Konkurrenz für Ethereum Cardano-Kurs explodiert: Erwacht ein schlafender Riese?
Leon Waidmann

von Leon Waidmann

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Cardano

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC40,033.00 $ 0.78%

Der Krypto-Markt hatte einen großartigen Start in das Jahr 2021. Neben Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) konnte insbesondere Cardano (ADA) stark zulegen. Die sechstgrößte Kryptowährung ist allein in den letzten 30 Tagen um satte 111,9 Prozent gestiegen – wird Cardano 2021 Ethereum herausfordern?

Viele Investoren fragen sich, wie hoch der Cardano-Kurs noch steigen kann oder ob die Rallye nur kurzlebig ist und ADA bald seine Anhänger enttäuscht. Nachdem wir bereits letzten Monat über drei ernstzunehmende Konkurrenten für Ethereum im Jahr 2021 berichtet haben, werfen wir heute einen Blick auf die Kursentwicklung und die jüngsten Updates von Cardano.


Cardano-Kurs performt besser als Ethereum

Cardano ist 2020 mit einem Kurs von 0.0341 US-Dollar gestartet. Zu Redaktionsschluss handelt Cardano bei 0.3267 US-Dollar und ist damit auf das Jahr gesehen um 858,06 Prozent gestiegen. Vor allem im letzten Monat legte der Kurs der sechstgrößten Kryptowährung deutlich zu.

Cardano-Kurs

Damit konnte ADA sogar den Kursanstieg von Ethereum im selben Zeitraum übertreffen. Zwar ist der ETH-Kurs auf jahresbasis auch sehr stark angestiegen, doch im Vergleich zu Cardano stieg Ethereum „nur“ um 727,7 Prozent.

Die neusten Entwicklungen bei ADA

Das vergangene Jahr war sehr bedeutend für Cardano. Zum einen startete mit Shelley die nächste Evolutionsstufe des Krypto-Projekts. Zum anderen konnte das Projekt Partnerschaften mit vielen Unternehmen und Institutionen eingehen. Darüber hinaus hat sich das Team der Cardano Foundation vergrößert. Im Jahr 2020 kamen 11 neue Mitglieder hinzu. Unter diesen 11 befindet sich auch der neue CEO Frederik Gregaard. Dieser arbeitet gleichzeitig für das Wirtschaftsprüfungsunternehmen PwC und gilt als ein großer Gewinn für das Krypto-Projekt.


Der vermutlich wichtigste Meilenstein war jedoch der Übergang von Byron zu Shelley. Durch Shelley ist es nun für ADA-Inhaber möglich, durch Staking Rendite zu machen. Laut AdaStat gibt es derzeit schon über 1900 ADA-Staking-Pools. Zudem konnten Investoren durch dieses Upgrade der Cardano Blockchain erstmals am Governance-Prozess des Projekts teilnehmen.

Außerdem hat mit hoher Wahrscheinlichkeit vor allem der bevorstehende Mainnet Release, der bis Ende März erwartet wird, den ADA-Kurs beflügelt. Durch das Mainnet will das Krypto-Projekt endlich zu einem echten Ethereum-Herausforderer werden. Die Community erhofft sich daher einiges von diesem Upgrade. Damit soll zum Beispiel der Smart-Contract-Programmierung auf Cardano endlich der Durchbruch in den Mainstream ermöglicht werden. Darüber hinaus hat die Anzahl der Cardano Wallet ebenso ein neues Allzeithoch von 222.993 Wallets erreicht.

Wo könnte die Reise 2021 hingehen?

Da der Krypto-Markt für seine außergewöhnliche Volatilität bekannt ist, ist es natürlich schwer zu sagen, wo genau der ADA-Kurs in einem Jahr stehen könnte. Zudem erhöht der Anstieg der letzten Wochen die Chance für Kurskorrekturen. Ein großer Teil des Erfolges im Jahr 2021 dürfte aber vor allem von dem Start des Cardano Mainnet in den kommenden Monaten abhängen.

Derzeit findet ein Großteil der Entwicklung von dezentralen Anwendungen (dApps) nach wie vor auf Ethereum statt. Bis dato gibt es auch noch keine namhaften DeFi- oder NFT-Projekte, welche von Nutzern täglich auf der Cardano Blockchain verwendet werden. Doch es wird sich zeigen, wie sich der Mainnet Release auf diese Sektoren im Cardano-Space auswirken wird und ob es zu Transfers von Projekten auf die ADA-Blockchain kommt. Da die Implementierung von Ethereum 2.0 immer noch einige Zeit auf sich warten lässt und es bis jetzt noch keine andere Mainstream-taugliche Skalierungslösung bei ETH gibt, sollten sich mit hoher Wahrscheinlichkeit Chancen für ADA im Jahr 2021 ergeben.


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY