btcc, BTCC: Chinas älteste Exchange stellt Bitcoin Mining ein

BTCC: Chinas älteste Exchange stellt Bitcoin Mining ein

Bitcoin: Chinas ältester Mining-Pool, BTCC, stellt zum 30. November das Mining ein. In einer Pressemitteilung begründet das Unternehmen den Schritt mit notwendigen „Geschäftsanpassungen“.

Bitcoin Mining ist für immer weniger Marktteilnehmer ein lohnenswertes Unterfangen. Denn die Mining-Pools sehen sich in 2018 mit sinkenden Kursen und gleichzeitig ansteigender Hash Rate konfrontiert. Diese Kombination macht das Geschäft mit dem Bitcoin Mining zunehmend unprofitabel.

Dieser Entwicklung scheint jetzt auch Chinas älteste Krypto-Börse zum Opfer gefallen zu sein. Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung vom 6. November schreibt, sieht sich BTCC gezwungen, bis Ende des Monats das Mining gänzlich einzustellen:

„Heute bedauern wir, Ihnen mitteilen zu müssen, dass der BTCC-Pool aufgrund von Geschäftsanpassungen am 15. November alle Mining-Server herunterfahren und ab dem 30. November den Betrieb auf unbestimmte Zeit einstellen wird.“

Abschied auf Zeit

Es scheint sich bei dem Schritt allerdings um eine temporäre Anpassung zu handeln. Im Pressebericht heißt es:

„Wir sind fest davon überzeugt, dass sich die Bitcoin- und die Blockchain-Branche weiterentwickeln und verbessern werden. […] Wir sehen uns wieder!“

BTCC, vormals BTC China, ist mit der Gründung 2014 die älteste chinesische Krypto-Börse überhaupt. Aufgrund der staatlichen Regulierungen in der Volksrepublik 2017 operiert das Unternehmen mittlerweile von Hongkong aus.

Bitcoin-Mining-Ausstieg mit Ansage


btcc, BTCC: Chinas älteste Exchange stellt Bitcoin Mining ein
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Der anhaltende Bärenmarkt bereitet der Mining-Industrie zunehmend Schwierigkeiten. Während die großen Player wie Bitmain nach dem Ausbau ihrer Marktmacht streben, haben die weniger umsatzstarken Miner Probleme, profitabel zu wirtschaften. Die Hash Rate hat sich innerhalb eines Jahres von 28 Billiarden Hashes pro Sekunde (28 EH/s) auf aktuell 50 EH/s fast verdoppelt – bei sinkenden Kursen.

Der Anstieg lässt sich eigentlich nur mit einer höheren Zahl an Minern im Markt und damit höherem Wettbewerb erklären. Die daraus resultierende sinkende Gewinnmarge können große Pools wie Bitmain eine Zeit lang ausgleichen. Für kleinere Unternehmen wird es allerdings langsam eng, wie man am Beispiel von HashFlare und BTCC erkennen kann.

Indes steckt BTCC den Kopf nicht in den Sand und bemüht als Exchange sogar Expansionsabsichten. Ende Oktober gründete die Krypto-Börse einen Ableger im südkoreanischen Gangnam.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

btcc, BTCC: Chinas älteste Exchange stellt Bitcoin Mining ein
Iran setzt Prämie für illegale Bitcoin Miner aus
Mining

Iran geht schärfer gegen illegales Bitcoin Mining mit subventioniertem Strom vor. Gleichzeitig wird die Förderung von Minern versprochen, die künftig erneuerbare Energien nutzen.

btcc, BTCC: Chinas älteste Exchange stellt Bitcoin Mining ein
Schürfen gegen den Verfall: Historisches Wasserkraftwerk wird zur Bitcoin Mining Farm
Mining

Nachdem das Old Rainbow Powerhouse in Montana die Region über 100 Jahre mit Strom aus Wasserkraft versorgte, bekommt das Gebäude eine neue Aufgabe. In dem Kraftwerk soll jetzt eine Bitcoin Mining Farm entstehen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

btcc, BTCC: Chinas älteste Exchange stellt Bitcoin Mining ein
Bitcoin und traditionelle Märkte – Bitcoin fällt auf Performance-Level der übrigen Märkte zurück
Märkte

Die Korrelation Bitcoins zu den betrachteten Assets der klassischen Märkte stieg an. Das geht leider mit einem Absinken der Performance einher, sodass Bitcoin bezüglich Performance nur noch knapp die Nase vorne hat.

btcc, BTCC: Chinas älteste Exchange stellt Bitcoin Mining ein
Bitcoin-Dominanz wird weiter ansteigen – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 2)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

btcc, BTCC: Chinas älteste Exchange stellt Bitcoin Mining ein
Bitcoin, IOTA, Ripple & Ethereum: Die Top News der Woche
Altcoins

IOTA hat Personalverluste, während Bitcoin in China für Propagandazwecke genutzt wird. Bei Ethereum machen sich ERC-721 Token breit und Ripple wandert nach Thailand. Der BTC-ECHO-Newsflash.

btcc, BTCC: Chinas älteste Exchange stellt Bitcoin Mining ein
OneCoin: Drahtzieher des mutmaßlichen Bitcoin-Betrugs stehen vor Gericht
Sicherheit

Handelt es sich bei OneCoin um den größten Bitcoin Scam aller Zeiten? Noch ist darüber nicht endgültig entschieden, allerdings deuten die jüngsten Zeichen immer mehr in diese Richtung. Denn die Gerichtsverhandlungen gegen die vermeintlichen Drahtzieher der Kryptowährung schreiten voran.

Angesagt

Mit RGB zu Bitcoin-basierter Tokenisierung – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 1)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannnter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

Gerichtsprozess wegen SIM Swapping: 550.000 US-Dollar in Kryptowährung gestohlen?
Sicherheit

Dem 21-jährigen Eric M. sowie seinem mutmaßlichen Komplizen, dem 20-jährigen Declan H. wird vorgeworfen, über 550.000 US-Dollar in Bitcoin und anderen Kryptowährungen von Online-Wallets ihrer Opfer entwendet zu haben. Zugang zu den Wallets der Geschädigten sollen die Angeklagten via SIM Swapping erhalten haben.

Iran setzt Prämie für illegale Bitcoin Miner aus
Mining

Iran geht schärfer gegen illegales Bitcoin Mining mit subventioniertem Strom vor. Gleichzeitig wird die Förderung von Minern versprochen, die künftig erneuerbare Energien nutzen.

DeFi: Compound erhält 25 Millionen US-Dollar Finanzierung
Insights

DeFi-Spezialist Compound will mit neuer Finanzspritze Krypto-Lending massentauglich machen.