Quasar: Bitcoin SV kündigt Upgrade für Miner an

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen
Bitcoin SV Mining Blockgröße

Quelle: Shutterstock

BTC10,727.91 $ -0.08%

Bitcoin SV, die „Vision Satoshis“ hat auf ihrer Homepage ein Upgrade angekündigt. Quasar soll die Kapazität von Blöcken auf der Blockchain vergrößern.

Das Entwickler-Team von Bitcoin SV kündigt ein Upgrade an. Mit Quasar soll unter anderem die Blockgröße in der Blockchain der „Vision Satoshis“ verändert werden. Alles zum Quasar-Upgrade.

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Wie Bitcoin SV auf ihrer Homepage verkündet, dürfen SV-Fans zum 24. Juli mit einem Forking-Protokoll-Upgrade rechnen. Wie die Entwickler mitteilen, soll das Upgrade hauptsächlich die Hard Cap der Blockgröße betreffen. Damit soll sich die Skalierbarkeit des Bitcoin-SV-Protokolls insgesamt verbessern. Demnach soll die Maximalgröße von BSV-Blöcken künftig zwei Gigabyte betragen.

Diese Block Hard Cap ist letztlich die maximale Größe, die ein Miner von Bitcoin SV als gültig anerkennt. Wie man der Ankündigung weiter entnehmen kann, soll jedoch auch dieses Setting mit dem Genesis-Upgrade  verschwinden.

Miner von Bitcoin SV sind demnach angehalten, falls gewünscht, ihre Hard Cap für Blöcke manuell zu ändern. Wie BSV ferner mitteilt, fallen für bloße Nutzer der BSV Blockchain ansonsten keine Handlungsaufforderungen an.

Quasar dient als Vorbereitung für unbegrenzte Blöcke

Letztlich soll das Quasar-Upgrade Miner dazu also befähigen, die Block-Größe manuell festzulegen. Im nächsten Jahr soll die Blockgröße dann komplett verschwinden:

Dies ist ein sehr aktiver Versuch des Bitcoin SV-Entwickler-Teams, die Verantwortung für den Kapazitätskonsens aus eigener Kraft in die Hände der Miner zu schieben. Die Miner sind nun für die Verwaltung des Blockgrößen-Konsens verantwortlich, und wenn sie es vermasseln, wird es sie [Geld] kosten. Die letzte Phase dieses Übergangs besteht darin, den Standard im nächsten Jahr vollständig zu entfernen […]. Aber wir denken, dass es fair ist, den Minern Zeit zu geben, sich mit ihrer neuen Rolle vertraut zu machen, und wir brauchen auch etwas mehr Zeit, um ihnen bessere Werkzeuge an die Hand zu geben, um unbegrenzte Blockgrößen sicherer zu verwalten.

Das so genannte Genesis Upgrade soll im Februar nächsten Jahres kommen.

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter