Duell der Prediger: Bitcoin-Verfechter Jimmy Song und Ethereum-Mitbegründer Joe Lubin klären Wettdetails
Lubin, Duell der Prediger: Bitcoin-Verfechter Jimmy Song und Ethereum-Mitbegründer Joe Lubin klären Wettdetails

Duell der Prediger: Bitcoin-Verfechter Jimmy Song und Ethereum-Mitbegründer Joe Lubin klären Wettdetails

Jimmy Song und Joe Lubin haben eine Wette über die Zukunft von dezentralen Anwendungen abgeschlossen. Bei der diesjährigen Consensus klärten sie nun die Feinheiten. Der Wetteinsatz hängt letztlich vom Kurs von Bitcoin und Ether im Jahr 2023 ab. Es könnte also schmerzhaft werden.

Haben dApps eine Zukunft? Schon bei der Consensus 2018 schlossen zwei der prominentesten Figuren im Krypto-Space hierauf eine Wette ab. Ein Jahr später klärten Joe Lubin und Jimmy Song endlich die Feinheiten dieser Wette. Der Einsatz beläuft sich momentan auf etwa 500.000 US-Dollar in Bitcoin.

Die Ursache für die Wette bildete eine Meinungsverschiedenheit über die zukünftige Entwicklung der Krypto-Ökonomie. Jimmy Song, seines Zeichens Partner bei Blockchain Capital, äußerte ein grundlegendes Misstrauen gegenüber blockchainbasierten Anwendungen. Der ConsenSys-Gründer Joe Lubin sah das naturgemäß etwas anders. Bei der diesjährigen Consensus-Messe spezifizierte er den Meinungszwist folgendermaßen:

Jimmys These war, dass es keine signifikanten Anwendungen auf der Blockchain geben würde, und das einzige, was an Blockchain relevant sei, sei Bitcoin. Meine These ist, dass Bitcoin fantastisch ist, und es gibt eine Reihe von Anwendungsfällen, die auf Bitcoin basieren, und das ist wunderbar. Das gefällt uns, aber auch dezentrale Anwendungen sind sehr nützlich.

Es könnte schmerzhaft werden

Die beiden Kontrahenten gaben nun die Details ihrer Wette bei einer Liveübertragung von Coindesk bekannt. Für einen Sieg von Lubin müssen mindestens 15 dApps über eine bestimmte Anzahl von Nutzern verfügen. Die Rede ist von 10.000 täglichen und 100.000 monatlichen Nutzern in einem Zeitraum von mindestens sechs Monaten. Als Stichtag einigten sich die beiden auf den 23. Mai 2023. Eine bis jetzt noch unbekannte, unabhängige Drittpartei wird über die Einhaltung der Wettbedingungen wachen.


Duell der Prediger: Bitcoin-Verfechter Jimmy Song und Ethereum-Mitbegründer Joe Lubin klären Wettdetails
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Falls diese Bedingungen erfüllt werden, muss Song 810,8 ETH an Lubin zahlen. Anderenfalls wird Lubin Song mit 69,74 BTC beglücken müssen. Da die Wette im Jahr 2018 abgeschlossen wurde, entsprechen auch die Einsätze den damaligen Kursständen. Während Lubins damaliger Einsatz sich auf 598.190 US-Dollar belief, beträgt er auch nach heutigem Kurs noch 553.114 US-Dollar. Bei Songs Einsatz fällt diese Differenz deutlich größer aus. Waren die von ihm aufgebrachten ETH im Mai 2018 noch 586.095 US-Dollar Wert, entspricht ihr Wert heute lediglich 187.845 US-Dollar. Dies muss jedoch nichts heißen. Schließlich geht die Wette noch bis 2023. Je nach Kursentwicklung laufen beide Wettpartner Gefahr, am Ende mit einem Verlust in Millionenhöhe dazustehen. Eine Aufzeichnung des gesamten Gesprächs zwischen Song und Lubin findet sich hier.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Lubin, Duell der Prediger: Bitcoin-Verfechter Jimmy Song und Ethereum-Mitbegründer Joe Lubin klären Wettdetails
Korrelation am Krypto-Markt: Alle Augen auf Ethereum
Ethereum

Während viele Beobachter Bitcoin für das Zugpferd am Krypto-Markt halten, hat es sich herausgestellt, dass es Ether (ETH) ist. Zumindest in Sachen Korrelation. Das geht aus einer aktuellen Studie der Krypto-Exchange Binance hervor.

Lubin, Duell der Prediger: Bitcoin-Verfechter Jimmy Song und Ethereum-Mitbegründer Joe Lubin klären Wettdetails
5 Bitcoin Lightning Games, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins Second-Layer-Lösung Lightning wächst weiter. Ein Teil des Wachstums ist Anwendungen wie Blockchain Minigames geschuldet. Hier sind fünf Lightning Games, die du kennen solltest.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Lubin, Duell der Prediger: Bitcoin-Verfechter Jimmy Song und Ethereum-Mitbegründer Joe Lubin klären Wettdetails
Blockchain Association: Krypto-Arbeitsmarkt benötigt Regularien
Insights

Die Industrie der Digital Assets hat sich in den letzten Jahren zunehmend professionalisiert. Ein Bericht der Blockchain Association zeigt: Der Markt wächst, aber die Länder müssen Regularien schaffen, wollen sie eine Trendwende nicht verpassen.

Lubin, Duell der Prediger: Bitcoin-Verfechter Jimmy Song und Ethereum-Mitbegründer Joe Lubin klären Wettdetails
Kommando zurück: Libra verzichtet auf Währungskorb
Regulierung

Insider deuten einen Strategiewechsel bei Libra an: Offenbar gibt es nun konkrete Überlegungen, mehrere Varianten des geplanten Facebook Coins einzuführen. Bislang war der Plan, Libra durch einen Währungskorb zu decken. Nun verfolgen die Urheber einen weniger globalen Ansatz.

Lubin, Duell der Prediger: Bitcoin-Verfechter Jimmy Song und Ethereum-Mitbegründer Joe Lubin klären Wettdetails
Mehrheit der Top-100-Altcoins folgt Bitcoin-Korrektur, Ripple-Kurs (XRP) schwächelt
Kursanalyse

Der Altcoin-Markt legt in der vierten Kalenderwoche in diesem Jahr eine temporäre Verschnaufpause ein. Die überwiegende Mehrheit der Altcoins korrigiert in Richtung der Ausbruchsniveaus in 2020.

Lubin, Duell der Prediger: Bitcoin-Verfechter Jimmy Song und Ethereum-Mitbegründer Joe Lubin klären Wettdetails
Bitcoin Gold Opfer einer 51-Prozent-Attacke
Sicherheit

Die Bitcoin-Fork Bitcoin Gold wurde Opfer einer 51-Prozent-Attacke. In der damit zusammenhängenden Chain Reorganisation sind 72.000 US-Dollar doppelt transferiert wurden. Ein Beispiel für die Grenzen von ASIC Resistance?

Angesagt

Bitcoin-Cash-Kurs zieht an – Grüne Altcoin-Welle
Märkte

Der Bitcoin-Cash-Kurs (BCH) konnte in den vergangenen 24 Stunden rund 15 Prozent an Stärke gewinnen. Auch Ethereum-Kurs, Bitcoin-SV-Kurs, Dash-Kurs und IOTA-Kurs freuen sich über Gewinne. Zudem ist der Bitcoin-Kurs (BTC) kurzfristig im Plus.

Eine Blockchain für alle: Weltwirtschaftsforum lanciert universelle Plattform für Lieferprozesse
Blockchain

Während einzelne Unternehmen eigene Blockchain-Plattformen zur digitalen Rückverfolgung nutzen, möchte das Weltwirtschaftsforum eine umfassende Version für Produzenten und Kunden aufbauen.

Behörden am Steuer: Mehr Abgaben bei Bitcoin-Geschäften
Regulierung

Washington könnte Bitcoin bald salonfähig machen, während Malaysia Krypto-Börsen die Daumenschrauben anlegt und Südkorea künftig Kryptowährungen wie Lotto besteuert. Ebenso wie Indien zügelt Russland derweil den unkontrollierten Krypto-Markt, wohingegen England das Brennglas auf Krypto-Aktivitäten richtet. Das Regulierungs-ECHO

Elon Musk: Bitcoin & Co. sind „effektiver Bargeldersatz“
Szene

Elon Musk philosophiert über den Sinn und Zweck von Kryptowährungen, Peter Schiff verschlampt seine „geliebten“ Bitcoin und Ripple-Chef Garlinghouse sieht Börsengänge von Krypto-Unternehmen bald an der Tagesordnung. Das Meinungs-ECHO.

Duell der Prediger: Bitcoin-Verfechter Jimmy Song und Ethereum-Mitbegründer Joe Lubin klären Wettdetails