Zum Inhalt springen

Bamboo-TokenNexxyo Labs lanciert BambooDeFi – mitsamt Initial Exchange Offering

Am ersten Weihnachtsfeiertag startet Nexxyo Labs sein erstes DeFi-Projekt BambooDeFi und bringt den Token mit einem Initial Exchange Offering (IEO) an die Anleger.

Teilen
Bamboo DeFi

Quelle: Bamboo

Dieser wird über einen Monat dauern und auf der Plattform CHAINX stattfinden.

Diejenigen, die nicht wissen, was DeFi ist, denken am Besten einfach an all die Unannehmlichkeiten, die durch Bankdienstleistungen verursacht werden und wie glücklich sie wären, wenn sie sich nicht mehr damit beschäftigen müssten.

DeFi-Anwendungen arbeiten mit Smart Contracts. Dadurch sind die Dateien der Nutzer verschlüsselt – niemand kann Konten aus dem Nichts sperren. Dies ist möglich, da Kunden losgelöst von Drittparteien sind. Sämtliche Transaktionen finden nur noch zwischen den Nutzern und Handelspartnern statt.

Das klingt doch gut, oder? Lassen sie uns gemeinsam gucken, wie Sie an der Bamboo-Plattform teilnehmen können.

Was müssen Anleger über den IEO wissen?

BambooDeFi ist auf einer Plattform aufgebaut, die auf dem ERC-20-Token-Standard aufsetzt. Das bedeutet, dass Investoren nur die Metamask, Walletconnect oder Trust Wallet anschließen müssen, um am Initial Exchange Offering teilzunehmen.

Die Veranstaltung findet in drei Phasen statt:

  • Phase 1 – 25. Dezember bis 5. Januar: Der Bamboo-Token 0,30 Euro wert
  • Phase 2 – 6. bis 16. Januar: Der Bamboo-Token ist 0,40 Euro wert
  • Phase 3 – 17. bis 30. Januar: Der Bamboo-Token ist 0,50 Euro wert

Nach dem IEO finden Krypto-Nutzer auf der Plattform folgende Handelspaare:

  • BAMBOO – USDT
  • BAMBOO – USDC
  • BAMBOO – DAI
  • BAMBOO – WBTC

Jedes dieser Bamboo-Paare kann auch gegen ETH gehandelt werden.

Wer ist Nexxyo Labs?

Nexxyo Labs ist ein spanisches Entwicklerunternehmen, das von Daniel Valdes gegründet wurde. Das BambooDeFi-Projekt wurde mit dem Ziel gegründet, das Beste aus Krypto herauszuholen, damit wir finanziell unabhängig sein können.

Das Team von Nexxyo Labs besteht aus 14 kreativen Mitgliedern, die in den letzten Jahren bereits eine Menge Projekte gestartet haben. Egal ob Videospiele, Web-Designs oder Betriebsanwendungen, ihnen ist nichts zu viel. Wenn sie eine gute Idee für ein Geschäftsmodell haben, machen sie sich sofort an die Arbeit. Es ist also keine Überraschung, dass sie auch in die Krypto-Sphäre eingestiegen sind.

Zukünftig plant das Unternehmen die Einführung einer Debitkarte für Bamboo-Token. Außerdem ist eine Zusammenarbeit mit AuroraCryptoMachines für eigene Geldautomaten in Planung.

Weitere Information:

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Bitcoin kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Mehr zum Thema
Verwandte Themen
Die neusten Ausgaben des Kryptokompass Magazin
Ausgabe #55 Januar 2022
Ausgabe #54 Dezember 2021
Ausgabe #53 November 2021
Ausgabe #52 Oktober 2021
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an um auf dem aktuellen Stand zu sein.