergenz aus. Diese könnte einen weiteren Anstieg kurzfristig erschweren. Der Blick auf den Wochenchart zeigt zudem ein überhitztes Bild. Der RSI-Indikator notiert auf einem Allzeithoch und kann kurzfristig keine neuen Kaufimpulse beisteuern.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,84 Euro.


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY