Sparplan-App im Aufwind Relai 2.0: Die beste Bitcoin-Sparplan-App der Welt

Mit Relai 2.0 feiert die wohl beliebteste Bitcoin-Sparplan-App Europas einen Relaunch. Das steckt in dem Update.

Sponsored Post
Teilen
Relai

Beitragsbild: Shutterstock

Auf BTC-ECHO wurde es bereits im Vorfeld exklusiv vermeldet, nun ist es amtlich: Relai macht einen umfassenden Relaunch. Die Bitcoin-Investment-App, die für ihren BTC-Sparplan bekannt ist, wird günstiger, übersichtlicher, schicker und überhaupt einfach besser.

So sollen etwa die Gebühren von vormals 3 Prozent auf nunmehr bis zu 1 Prozent fallen. Dafür hat sich der Krypto-Zahlungsdienstleister aus Zürich ein gänzlich neues Gebührenmodell überlegt. Die Basisgebühr beträgt künftig nur 2,5 Prozent statt 3 Prozent. Wer mehr als 100 Euro respektive Schweizer Franken in das digitale Gold investiert, zahlt lediglich 2 Prozent. Doch da hört es noch nicht auf. Weitere 0,5 Prozent spart, wer regelmäßig investiert, also die Sparplan-Funktion nutzt.

Einen weiteren Rabatt von 0,5 Prozent gibt es, wer die berühmten Relai Referral Codes nutzt. Summa summarum können die Nutzerinnen und Nutzer die Relai-Gebühren so auf 1 Prozent bringen. Damit spielt das Unternehmen in der ersten Liga in Sachen Transaktionsgebühren.

Doch auch damit nicht genug. Als Promo-Aktion schenkt Relai allen Nutzerinnen und Nutzern bis Ende des Jahres 2021 die kompletten Gebühren. Außerdem – und das wird alteingesessene Fans freuen – bleibt die Möglichkeit, über den Referral bare Satoshis zu verdienen, bestehen. Wer neuen Relai-Nutzern den persönlichen Code zuschiebt, erhält 0,5 Prozent von deren Investitionsvolumen in Bitcoin ausgezahlt. Wer also fleißig wirbt, kann passiv ein durchaus nettes Sümmchen verdienen.

Lizenzierung in der Schweiz

Möglich macht den Relaunch der Status als Virtual Asset Service Provider (VASP). Damit wird Relai künftig als eigenständiger Broker auftreten. Zugutekommt dem Schweizer Start-up auch die Mitgliedschaft im Schweizer Verein zur Qualitätssicherung von Finanzdienstleistungen (VQF). Dabei handelt es sich um eine Selbstregulierungsorganisation, die Finanzdienstleister im Auftrag der FINMA bei der Bekämpfung von Geldwäsche unterstützt.

Mit unserem eigenen Broker werden wir in der Lage sein, wettbewerbsfähige Gebühren festzulegen, die Effizienz der Handelsausführung zu steigern sowie neue Produkte und Dienstleistungen für unsere Benutzer zu entwickeln,

sagt Julian Liniger, CEO von Relai.

Bei Relai handelt es sich um eine von Julian Liniger und Adem Bilican gegründete Sparplan-App. Vorteil von Relai ist die auch für Anfänger leichte Bedienung, die mit dem Relaunch abermals intuitiver wird. Anstatt sich vorab auf einer Exchange registrieren zu müssen und dort zunächst ein aufwändiges KYC-Verfahren zu durchlaufen, müssen User lediglich eine Überweisung oder einen Dauerauftrag auf dem eigenen Bankkonto in Auftrag geben und investieren so in Bitcoin.

Vom Download der App bis zum ersten Investment vergehen so nur wenige Minuten – schneller kommt man nicht an sein digitales Gold. Vor allem die Sparplan-Funktion macht Relai einzigartig. Denn aufgrund der hohen Volatilität der Kryptowährung schwören Bitcoiner verstärkt auf regelmäßige Investments, die sie typischerweise über einen längeren Zeitraum halten. Mit dem Update dürfte für immer mehr Krypto-Jünger die Wahl der App künftig auf Relai fallen.

Du willst Sei (SEI) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös Sei (SEI) Token/Coins kaufen kannst.
SEI Coin kaufen
Sponsored Post
Disclaimer: Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel, für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen. Der Beitrag dient ausschließlich der Information und stellt keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Er ist weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren oder Kryptowährungen birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Veröffentlichung der mit „Sponsored“ oder „Anzeige“ gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen und werbende Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von BTC-ECHO oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von BTC-ECHO an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von BTC-ECHO und deren Mitarbeiter wider.