Mit Google-Trends Bitcoin-Preisblasen ausfindig machen

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
Seifenblasen und Margeriten

Quelle: © Jean Kobben - Fotolia.com

BTC11,101.66 $ 1.54%

Mit Google-Trends lässt sich recht einfach die wachsende Anzahl aktiver Bitcoin-Nutzer verfolgen, so Willy Woo – Entrepreneur, Angel-Investor und Bitcoin Enthusiast.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 10. Juli 2019 02:07 Uhr von Andre Winterberg

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellte Illustration stellt keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen seitens BTC-ECHO dar. Sie ist lediglich eine Einschätzung des Analysten Willy Woo.

Im nachfolgenden Artikel erklärt Woo, wie er den jüngsten Bitcoin-Kursanstieg mittels einfacher Mittel, in diesem Google-Trends, analysiert und herausfindet, ob der Preis pro Bitcoin aktuell überbewertet ist.

 

Der Suchbegriff ‘BTC USD‘ dient als Proxy für die Auswertung aktiver Bitcoin-Nutzer, da diese den Bitcoin-Kurs täglich checken. In dem obigen Chart zeigt die gestrichelte rote Linie deutlich das Wachstum der aktiven Nutzer, während die Spikes darüber das Engagement-Level (Aktivität) der Nutzer widerspiegeln.

Wenn das Engagement-Level hoch ist, befinden sich die Nutzer im “Partymodus” und checken den Preis mehrmals täglich. Wenn das Engagement-Level zu hoch wird ist Vorsicht geboten –  es droht eine Preisblase und es ergibt sich ein guter Zeitpunkt zum Verkauf.

Hier ein Chart mit der “Bubble-Zone”, der Bereich in dem Vorsicht geboten ist:

 

Auf der anderen Seiten bieten die Punkte, an denen die Aktivität auf einem relativ geringen Level liegen, einen guten Zeitpunkt zum Kauf von Bitcoin. Kurz gesagt bietet Google-Trends relativ glaubwürdige Indikatoren zum Kauf und Verkauf.

Was sagt Google-Trends über den aktuellen Bitcoin-Kursverlauf aus?

Hier können wir sehen, dass sich Bitcoin in keiner Blase befindet und ein anhaltender Kursanstieg wahrscheinlich ist.

Der Artikel dient nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung und sollte nicht als Grundlage für ein Investment genutzt werden.

BTC-ECHO

Englische Originalfassung von Willy Woo via CoinDesk

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics

139,00 EUR

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Mehr erfahren

Anzeige



Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Mehr erfahren

Anzeige



  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany