Zum Inhalt springen

Browser Extensions  Die 5 besten Browser-Add-Ons für Krypto-Enthusiasten

Add-ons wie MetaMask, Badger und Co. sind die wohl beliebtesten Browser-Extensions im Krypto-Space. Doch welche vorteilhaften Add-ons gibt es neben den bekannten Wallet-Anbietern noch?

Jonas Oppermann
 |  Lesezeit: 5 Minuten
Teilen
Browser

Quelle: Shutterstock

Bist du bereits ein Krypto-Experte oder noch ein absoluter Neuling, der sich tiefer in die Welt von Blockchain, Krypto und DLT einarbeiten will? Vielleicht hast du Interesse an den neuesten NFT-Trends oder möchtest den Markt bequem im Auge behalten. Die Verwendung von Browser Extensions, oder einfach Add-ons genannt, in Firefox, Chrome, Edge und Co. kann die regelmäßigen Aufgaben eines Krypto-Fans deutlich erleichtern. Der größte Vorteil ist die einfache Installation. Über die jeweiligen App-Stores kann man die Add-ons einfach herunterladen und hinzufügen. Die folgenden fünf Krypto-Browser-Extensions sind sofort einsatzbereit und kostenlos erhältlich.

1. Guardio: Für mehr Sicherheit im Netz

Guardia Logo
Guardia.io

Immer mehr Scammer programmieren Software, die als legitime Wallets getarnt sind. User könnten auf diesen Phishing-Betrug hereinfallen und aus Versehen Kryptowährungen an Fake Wallets überweisen. Laut dem “2022 Crypto Crime Report” des Blockchain-Datenanalyseunternehmens Chainalysis wurden im Jahr 2021 Kryptowährungen im Wert von über 7,8 Milliarden Dollar gestohlen.

Das Unternehmen hinter der Extension mit dem passenden Namen Guardio (italienisch für “bewachen”) bietet bereits seit 2018 Sicherheitslösungen an. Die Vision der Gründer ist es, erstklassige Sicherheit für jeden verfügbar zu machen. Guardio warnt die Benutzer, wenn sie im Begriff sind, eine bösartige Erweiterung zu installieren. Jeder Versuch, persönliche Daten zu stehlen, wird einfach blockiert. Praktisch!

2. Tippin Extension: Twitter Krypto-Trinkgeld

tippin.me

Diese Extension ist besonders interessant für alle aktiven Twitter User. Jeden Tag werden über 500 Millionen Tweets versendet, Geld verdienen die Wenigsten damit – trotz teils erheblichem Arbeitsaufwand. Das sind 6.000 Tweets pro Sekunde. Twitter ist vor allem für Krypto-Investoren eine Top-Anlaufstelle für wichtige Ad-hoc Nachrichten aus dem Space.

Mit Tippin kann man ganz einfach Trinkgeld in Form von Bitcoin an Twitter User senden, als kleinen Dank für ihre Arbeit. Auf der anderen Seite können Twitter User mit der Extension Bitcoin erhalten und direkt von dort in eine Wallet transferieren.

3. Storm X: Krypto back statt Cash back

StormX Logo
StormX Singapore PTE LTD

“Cashback ist altmodisch. Es ist an der Zeit, dass Sie bei all Ihren Einkäufen Kryptowährungen zurückbekommen.” So bewirbt das Unternehmen aus Singapur Storm X ihre Krypto-Cashback-Extension für Chrome. Ähnlich wie bei Payback gibt es bei ausgewählten Partnern wie Samsung, Nike oder Lego Cashback in Form von Krypto. Insgesamt wurden bereits über 5,5 Millionen US-Dollar an Kunden zurückgezahlt.

4. Unstoppable Extension: Blockchain Domains

Add-On Unstoppable
Unstoppable Domains Inc.

Die Unstoppable Extension verbindet das herkömmliche mit dem dezentralen Internet. Das Add-on erlaubt es, direkt aus dem Chrome Browser auf Websites mit Blockchain-Domains wie .crypto, .zil und .eth zuzugreifen. Bisher war das nur über Kryptobrowser wie Brave oder Opera möglich. Das Unternehmen Unstoppable hat diese Extension entwickelt, da es dezentrale Domains über Smart Contracts verkauft. Über das Add-on erreicht es ein Kundensegment, welches bisher noch keine Krypto-Browser nutzt.

Das Aufrufen einer Blockchain Domain über einen normalen Browser funktioniert so spielend leicht in drei Schritten:

  1. Wahl des Gateways
  2. Eingabe der Blockchain-Domain
  3. Weiterleitung zum IPFS-Gateway mit dem IPFS-Hash-Eintrag der Domain

5. Nifty Scanner: Echtheitsprüfung für NFTs

Add-On Nifty Scanner
Indorse

Die Erweiterung Nifty Scanner ist besonders für NFT-Sammler und -Ersteller sinnvoll. Manchmal kommt es zu Problemen mit den Eigentumsverhältnissen des Kunstwerks. Nicht selten müssen Sammler mit einem defekten Link leben, wenn sie versuchen, auf ihre digitalen Kunstwerke zuzugreifen.

Nifty Scanner bietet eine Lösung für dieses Problem, da es Sammlern ermöglicht, die Technologie hinter den NFTs zu prüfen, bevor sie es auf OpenSea erwerben. Die Erweiterung prüft, ob die Assets eines NFTs (Medien- und Metadaten) sicher auf der Blockchain gespeichert sind. Sie prüft auch, ob der Smart Contract auf Etherscan verifiziert wurde. Der Speicherort macht letztendlich den Unterschied zwischen Kunstwerk für die Ewigkeit oder lediglich einem kaputten Link, der ins Leere führt, aus.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Binance gehört zu den größten weltweit aktiven Krypto-Börsen und bietet seinen Nutzern eine Vielzahl von Coins an – oftmals auch die, die die Konkurrenz vermissen lässt.
Zu Binance
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.