Horoskop Bitcoin: Der Aufbruch in das Luft-Zeitalter

Reiner Schmidt

von Reiner Schmidt

Am · Lesezeit: 6 Minuten

Reiner Schmidt

Heute Rentner, Künstler, Hobby-Astrologe möchte als gelernter Bankkaufmann, Alt-Hippie, Globetrotter und langjähriger Qualitätsmanager einen ganz anderen, ungewohnten Blick auf Krypto, Blockchain und die neue Zeit werfen.

Astrologische Zeichen

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC18,999.62 $ -1.89%

Mit Jupiter-Saturn Konjunktionen misst man in der Astrologie die Geschichte. Es ist die älteste und zuverlässigste Methode, neue Entwicklungen und Veränderungen zu bestimmen. Die Konjunktionen markieren historische Zyklen. Sie treten in Etwa alle 20 Jahre auf, und das Bemerkenswerte ist, dass sie 200 Jahre lang in demselben Element stattfinden. Die Konjunktionen treten 200 Jahre lang im Element Erde auf, 200 Jahre im Element Luft, 200 Jahre lang im Feuer und 200 Jahre lang in Wasser. Dieser Zyklus ergibt eine Summe von 800 Jahren.

Ein Gastbeitrag von Reiner Schmidt: Heute Rentner, Künstler und Hobby-Astrologe möchte der gelernte Bankkaufmann, Alt-Hippie, Globetrotter und langjährige Qualitätsmanager einen ganz anderen, ungewohnten Blick auf Krypto, Blockchain und die neue Zeit werfen.


Der zweite große Umbruch 2020 wird vom Megazyklus Jupiter-Saturn in den Elementen angezeigt. Nach über 200 Jahren unter der Herrschaft des Elements Erde wechselt dieser ebenfalls 2020 in eine Luft-Epoche. Das führt uns in den kommenden Jahren von der materialistischen Konsumgesellschaft in eine idealistische Wissensgesellschaft.

Das Element Erde ist kalt und trocken, sie ist das dichteste Element, es geht um Fundamente, Grundsätze, Materielles, Hab und Gut, Dinge halten, Sicherheit.
Das Element Luft ist heiß und trocken, bewegend, steigt nach oben, ausbreitend, verbindend, zeigt menschliche Interaktion, Ideen, Kommunikation, Technologie. Sie energetisch und aktiviert.
Sieht man sich diese Attribute des Elements Luft an, wirkt das fast schon wie eine anonyme Beschreibung von Blockchain und Bitcoin. Luft ist das Element, wo Krypto sich wohl fühlt und ausbreiten kann.

Pandemien: Verbreitung durch die Luft

Die jetzige Covid19-Pandemie ist auch ein Aspekt des Luftelements: Das Virus verbreitet sich leicht und schnell, und es ist kein Zufall, dass zur Zeit der Pest-Ausbreitung in Europa sich die Grosse Konjunktion in den Luftzeichen befand.

In der Astrologie nennt man ihn auch den Königszyklus. „Der alte König geht und der neue König kommt“. Wenn der Königszyklus das Element wechselt, kommt eine Themenspezifische Krönung (engl./franz.: coronation). Zu der Amtseinführung des Luft-Königs tauchte ein Virus mit dem Namen Corona auf, der die Lunge befällt und zu Atemnot führt. Die Lunge wird dem Luftzeichen Zwilling zugeordnet. Durch das „Social Distancing“ verändert sich die Kommunikation. Eine der vielen Konsequenzen der Pandemie ist eine drastische Reduzierung des Luftverkehrs und des Reisens generell. Die Luft wird dadurch klar und rein wie schon lange nicht mehr. Für die meisten Menschen ist die Pandemie eine Ursache, etwas was über uns kommt. Aus einer astrologischen Betrachtung ist der „königliche“ Virus ein Vollstrecker des Zeitgeistes. Das Ego hatte immer mehr zugenommen, meins, meiner, mich. Wir haben die Masken voreinander aufgesetzt uns voneinander distanziert. Der materielle Besitz war uns wichtiger als der Nächste. Dadurch wurde die Luft immer schmutziger, immer dünner. Alle spirituellen Menschen wissen um die Wirkung des Atems auf die Klarheit und Gesundheit von Körper, Geist und Seele. 

Die materialistischen Konsumgesellschaft

Die letzten 200 Jahre – seit 1802 – waren wir im Zyklus des Erdelements, das kalt und trocken ist. Diese Zeit fiel ziemlich genau mit der Industriellen Revolution zusammen! Es gab Kampf und Kriege um Ressourcen und Güter. Besitz und Materialismus waren die großen Themen dieser Zeit. Viele neue Ländergrenzen wurden neu definiert und gefestigt. Rauchende Fabriken, Fließbänder und Warenströme überzogen den Globus. Die Dogmen des Messbaren und Besitzbaren übernahmen die Herrschaft im Zeitgeist.

