Bitcoin-Kurs, Bitcoin-Kurs: 30 Prozent-Bewegungen möglich – Marktbetrachtung

Quelle: Shutterstock(2)

Bitcoin-Kurs: 30 Prozent-Bewegungen möglich – Marktbetrachtung

Der Bitcoin-Kurs könnte zum Jahresende nochmal richtig in Fahrt kommen. In der Vergangenheit erwarteten uns Bewegungen von bis zu 30 Prozent. Die Marktanalyse vom Bitwala Trading Team.

Bitcoin-Kurs im Tageschart

Bitcoin-Kurs, Bitcoin-Kurs: 30 Prozent-Bewegungen möglich – Marktbetrachtung

Tageschart auf Basis des Wertepaares BTC/USD auf Bitstamp

Wie in unserer vorherigen Ausgabe erwartet, führte das umgekehrte Head & Shoulders Pattern zu einer bullishen Fortsetzung und erreichte kurzzeitig das Niveau von 7.800 US-Dollar. Dennoch wurde der weitere Anstieg durch den 20-tägigen EMA gestoppt, sodass der Bitcoin-Kurs außerhalb und unterhalb des EMA-Bandes lag.

Der Bitcoin-Kurs ist seither um 9 Prozent gesunken und wird nun von dem 61,80-prozentigen Fibonacci-Retreacement-Level unterstützt. Es ist wichtig, dass die Bullen über diesem Niveau bleiben oder zumindest innerhalb des Golden-Pocket-Bereichs zwischen 0,65 und 0,61.

Bullishe Signale und bearishe Trends


Bitcoin-Kurs, Bitcoin-Kurs: 30 Prozent-Bewegungen möglich – Marktbetrachtung
[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Im wöchentlichen Zeitrahmen gibt es ein wichtiges Ereignis: Der 50-tägige gleitende Durchschnitt lag über dem 100-tägigen gleitenden Durchschnitt. Das letzte Mal im Mai 2016 führte dies zu einem Bitcoin-Kurs-Anstieg von 950 Prozent. Dies hätte ein immenses bullishes Zeichen sein können, wenn die bearishe Divergenz im Wochen-Chart nicht wäre, die das Gegenteil anzeigt. Darüber hinaus befinden wir uns laut dem wöchentlichen EMA-Band nach wie vor im Bärenmarkt, und Bullen würden viel Kraft benötigen, um die rückläufige Formation zu durchbrechen.

Bitcoin-Kurs, Bitcoin-Kurs: 30 Prozent-Bewegungen möglich – Marktbetrachtung

Wochenchart auf Basis des Wertepaares BTC/USD auf Bitstamp

Bitcoin Futures

Bitcoin-Kurs, Bitcoin-Kurs: 30 Prozent-Bewegungen möglich – Marktbetrachtung

Tageschart auf Basis der BTC-Long-Positionen auf Bitfinex

Bitcoin-Futures-Long-Positionen stiegen in der vergangenen Woche beeindruckend an. Nach oben ist noch etwas Platz, aber der parabolische Lauf macht Bitcoin anfälliger für einen Long Squeeze. Dieser tritt auf, wenn ein Bitcoin-Kurs-Sturz Trader dazu drängt, ihre Long-Positionen zu verkaufen – was den Preis in einer Kaskade von Verkäufen noch weiter nach unten treiben würde.

Bitcoin-Kurs, Bitcoin-Kurs: 30 Prozent-Bewegungen möglich – Marktbetrachtung

Wochenchart auf Basis des Wertepaares BTC/USD auf Bitfinex

Betrachtet man das Gesamtbild im Hinblick auf das Jahresende, so ist der Bitcoin-Kurs am 3. Dezember 2018, genau vor einem Jahr, um 100 Prozent gestiegen. Dennoch liegt das Jahreshoch 2019 (13.800 US-Dollar) nur 30 Prozent niedriger als das Allzeithoch von 2017. Historisch gesehen ist bekannt, dass BTC im letzten Monat des Jahres recht volatil ist. Seit 2015 hat der Bitcoin-Kurs jedes Jahr im letzten Monat Bewegungen von 30 Prozent gemacht. Wir werden den Markt genau beobachten und über die wichtigsten Ereignisse im Laufe des Monats berichten.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Schätzungen zum Bitcoin-Kurs stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung der Analysten.

Charts am 3. Dezember 2019 mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,91 Euro.

Der Marktkommentar wurde vom Bitwala Trading Team verfasst. Bitwala bietet die einfachste und sicherste Art, Bitcoin direkt von einem Bankkonto aus zu kaufen und zu verkaufen. Mehr Infos hier.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bitcoin-Kurs, Bitcoin-Kurs: 30 Prozent-Bewegungen möglich – Marktbetrachtung
Ethereum, Ripple und Iota: Letzte Chance für die Bullen – Kursanalyse
Kursanalyse

Weder Ethereum (ETH), Ripple (XRP) oder Iota (IOTA) können die Vorwochengewinne halten und steuern allesamt gen Tiefs aus dem Vormonat. Die zarten Kurserholungen der Vorwoche sind bereits wieder beendet. Die Bären zeigen weiterhin ihre Stärke!

Bitcoin-Kurs, Bitcoin-Kurs: 30 Prozent-Bewegungen möglich – Marktbetrachtung
Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung
Kursanalyse

Auch diese Woche tendiert die Bitcoin-Dominanz trotz einer fallenden Marktkapitalisierung weiter seitlich. Spekulationen um große Bewegungen bei Bitcoin (BTC) sorgen für Nervosität bei den Anlegern. Viele Altcoins müssen wie Bitcoin ebenfalls Kursabschläge hinnehmen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin-Kurs, Bitcoin-Kurs: 30 Prozent-Bewegungen möglich – Marktbetrachtung
65 Prozent der Bitcoin Mining Hash Rate steht in China – kein Grund zur Panik
Bitcoin

CoinShares verortet 65 Prozent der Bitcoin Hash Rate in China – davon 54 Prozent alleine in der Provinz Sichuan. Wieso das kein Grund zur Sorge ist.

Bitcoin-Kurs, Bitcoin-Kurs: 30 Prozent-Bewegungen möglich – Marktbetrachtung
Zeit der Kooperationen – Warum der Zusammenschluss der deutschen Blockchain-Szene zur richtigen Zeit kommt
Kommentar

Teamplay ist nicht nur im Sport wichtig, sondern auch innerhalb eines Wirtschaftszweiges beziehungsweise einer Branche. Die Fähigkeit, sinnvolle Kooperationen mit anderen Unternehmen einzugehen, kann über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Wie es die Blockchain-Branche in Deutschland mit Kooperationen hält und warum uns die Verbandsarbeit in Deutschland einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber den USA und China sichern kann. Ein Kommentar.

Bitcoin-Kurs, Bitcoin-Kurs: 30 Prozent-Bewegungen möglich – Marktbetrachtung
DLT-Genossenschaft „govdigital“ will den öffentlichen Sektor auf Blockchain stellen
Unternehmen

Über die neu gegründete Genossenschaft govdigital wollen IT-Dienstleister gemeinsam mit Vertretern aus der Politik die Blockchain-Technologie nutzen, um öffentliche IT-Infrastrukturen für Behörden zu entwickeln. Das Netzwerk könnte der Umsetzung blockchainbasierter Anwendungen im öffentlichen Sektor neue Impulse verleihen.

Bitcoin-Kurs, Bitcoin-Kurs: 30 Prozent-Bewegungen möglich – Marktbetrachtung
xx Coin: White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht
Altcoins

Krypto-Koryphäe David Chaum will mit dem xx Coin und dem Praxxis-Netzwerk eine quantensichere Kryptowährung schaffen. Nun sind Details zum geplanten Token Sale bekannt.

Angesagt

New Yorker Finanzaufsicht ändert Richtlinien der BitLicence
Regulierung

Die Geschäftslizenz für Kryptowährungen – die BitLicence – wurde seit der Einführung 2015 nicht mehr von der New Yorker Finanzaufsicht überarbeitet. Das soll sich nun ändern. Insbesondere die Richtlinien für Listings werden aktualisiert.

Bitcoin-Börse BitMEX sieht sich 300 Millionen US-Dollar Klage gegenüber
Sicherheit

Eine der beliebtesten Krypto-Handelsplattformen, BitMEX, und ihr Gründer Arthur Hayes machen eine schwere Zeit durch. Denn Investoren der Krypto-Börse haben eine Klage über 300 Millionen US-Dollar eingereicht. Angeblich soll Hayes die Anleger mit falschen Informationen getäuscht haben. Ein harter Schlag nach regulatorischen Schwierigkeiten und einem Datenleck in diesem Jahr.

Letzte Chance für Teilnahme am Innovationswettbewerb „Schaufenster Sichere Digitale Identitäten“
Forschung

Das Bundeswirtschaftsministerium sucht Lösungen für die technische Realisierung digitaler Identitäten. Dafür wurde ein Innovationswettbewerb ins Leben gerufen, der Projekte zur Umsetzung bestimmter Identifikationsanwendungen finanziell fördert.

Schweiz: Krypto-Bank SEBA erweitert Geschäftsfeld und erreicht Deutschland
Regulierung

Die SEBA Bank erweitert ihr Geschäftsfeld auf neun weitere Jurisdiktionen. Die von der schweizerischen Aufsichtsbehörde FINMA lizensierte Bank für traditionelle und digitale Vermögenswerte bietet Dienstleistungen im Kryptoverwahrgeschäft künftig auch in Deutschland an.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: