Hodl die Waldfee – Neue Ledger Nano S Apps, um Bitcoin zu lagern

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 4 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen

Quelle: Hold - hodl cryptocurrency concept - HODL written on a traffic sign via shutterstock

BTC10,647.31 $ -2.16%

Für Besitzer von Bitcoin ist das richtige Lagern von Bitcoins fast noch wichtiger als der Bitcoin-Kurs. Mit zwei neuen Apps nimmt sich der Wallet-Hersteller Ledger nun zwei wichtigen Bausteinen im Bitcoin-Business an: Hodln und Recovery-Phrases.


Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Tobias Schmidt

Wer nicht traden kann, muss hodln – so stand es damals ungefähr im legendären Bitcoin-Talk Thread „I am hodling“. Der offenbar betrunkene Nutzer GameKyuubi erklärte in einem leicht kryptischen Ausbruch der Gefühle, warum er Bitcoin lieber auf seinem Wallet behält, anstatt damit Daytrading zu betreiben – er sei einfach ein schlechter Trader. Aus dem kleinen Schreibfehler wurde schließlich das Motto einer gesamten Bewegung: Hodln, bis der Bitcoin-Kurs steigt (und darüber hinaus). Sido, Kool Savas, Frauenarzt und andere Rapper machten einen Song daraus. Und nun hat der Walletbetreiber Ledger hat nun eigens eine App dafür entwickelt.

HODL – Bitcoin sicher aufbewahren

Aus der offiziellen Ankündigung von Ledger:

„Wir haben Ledger-Hardware-Wallets entwickelt, um den Menschen eine Möglichkeit zu bieten, ihre Kryptowährungen sicher aufzubewahren. Fernab von Online-Exchanges oder einem Computer, den man hacken oder angreifen könnte.“

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Verdienen Sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren Sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Mehr erfahren

Anzeige


Wenn man also eine Transaktion tätige und die Adresse sowie die Anzahl an Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Co übereinstimmt, kann man sich sicher sein, dass die eigenen Krypto-Assets sicher aufbewahrt sind, so Ledger weiter.

Die neue Hodl-App soll es nun vereinfachen, die Wallet-Adressen zu überprüfen, wenn man Kryptowährungen empfängt. Somit agiere Ledger Nano S als „virtuelles Keyboard“. Dafür muss man vier Schritte bewältigen:

  • Adressfeld am Computer auswählen
  • Die HODL-App öffnen
  • Mit dem Ledger Nano S die Wallet auswählen, die man verwenden möchte
  • Die Adresse automatisiert einfügen lassen

Die HODL-App verspricht nun, dabei zu helfen, sicherzustellen, dass man die richtige Adresse eingibt. Wie den meisten bekannt sein dürfte, sind diese dann doch recht lang, da können sich auch bei den größten Bitcoin-Profis Fehler bei der Eingabe einschleichen. Die App lässt sich einfach auf der Ledger Live Anwendung installieren.

Kommentar von BTC-ECHO-Redakteur Christopher Klee:

Hodl die Waldfee. Schön, dass Ledger den Hodlern nun dabei hilft, beim Halten von Bitcoin keine groben Fehler mehr zu begehen.

Recovery Check – für mehr Sicherheit beim HODLN von Bitcoin, Ether und Co.

Als zweite neue App präsentiert Ledger außerdem RecoveryCheck – damit kann man nun seine Recovery Phrase überprüfen lassen. Was jeder, der mit dem Lagern von Kryptowährungen auf Wallets wissen sollte: Mit dem Recovery Phrase steht und fallen die gelagerten Token, wenn der Ledger verloren geht oder gestohlen wird – ohne ihn kommt man nachher nicht mehr an seine Funds ran – was zu hohen Verlusten führen kann.

Mit der Recovery-Check-App soll das nun deutlich leichter fallen. Man kann sie einfach nochmal in die App eingeben und die App überprüft automatisch, ob man sich die richtigen Worte notiert hat – dann kann man sie am besten nochmals kopieren und an einem sicheren Ort aufbewahren.

Dazu das Unternehmen auf ihrem Blog:

„Wir sind glücklich, diese neuen Features unserer Community nahezubringen und wir werden weiterhin daran arbeiten, unsere Produkte auch für die Zukunft weiter zu verbessern.“

Nur zur Erinnerung: Das Lagern von Kryptowährungen auf Exchanges ist keine gute Option, wenn man auf Sicherheit bedacht ist. Das Problem ist inzwischen bekannt – zwar sind Kryptowährungen an sich vor Angriffen gesichert – die Börsen sind es nicht immer. Immer wieder müssen wir über Phishing-Angriffe auf Kryptobörsen berichten, bei denen Nutzer ihre sorgsam gehodelten Bitcoins verlieren. Wer auf Nummer sicher gehen willen, und wer seinem Gedächtnis für Brain Wallets nicht genug traut, ist mit Ledgern wie dem Ledger Nano S, Archos oder Trezor immer gut bedient.

Der Bitcoin-Kurs hält sich derweil stabil bei über 8.000 Dollar. Damit liegt die führende Kryptowährung momentan bei einem 7-Tages-Plus von 6,36 Prozent und einem monatlichen Aufschwung von knapp 28 Prozent. Da ist es nicht verkehrt, Bitcoin weiterhin zu hodln. Selbiges gilt für Ether, Ripple und die meisten Altcoins, die sich im Aufwind befinden.

BTC-ECHO

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter