Nie wieder FOMO Bitcoin Limit Order: Stressfrei durch den Bullen-Markt

Der Krypto-Markt schläft nie. Gute Kauf- und Verkaufsgelegenheiten können jederzeit auftauchen. Bitcoin Limit Orders ermöglichen es dir, aus dem Hamsterrad der ständigen Kurs-Überwachung auszubrechen.

Sponsored Post
Teilen
Relaxter Hund mit Gurkenmaske

Bitcoin hat der Welt bewiesen, dass es keinen Mittelsmann braucht, um Vermögen zuverlässig zu transferieren. Daher ist der Krypto-Markt auch nicht von Börsenöffnungszeiten abhängig – der Satoshi rollt rund um die Uhr, 24/7. Doch nur weil der Krypto-Markt keinen Schlaf kennt, heißt das noch lange nicht, dass sich Investoren Streichhölzer zwischen die Augenlider schieben müssen, um keine günstigen Einstiegsmöglichkeiten zu verpassen. Zumindest, wenn sie ihre Bitcoin und Co. bei BISON erwerben. 

Kenn dein Limit – BISON übernimmt den Rest 

Mit mehr als 450.000 Nutzern und einem Handelsvolumen von 4,1 Milliarden Euro zählt BISON zu den führenden Krypto-Brokern im deutschsprachigen Raum. Nun haben die Stuttgarter ein Feature aus dem Hut gezaubert, das die Community sehnlichst erwartet hat: Seit 19. August ermöglicht BISON das Erstellen von Limit Orders für Bitcoin und andere digitale Währungen.

Was sind Limit Orders?

Bei einer Limit Order gibt man den gewünschten Kurs an, bei dem man ein Asset – beispielsweise Bitcoin – kaufen oder verkaufen möchte. Dieser Kurs ist das “Limit”. Sobald es erreicht wird, wird der Auftrag (die Order) automatisch ausgeführt.

Slideshow: Limit Orders bei BISON

Welche Vorteile bieten Limit Orders?

Limit Orders sparen Zeit und Nerven: Anstatt ständig die Kurse zu checken, kannst du dich den schönen Dingen des Lebens zuwenden – in dem Wissen, dass deine Order auch ohne dein Zutun ausgeführt wird. Hast du dich – hoffentlich nach gründlicher Recherche – für ein Limit entschieden, übernimmt BISON den Rest.

Denn allzu oft gilt: Der frühe Vogel kauft den Dip. Mit Limit Orders kannst du dir sicher sein, dass dein Auftrag ausgeführt wird, während du vom Urlaub träumst.  

BTC/USD im Monats-Verlauf (Auflösung: 30 Minuten): Die besten Kauf- und Verkaufsgelegenheiten richten sich nicht nach deinem Schlafrhythmus.

Gelassen durch den Bullen-Markt

Das Krypto-Jahr 2021 hat es in sich: Angetrieben von massiven Kurszuwächsen bei der Krypto-Leitwährung Bitcoin hat sich der Markt auf eine Kapitalisierung von zwischenzeitlich über 2,5 Billionen US-Dollar gehangelt. Nach einer gesunden Korrektur im Sommer hat Bitcoin wieder in die Spur gefunden. Ob die Kryptowährung Nr. 1 und ihre Epigonen das Jahr so erfolgreich ausklingen lassen, wie es begonnen hat, kann freilich niemand mit Gewissheit sagen.

Umso wichtiger ist es, seine Limits weise zu wählen, um keinen Dip und kein Verlaufshoch mehr zu verpassen. So hast du die Chance, mit BISON aus jeder Marktlage Kapital zu schlagen  ohne alle 15 Sekunden das Handy zücken zu müssen. Und wenn Trading für dich noch Neuland ist und du einfach gerne einmal reinschnuppern möchtest, bietet dir BISON einen Demo-Modus, in dem du mit “Spielgeld” erste Trading-Erfahrungen sammeln kannst – ganz ohne Risiko.

Du möchtest Solana (SOL) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und bei welchen Anbietern du einfach und seriös echte Solana (SOL) kaufen kannst.
Solana kaufen
Sponsored Post
Disclaimer: Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel, für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen. Der Beitrag dient ausschließlich der Information und stellt keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Er ist weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren oder Kryptowährungen birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Veröffentlichung der mit „Sponsored“ oder „Anzeige“ gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen und werbende Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von BTC-ECHO oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von BTC-ECHO an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von BTC-ECHO und deren Mitarbeiter wider.