Die idealistische Wissensgesellschaft

Seit 1980 befinden wir uns in einer Übergangsphase zwischen Erde und Luft. Die Globalisierung – also die Verbreitung von Menschen, Ideen und Kulturen – ist ein Ausdruck davon. Die Flüchtlingswellen in Europa sind auch eine Art der Völkerwanderung, und vielleicht werden wir noch mehr davon erleben. Technologie wird ebenfalls dem Luftelement zugeordnet, weil sie mit dem Intellekt und der Logik zusammenhängt: Eine Eigenschaft von Luft. Dieser Bereich wurde seit den 80-er Jahren rasant entwickelt: Wir können heute jederzeit mit jedermann in Kontakt treten und kommunizieren, die neueste Entwicklung mit 5G gehört auch dazu. Die Digitalisierung unserer Lebenswelt begann: Computer, Smartphones und Internet leiteten uns von den klobigen, grobpixeligen Rechenmaschinen der späten Erd-Epoche hinüber zu den feinstofflichen Clouds, Datennetzwerken und Hologrammen der Luft-Epoche. Die Datennetzwerke wiederum waren die Grundlage der Blockchain-Technologie, die wiederum die Basis für den Bitcoin und andere Kryptpwährungen ist.

In den letzten Jahrzehnten wurde Facebook, Instagram, und andere soziale Medien entwickelt und haben unsere Gewohnheiten der Kommunikation verändert. Nur durch die sozialen Medien konnte sich die idealistische Philosophie der Blockchain und Bitcoin weltweit verteilen und eine globale Community konnte entstehen. Wir lernen inzwischen in Webseminaren, können an Online-Konferenzen teilnehmen, und fast alle haben inzwischen ein Smartphone, mit dem man jederzeit erreichbar ist. Nicht nur erreichbar, es besitzen weltweit mehr Menschen ein Smartphone als ein Bankkonto was ihnen die Möglichkeit eröffnet, mit Bitcoin, vorbei an den Banken und Finanzdienstleistern am globalen Bussiness mit winzig kleinen und auch großen Summen teilzunehmen. Es dürften weitere Formen der Kommunikation entdeckt werden, die unsere Gewohnheiten total verändern.

Blockchain – Eine Technologie bringt Veränderung

Das Wirtschaftsleben und vielleicht auch das politische Leben kann sich durch die Blockchain-Technologie fundamental verändern und mit ihr die etablierten Berufsbilder und Branchen. Nicht mehr Normen, Behördenstempel und Hierarchien werden in Zukunft erfolgsentscheidend sein, sondern Flexibilität, Kreativität und vernetztes Denken.

Blockchain als theoretischer wie auch technischer Unterbau ist viel mehr als Bitcoin oder andere Kryptowährungen. Bitcoin verhält sich zur Blockchain wie das World Wide Web zum Internet – eine konkrete Anwendung zur gesamte Plattform.
Die Blockchain ist eine verteilte, fälschungssichere, verschlüsselte Datenbank, die effektiv Korruption und Manipulation verhindert. In einer Blockchain gespeicherte Transaktionen oder Informationen sind aus Prinzip echt und unveränderlich und brauchen deswegen niemanden mehr, der sie verwaltet oder beglaubigt. Blockchain macht damit Geschäftsmodelle ohne Mittelsmänner möglich, zum Beispiel Wertpapierhandel ohne Banken oder Hauskäufe ohne Notar. „Smart Contracts“ mit einprogrammierten Regeln und Funktionen könnten herkömmliche Verträge auf Papier ersetzen, Musiker und andere Künstler ihre digitalen Rechte differenziert verwerten. Ziel ist grundsätzlich, die handelnden Personen in den Mittelpunkt zu stellen und zwischen ihnen eine sogenannte Peer-to-Peer-Kommunikation zu ermöglichen.

Eine multipolare Welt

Bis jetzt war die USA die führende Weltmacht, doch mit Trump mag sie sich von diesem Anspruch verabschiedet haben. Eine Veränderung ist im vollen Gange, mehrere starke Mächte, wie Staaten (China, Russland, …..) und Konzerne (Amazon, Apple, Alibaba, Facebook, Google,….) wollen die Welt beherrschen.
Eine multipolare Welt. Die Umverteilung der Macht auf verschiedene Gemeinschaften oder Staaten ist ebenfalls eine Eigenschaft der Luft.
Warum sollte also nicht die Gemeinschaft, das Volk, die Welt-Gemeinschaft die technischen Möglichkeiten der Kommunikation und der Blockchain nutzen und mehr Macht übernehmen können. In Zukunft finden vielleicht Volksabstimmungen und Wahlen mittels Smartphone statt, bei denen z.B. dank Blockchain Betrug kein Thema mehr darstellen wird.

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter