Zum Inhalt springen

Nachhaltigkeit "Made in Germany" ClimaCoin: Eine Vision wird zum Erfolgsmodell

In den letzten Jahren stehen Kryptowährungen aufgrund ihres hohen Energieverbrauchs in der Kritik. Für frischen Wind sorgt da ClimaCoin. Durch ClimaCoin investierst du in Nachhaltigkeit “made in Germany” und unterstützt gleichzeitig dein Unternehmen.

Sponsored Post
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
ClimaCoin

Beitragsbild: ClimaCoin

Auch wenn Kryptowährungen noch in ihren Kinderschuhen stecken, erobern sie den Mainstream in Rekordgeschwindigkeit und durchdringen unsere Gesellschaft von Tag zu Tag mehr. Neue Coins und Krypto-Projekte sprießen dabei wie Pilze aus dem Boden. Vor allem während turbulenten Zeiten wird deutlich, dass viele dieser Währungen nicht über den Status einer Idee hinauskommen. Da ist erfrischend zu lesen, dass klare Visionen doch zu einer wunderbaren Realität führen können, wie im Fall von ClimaCoin.

ClimaCoin ist eine der wenigen grünen Kryptowährungen und macht es möglich, in nachhaltigen Klimaschutz zu investieren. So ist die Währung an sich bereits klimafreundlich konzipiert und kann nicht vervielfältigt werden. Darüber hinaus fördert sie aktiv Umweltprojekte. Letztlich und hauptsächlich ist jeder Coin allerdings zu 50 Prozent durch CO₂-Zertifikate abgesichert. Für diese sorgt das soziale Unternehmen und Partner von ClimaCoin, SEKEM.

ClimaCoin schützt Investoren durch Entlastung der Umwelt

Seit 2005 gibt das Umweltbundesamt CO₂-Zertifikate an Unternehmen oder Industrien aus und limitieren damit CO₂-Ausstoßmengen. Werden diese überschritten, muss der Mehrausstoß bezahlt werden oder CO₂-Zertifikate anderer Unternehmen gekauft werden. Auf diese Art und Weise besitzt ClimaCoin im Gegensatz zu vielen anderen Kryptowährungen einen reellen und greifbaren Gegenwert. Durch Entlastung der Umwelt spannt man so ein Sicherheitsnetz für Anleger.

Das ist in der schnelllebigen Krypto-Welt wohl einmalig. So bindet ein Coin gleichzeitig CO₂ in der Atmosphäre und unterstützt Unternehmen und Anleger weltweit. Darüber hinaus ist die ClimaCoin Blockchain energieeffizient und verzichtet auf das energieaufwändige Schürfen. Anstelle dessen setzt man auf Proof of Stake. Das klingt fast zu schön, um wahr zu sein.

Nachhaltigkeit “made in Germany

Während viele Krypto-Projekte sich hinter Anonymität und Pseudonymität verstecken, ist die ClimaCoin eine echte Währung “made in Germany”. Das Wichtigste für das Team rund um Gründerin Helga Holzwarth ist dabei die Schaffung von etwas wirklich Nachhaltigem. Auf diese Weise möchte ClimaCoin die Welt der Anonymität überwinden.

Die Beobachtungen, die das Team an den ersten Handelsplätzen (STEX und P2PB2B) machten, waren durchaus positiv. Eine Kryptowährung wie ClimaCoin, mit einer stabilen Entwicklung, einem soliden Wertzuwachs und einer Absicherung der Investoren, sollte demnach für alle Krypto-Begeisterte von Interesse sein. Für weitere Informationen besuche die offizielle Homepage von Climacoin.

Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Das kannst du ganz einfach über eToro. Der Anbieter bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Auch Cardano-Staking ist hier möglich. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Sponsored Post
Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen.
Mehr zum Thema
Verwandte Themen
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.