Zum Inhalt springen

Bitcoin: Newnote Financial meldet sich zurück

Lange hat man nichts mehr von Newnote Financial (WKN: A1111P) gehört, doch jetzt meldet sich das in den bereichen der Kryptowährungen tätige Software- und Dienstleistungsunternehmen mit voller Kraft zurück.

Mark Preuss
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen

Nach der erfolgreichen Übernahme von Cointrader.net und dem massiven Ausbau des Führungs- und Entwicklerteams, vermeldet das Unternehmen jetzt eine weitere Übernahme: BitVisits.com, eine Paid-to-Surf-Werbeplattform mit bereits mehr als 12.000 Nutzern wurde jetzt von Newnote Financial erfolgreich übernommen.

Die Plattform verzeichnete alleine in den vergangenen 2 Wochen ein Wachstum von mehr als 140%. Auf BitVisits können Websurfer einfach Bitcoin verdienen, indem sie verschiedene Webseiten besuchen. Der Nutzer muss lediglich seine BTC-Wallet Adresse eingeben und sich durch verschiedene Webseiten klicken, von dessen Anbietern sie letztendlich bezahlt werden. Jeder Webseiten Besuch wird mit einigen Bitcoin-Bruchteilen (Satoshi) vergütet.

Newnote sieht in diesem Marktsegment ein enormes Umsatzpotential, denn die Plattform bietet eine ideale Anlaufstelle für Leute die sich schnell ein paar BTC verdienen wollen und für Bitcoin interessierte Unternehmen die sich am Markt etablieren und ihre Bekanntheit steigern wollen.

Die Newnote-Aktie verzeichnete in den letzten Tagen ein verstärktes Handelsvolumen und konnte auf einen Preis von rund 0,13 Euro pro Anteil wachsen.

BTC-Echo

Du möchtest Shiba Inu (SHIB) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.