Zum Inhalt springen

Bitcoins verdienen durch Surfen im Internet? SearchTrade!

Täglich berichten wir über interessante Gründungen und Startups in der Bitcoin Branche. Oft steckt ein außergewöhnlicher, mutiger und manchmal sogar sehr simpler Gedanke in den Gründern. Aber dieses mal verspricht uns ein Startup wirklich viel: Wenn wir Suchmaschinen nutzen, können wir dabei Bitcoins verdienen.

Max Kops
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen

SearchTrade sagt, Nutzer können die Zeit, die sie im Internet verbringen in Bitcoin entlohnen lassen. Nur durch die Nutzung von Suchmaschinen sollen Nutzer ihre Bitcoin Wallet praktisch automatisch füllen lassen.

Bitcoins verdienen mit SearchTrade

Die Struktur ist sehr simpel aufgebaut: Mit jeder Suchanfrage kann der Nutzer einer Suchmaschine ein paar Satoshis** verdienen. Finanziert wird der Verdienst durch den Betreiber, der die Einkünfte des Portals aufteilt und einen Teil davon an die Nutzer ausschüttet.

Zudem sollen Nutzer die Möglichkeiten haben, Keywords zu kaufen. Damit werden sie zusätzlich an den Einnahmen beteiligt, die durch Suchen mit diesem Keyword generiert werden. Ein User könnte zum Beispiel das Keyword “Bitcoin” kaufen. Wenn nun viele Nutzer der Suchmaschine nach diesem Keyword suchen und auf Werbeanzeigen klicken (also Umsatz generieren), wird der Käufer des Keywords am Gewinn beteiligt.

Lohnt sich die bezahlte Suchmaschine?

Das ist wohl meist die spannendste Frage an einem Startup. Jedoch sollte man sich fragen, welche Beträge SearchTrade wirklich ausschütten kann. Schließlich werden auch Teile des Gewinns auf das Betreiberkonto fließen. Zudem ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Nutzer auf Werbeanzeigen klickt, eher gering. Gerade bei technikaffinen Nutzern sind die Klickraten für Werbeanzeigen sehr gering. So bleibt also abzuwarten, in wie weit man von der Suchmaschine profitieren kann.

SearchTrade selbst gibt an, dass man bisher (im Vorverkauf) bereits 155 Bitcoins Umsatz mit dem Verkauf von 389 Keywords gemacht hat.

Einen Blick wert wäre da auch die Suchmaschine Tixuma, die eine solche Art des “bezahlten Surfens” schon lange anbietet und Nutzer in Euro dafür bezahlt, dass sie die Suchmaschine nutzen. Wir haben Tixuma getestet, das Ergebnis: Nach einem Monat blieben nur wenige Cents für uns übrig. Wir sind gespannt, ob SearchTrade wirklich attraktive Prämien für Nutzer bieten kann. Schließlich ist die Konkurrenz an Suchmaschinen sehr stark…

**100.000.000 Satoshis = 1 Bitcoin

Originalbeitrag Searching on the internet? Then take a Bitcoin! via newsBTC

Du möchtest Cosmos (ATOM) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.