EOS.IO 2.0. – Platz für Programmierer
EOS, EOS.IO 2.0. – Platz für Programmierer

Quelle: Shutterstock

Altcoins EOS.IO 2.0. – Platz für Programmierer

EOS.io präsentiert Version 2.0. Die neue Ausgabe des Protokolls zielt vor allem auf Entwickler ab. Der Ethereum-Konkurrent entwickelt sich damit maßgeblich weiter.

EOS will es Entwicklern künftig einfacher machen, auf seiner Blockchain neue Anwendungen zu entwerfen. Das soll nun mit der EOSIO Version 2.0. möglich werden. Wie aus einer offiziellen Mitteilung hervorgeht, soll nun vor allem die Ausführung von Smart Contracts schneller vonstattengehen.

Neue Version soll Sicherheit bei Smart Contracts erhöhen

Insgesamt stellt die 2.0.-Version vier große Neuerungen bereit:

  • EOS VM: Die WebAssembly (WASM) Engine ist auf Blockchain-Anwendungen ausgerichtet, die Systemressourcen besser nutzen sollen, während sie Smart Contracts ausführt. Dadurch soll die Performance deutlich besser werden.
  • Die EOSIO Quickstart Web IDE stellt unterdessen eine webbasierte Umgebung für Entwickler bereit. Wie EOS bekannt gibt, soll die Einrichtung innerhalb von Minuten erfolgen und mit sämtlichen Browsern kompatibel sein.
  • Der WebAuthn Support stellt darüber hinaus einen Standard für die Authentifizierung bereit, der es ermöglicht, Transaktionen im Netzwerk ohne eine Browser-Erweiterung oder zusätzliche Software zu signieren.
  • Der Weighted Threshold Multi-Signature Block Production Support ermöglicht es Block-Produzenten schließlich, verschiedene Keys zur Signatur von Blöcken zu nutzen.

Letztere Option sieht EOS als erhebliches Sicherheits-Upgrade. Wie das Team in seiner Mitteilung in diesem Zusammenhang betont, soll die Erhöhung der Anzahl an Keys die Möglichkeit eines Single Point of Failure im Keymanagement eindämmen.

Um die Sicherheit und Skalierbarkeit der Block-Produktion zu erhöhen, stellt der Weighted Threshold Multi-Signature Block einen [zusätzlichen] Permission-Layer bereit, der wiederum mehrere Keys für die Signatur von Blöcken [und] die redundante Infrastruktur der Blöcke zulässt, ohne jedoch sensible Daten bereitzustellen.

EOS-Kurs stabil


EOS.IO 2.0. – Platz für Programmierer
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Der EOS-Kurs performt indes recht stabil. So verzeichnet die Kryptowährung ein 7-Tages-Plus von derzeit knapp 16 Prozent. In den letzten 24 Stunden legte das Projekt knapp 2 Prozent zu und liegt damit bei 3,12 US-Dollar. Das Projekt, das in Konkurrenz zu Ethereum steht, rangiert derzeit auf Platz 7 der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Ethereum hingegen liegt nach wie vor auf Platz zwei hinter Marktführer Bitcoin.

Mehr zum Thema:

EOS.IO 2.0. – Platz für Programmierer

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

EOS, EOS.IO 2.0. – Platz für Programmierer
Liquid.com sagt Initial Exchange Offering für Gram ab
Altcoins

Der Rechtsstreit zwischen dem Messaging-Anbieter Telegram und der US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) dauert an – ein Start des Telegram Open Network ist noch immer nicht in Sicht. Die japanische Bitcoin-Börse Liquid.com hat nun den Token Sale für die geplante Telegram-Kryptowährung Gram abgesagt.

EOS, EOS.IO 2.0. – Platz für Programmierer
Venezuela: Maduro hält an staatlicher Kryptowährung Petro fest
Altcoins

In Mitten von politischen Unruhen, drastischen Sanktionen und einer maroden Wirtschaft setzt Venezuelas Präsident weiter auf seine staatliche Kryptowährung. Dass ausgerechnet der kaum akzeptierte Petro den erhofften Befreiungsschlag bringt, bleibt weiterhin fraglich. Vielmehr sieht es danach aus, dass die Bürger des krisengebeuteten Staates lieber Bitcoin & Co. ihr Vertrauen schenken.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

EOS, EOS.IO 2.0. – Platz für Programmierer
Bitcoin-Kursprognosen unter der Lupe
Wissen

Bitcoin-Kursprognosen existieren wie Sand am Meer. Neben absurd positiven oder negativen Abschätzungen basieren viele auf Modellen, die man in unterschiedliche Klassen unterteilen kann. Dieser Artikel möchte in diese Modelle einführen.

EOS, EOS.IO 2.0. – Platz für Programmierer
Performance von Bitcoin so hoch wie seit Monaten nicht mehr
Märkte

Die Korrelation Bitcoins mit den übrigen Assets ist leicht negativ. Die Volatilität bewegt sich weiterhin um die bekannten drei Prozent und die Performance ist so hoch wie seit einem halben Jahr nicht mehr.

EOS, EOS.IO 2.0. – Platz für Programmierer
Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche
Kolumne

Der BTC-ECHO Newsflash. Die wichtigsten Bitcoin und Blockchain News der vergangenen Woche.

EOS, EOS.IO 2.0. – Platz für Programmierer
5 Bitcoin Lightning Games, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins Second-Layer-Lösung Lightning wächst weiter. Ein Teil des Wachstums ist Anwendungen wie Blockchain Minigames geschuldet. Hier sind fünf Lightning Games, die du kennen solltest.

Angesagt

Bitcoin beliebt im braunen Milieu
Szene

Bitcoin & Co. werden im rechtsradikalen Spektrum in einem immer größer werdenden Maßstab zur Finanzierung von Plattformen und Organisationen genutzt. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Anhörung im US-Kongress.

NBA-Team vertickt Trikot-Token
Blockchain

Die Blockchain-Technologie erreicht zunehmend Bereiche des Profisports. So auch beim NBA-Team Sacramento Kings. Über eine blockchainbasierte App können Sportbegeisterte künftig die getragenen Artikel ihrer Stars ergattern.

Kanada gibt neue Krypto-Richtlinien heraus
Regulierung

Die kanadische Wertpapieraufsicht hat neue Richtlinien für die Regulierung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen herausgegeben. Sie soll den Umgang mit digitalen Assets in rechtlich gesicherte Sphären bringen.

US-Börsenaufsicht warnt vor IEOs
Regulierung

Die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) warnt US-amerikanische Investoren bei Inital Exchange Offerings (IEO) zur Vorsicht.

EOS.IO 2.0. – Platz für Programmierer