Zum Inhalt springen

Fiat-On-Ramp dYdX und Banxa: Zugang zu DeFi war noch nie so einfach

Der Zugang zur Welt der dezentralen Finanzen wird ein ganzes Stück einfacher! Marktführer unter den dezentralen Börsen, dYdX, tut sich mit der Finanztechnologie-Plattform Banxa zusammen. Gemeinsam ermöglicht man dir einen kinderleichten Eintritt in die DeFi-Welt durch die Zahlungsmethode deiner Wahl.

Sponsored Post
 | 
Teilen

Wenn du dich in der Welt der dezentralen Finanzen bewegst, ist dir der Name sicherlich ein Begriff: dYdX. Das ist die führende dezentrale Exchange, die bereits im Jahr 2017 gegründet wurde. Damals hatte der Begriff DeFi (das steht für dezentrale Finanzen) noch nicht einmal den Mainstream erreicht.

Die führende DEX (das steht für dezentrale Exchange bzw. Börse) ermöglicht dir:

  • das Kaufen und Verkaufen von Spot-Kryptowährungen,
  • den Handel mit Derivaten wie unbefristeten Verträgen und dazugehörigen Hebel für dein Kapital,
  • Kredit- und Leihdienstleistungen.

Und das ganze ohne Mittelmann: Die dezentrale Börse trägt schließlich nicht umsonst den Begriff dezentral. Denn dYdX läuft durch Smart Contracts, die bereits auf Herz und Nieren geprüft worden sind. Dadurch entfällt das Vertrauen in eine zentrale Börse mit zentralen Schwachpunkten komplett.

Doch bei dYdX nahm man ein weiteres Problem wahr, nämlich dass es schwierig ist, Kapital in das Krypto-Ökosystem einzuschleusen. Wenn du an einer dezentralen Börse handeln willst, musst du dein Fiat-Geld in Kryptowährungen umwandeln. In der Vergangenheit war das nur durch große, zentralisierte Börsen möglich.

Nach dem Umtausch von Fiat in Krypto über eine zentrale Börse, musstest du deine Krypto an eine Wallet senden, von dort aus weiter an eine dezentrale Börse. Erst jetzt bist du bereit, zu handeln. Ein langwieriger Prozess, der zum Glück ein Ende hat.

Hier geht’s zur offiziellen Seite von dYdX

Fiat in Krypto umtauschen leicht gemacht

Zu den Aufgaben von dYdX gehört es, den Zugang zum Handel weltweit zu demokratisieren. Umso mehr freut man sich deshalb, eine Partnerschaft mit Banxa bekannt geben zu dürfen. Die Finanztechnologie-Plattform wird als On- und Off-Ramp-Lösung für Kryptowährungen fungieren. 

Das erleichtert den Umtausch von Fiat- in Kryptowährungen und optimiert den Handelsprozess auf dYdX. Dabei wird USDC als führende Stablecoin eine wichtige Rolle im dezentralen Finanz-Ökosystem spielen.

Wir freuen uns, mit dYdX zu arbeiten und die wichtige On-/Off-Ramp-Infrastruktur bereitzustellen, die erforderlich ist, um die Verlagerung der Nutzernachfrage von zentralisierten Börsen zu dezentralen Börsen zu unterstützen. Als eine der etabliertesten dezentralen Börsen ist dYdX hervorragend positioniert, um den Zugang zum Handel zu demokratisieren und die Massenakzeptanz dezentraler Finanzen zu beschleunigen.

Josh D’Ambrosio, Vertriebsleiter von Banxa.

Banxa ist keine Bank, Banxa ist eine Finanztechnologie-Plattform, welche führende Web3-Projekte antreibt. Deshalb stellt Banxa die Infrastruktur bereit, sodass USDC mit einer Vielzahl von Zahlungsmethoden erworben werden kann. 

Zu diesen Methoden zählen Kreditkarte, Banküberweisung und andere bequeme lokale Zahlungsmöglichkeiten. Dadurch kannst du ganz einfach auf USDC zugreifen, womit du an der dezentralen Börse handeln kannst.

Banxa hat ein erstklassiges Produkt in der zentralisierten Welt etabliert und ist nun bereit, dasselbe Produkt in der dezentralisierten Welt anzubieten. Zusammen mit dYdX möchte man damit die Krypto-Akzeptanz auf neue Höhen bringen.

Um die Partnerschaft von Banxya und dYdX gebührend zu zelebrieren, bietet man ein begrenztes Einführungsangebot mit einer Gebührenspanne von null an.

Fiat einzahlen und sofort loshandeln

dYdX v4: Eigenständige Cosmos-Blockchain in Planung

dYdX ist auf einer Mission: Offene, sichere und leistungsstarke Finanzprodukte entwickeln. Deshalb kombiniert man die Sicherheit und Transparenz einer dezentralen Börse mit der Benutzerfreundlichkeit einer zentralen Börse.

Und deshalb ist man derzeit bei dYdX dabei, von Ethereum auf die Cosmos-Blockchain zu migrieren. Mit der Hilfe von Cosmos ist es kinderleicht, eine eigenständige, interoperable Blockchain auf die Beine stellen.

Die dezentrale Börse startet also eine eigene, vollständig souveräne Blockchain namens dYdX v4. So will man komplett unabhängig von externen Systemen oder anderen Blockchains werden.

Denn im Gegensatz zu vielen anderen dezentralen Börsen basiert dYdX nicht auf einem automatisierten Market-Maker (AMM), sondern auf einem Orderbuchmodell, wie es auch bei zentralen Börsen verwendet wird. Der Handel auf dYdX entspricht der Erfahrung, die man von zentralen Börsen kennt, allerdings mit vielen Vorteilen.

Dadurch bietet dYdX eine einzigartige Kombination aus Dezentralisierung, Skalierbarkeit und Anpassungsfähigkeit und baut seine führende Marktposition durch eine vollständig dezentralisiertes Off-Chain-Orderbook- und Matching-Engine weiter aus.

Mit der Hilfe von Cosmos realisiert man einen extrem hohen Durchsatz für das Orderbuch bei gleichzeitiger Dezentralisierung. Als sei das nicht genug, erfolgt das Trading sogar ohne Transaktionsgebühren.

$DYDX: Der Governance-Token der dezentralen Börse

Die neue Blockchain wird weiterhin vom gleichnamigen Token angetrieben: $DYDX. Dieses wurde im August 2021 erstmals angekündigt und fungiert seitdem als Governance-Token des Protokolls. Inhaber des Tokens können an wichtigen Regierungsentscheidungen teilhaben. 

Zu diesen wichtigen Entscheidungen zählen beispielsweise die Zuteilung von Geldern aus der Gemeinschaftskasse, das Setzen von Risikoparametern und das Listing von neuen Token auf der Plattform. 

Doch das ist nicht alles, denn darüber hinaus erhalten Inhaber des systemeigenen Token einen Rabatt auf die Handelsgebühren. Die Community soll jeden Aspekt des Protokolls kontrollieren und kann so das bestmögliche Produkterlebnis schaffen.

Über dYdX können Nutzer gehebelte Kryptowährungen Handeln, ohne einer zentralisierten Instanz vertrauen zu müssen. Dabei nimmt man sich zum Ziel, einen Open-Source-Code zu entwickeln, der ein erstklassiges Produkt und Handelserlebnis schafft. So will dYdX zu der größten dezentralen Börse der Krypto-Welt werden.

Hier geht es zum gebührenfreien Einführungsangebot

Wenn das nicht genug ist, bleibe auf dem Laufenden via Social Media:

Twitter

Discord

Oder besuche die offizielle Homepage von Banxa.

10% Rabatt für deine Newsletter Anmeldung erhalten
Anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Probeabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe. Jetzt anmelden!
Zum Newsletter
Sponsored Post
Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen.
Mehr zum Thema
Verwandte Themen
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #65 November 2022
Jahresabo
Ausgabe #64 Oktober 2022
Ausgabe #63 September 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.