NEO lanciert TestNet für NEO3

Quelle: Shutterstock

NEO lanciert TestNet für NEO3

NEO3 soll erst 2020 kommen – doch seit Kurzem kann sich die Entwickler-Community bereits einen ersten Überblick darüber verschaffen, wohin die Reise für NEO geht: Das Testnet „NEO3 Preview1“ wurde lanciert.

Die NEO Foundation hat mit „NEO3 Preview1“ den Start des TestNet von NEO3 bekannt gegeben. Wie die Foundation auf ihrem Blog verkündet, soll es sich dabei in vielerlei Hinsicht um eine Generalüberholung von NEO2.x handeln.

Um die Entwicklung von Blockchain-Innovationen für die Zukunft zu beschleunigen, wird NEO3 als komplette Überarbeitung von NEO2 die Entwickler in die Lage versetzen, eine skalierbare Plattform mit höherem Durchsatz, verbesserter Stabilität und Sicherheit, einem optimierten Smart-Contract-System und einer funktionsreichen Infrastruktur zu liefern.

So soll ein Umstieg vom bisherigen UTXO-Transaktionsmodell (vgl. Bitcoin) hin zu einem Account/Balance-Modell (vgl. Ethereum) die Funktionalität von NEO Smart Contracts verbessern. Die NeoVM soll künftig unabhängig von der Blockchain verwendet werden können.

Bisher gibt es in NEO acht verschiedene Transaktionstypen: MinerTransaction, IssueTransaction, ClaimTransaction, EnrollmentTransaction, RegisterTransaction, ContractTransaction, StateTransaction, PublishTransaction, und InvocationTransaction. Diese werden in NEO3 durch einen einzigen Transaktionstyp ersetzt.

NEO3 mit dBFT 2.0, Block Size Limit und neuem Pricing-Modell


[Anzeige]
CFDs: Bitcoin, Öl, Gold, Aktien und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Auch der Konsensfindungsmechanismus dBFT (Delegated Byzantinan Fault Tolereance) erfährt ein Update. dBFT 2.0 verfügt über eine neue Recovery-Funktion. Diese soll im Falle eines Netzwerkversagens eine schnelle Wiederherstellung ermöglichen.

Eine weitere Neuerung besteht in der Einführung einer maximalen Blockgröße. Die Zeitstempel von Blöcken verwenden außerdem künftig die Einheit Millisekunden (ms), um für Anwendungen im Bereich Internet der Dinge praktikabler zu sein. Darüber hinaus werden mit NEO3 Systemgebühren und Gebühren, die für das Aufsetzen von Smart Contracts anfallen, deutlich gesenkt.

NEO-Gründer Erik Zhang sieht in NEO3 Preview1 einen wichtigen Meilenstein:

Mit dem Pilotprojekt NEO3 Preview1 sind wir unserem Ziel, groß angelegte kommerzielle Anwendungen bereitzustellen, ein Stück nähergekommen, das meiner Meinung nach von entscheidender Bedeutung für die Realisierung einer intelligenten Wirtschaft und des Internets der nächsten Generation ist. In Zukunft wollen wir die Entwicklung von NEO3 weiter beschleunigen, um die derzeitigen Hindernisse zu überwinden und unübertroffene Stabilität, Durchsatz und ein optimiertes Entwicklererlebnis zu bieten.

Auf ihrem Medium-Blog vermittelt die NEO-Foundation vertiefende Einblicke in die technischen Details von NEO3. Die Entwickler-Community von NEO ist nun dazu angehalten, Feedback zu NEO3 Preview1 zu geben.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Wird jetzt das Gold jetzt knapp?
Wird jetzt das Gold jetzt knapp?
Altcoins

Tether Limited soll Lieferengpässe beim Edelmetall Gold haben. Für die Herausgabe neuer Einheiten des Stable Coins XAUt werden diese jedoch dringend benötigt.

Telegram: US-Gericht stoppt Token Offering in Milliardenhöhe
Telegram: US-Gericht stoppt Token Offering in Milliardenhöhe
Unternehmen

Schwerer Rückschlag für den Messenger-Dienst Telegram: Ein US-Gericht erklärt den Verkauf von GRAM Token in Höhe von 1,7 Milliarden US-Dollar für rechtswidrig. Steht Telegrams Blockchain-Projekt Telegram Open Network (TON) nun vor dem Scheitern?

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

5 Bitcoin Sidechains, die du kennen musst
5 Bitcoin Sidechains, die du kennen musst
Wissen

Sidechains ermöglichen den BTC-Transfer von einer Blockchain zu einer anderen und umgekehrt. Man spricht daher auch von sogenannten Pegged Sidechains, zu deutsch etwa angehängte Sidechains. Der Vorteil ist, dass nicht alle Funktionen, die Bitcoin theoretisch erfüllen kann, auch auf der Mainchain verarbeitet werden müssen. Vielmehr ist denkbar, dass man eine Reihe von Anwendungsfällen für den BTC-Gebrauch auf verschiedene Sidechains auslagert und somit Ressourcen auf der Blockchain spart. 

Profitiert Bitcoin von den Lieferengpässen bei Gold?
Profitiert Bitcoin von den Lieferengpässen bei Gold?
Kommentar

In der Krise stellt sich mehr denn je die Frage, wie man sein Vermögen schützen kann. Aus Angst vor Inflation flüchten viele Anleger in physisches Gold. Welche Auswirkungen die Lieferengpässe bei Gold auf den Bitcoin-Kurs haben, warum auch manche Stable Coins davon betroffen sind und wieso beide Vermögenswerte gerade in der Corona-Krise in keinem Portfolio fehlen dürfen.

Bitcoin (BTC) Halving: Diese Szenarien sind zu erwarten
Bitcoin (BTC) Halving: Diese Szenarien sind zu erwarten
Bitcoin

Das Bitcoin Halving bedeutet eine Verknappung der Nachfrage an neuen Einheiten der Kryptowährung von 12,5 auf 6,25 BTC. Diese Szenarien sind zu erwarten.

Bitcoin-Netzwerk sendet bullishe Signale
Bitcoin-Netzwerk sendet bullishe Signale
Bitcoin

Bitcoin Miner haben mehr Bitcoin verkauft, als sie gemint haben, außerdem ist die Difficulty Rate zurückgegangen. Das ist ein positives Signal für den Bitcoin-Kurs.

Angesagt

Ethereum, Ripple und IOTA – Erholung steht auf wackeligen Beinen
Kursanalyse

Der Ether-Kurs (ETH) schafft es nicht ein höheres Wochenhoch auszubilden und auch Ripple (XRP) sowie IOTA (MIOTA) bleiben weiterhin fragil.

Bitcoin-Kurs (BTC) steuert auf Todeskreuz zu
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs (BTC) steuert schnurstracks auf ein Todeskreuz zu. Droht nun eine Welle von Abverkäufen? Der Marktkommentar vom Bitwala Trading Team.

CBDC: So kann digitales Zentralbankgeld Soforthilfe für unsere Wirtschaft leisten
Kommentar

Staaten und Notenbanken versuchen alles, um eine Verschlimmerung der wirtschaftlichen Lage zu verhindern. Das Problem: Sie sind auf die Infrastruktur der Banken angewiesen, die eine direkte Hilfe für Unternehmen und Menschen erschwert. Warum die aktuellen Hilfsmaßnahmen über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) viel zu umständlich sind, warum man in den USA überlegt, Wallets bei der Zentralbank Fed einzurichten und wieso digitales Zentralbankgeld (CBDC) eine Gefahr für unsere Privatsphäre bedeutet. Ein Kommentar.

Bitcoin auf der Erfolgswelle – G20 spannt billionenschweren Rettungsschirm
Märkte

Der Bitcoin-Kurs steigt leicht an, während das Coronavirus die Versorgungssysteme und Kapazitäten der wirtschaftsstarken Industrienationen auf eine harte Belastungsprobe stellt. Die Pandemie wird aber vor allem die Länder mit voller Wucht treffen, in denen schon jetzt die medizinische Grundversorgung der Bevölkerung an ihre Grenzen stößt. Die G20 haben daher breite finanzielle Unterstützung für der Bereitstellung überlebenswichtiger Güter zugesagt.

Homeoffice? Kurzarbeit?

Nutze Deine Zeit sinnvoll und bilde Dich weiter!

Jetzt 20% Rabatt auf alle Blockchain Kurse inkl. Teilnahmezertifikat sichern: z.B. Blockchain-Basics Kurs

Gutscheincode: HOMEOFFICE2020

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: